Archiv der Kategorie ‘Suppe/Eintopf‘

Zucchinisuppe (e&t)

Dienstag, den 15. August 2017

Bei einigen soll ja schon Zucchinischwemme herrschen. Wir haben dieses Jahr kaum Gemüse angepflanzt; das soll sich aber nächstes Jahr ändern.

Aber da wir ja versuchen saisonal zu kochen, gab es bei uns auch schon Zucchini. Zum Beispiel als Zutat für diese Suppe.

Anstatt Kochschinken gab es Schinkenwürfel, die weg mussten und anstatt Aufbackbrötchen gab es Toastbrot.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Zucchinisuppe (e&t)
Kategorien: Suppe, Zucchini, Kartoffeln
Menge: 2 Portionen

Zutaten

150 Gramm   Kartoffeln
400 Gramm   Zucchini
1     Zwiebel
      Olivenöl
600 ml   Gemüsebrühe
100 ml   Schlagsahne
1     Aufback-Baguette-Brötchen
      Salz
      Pfeffer
1 Teel.   Thymian, getrocknet
  Etwas   Zitronensaft
50 Gramm   Kochschinken, gewürfelt

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 2/2014
  Erfasst *RK* 16.01.2014 von
  TS

Zubereitung

1. Kartoffeln, Zucchini und Zwiebel würfeln. Zwiebeln in 2 El Olivenöl 2 Min. dünsten. Kartoffeln und Zucchini zugeben und 3 Min. mitdünsten. Gemüsebrühe und Schlagsahne zugießen, aufkochen und zugedeckt 15 Min. kochen.

2. Baguette-Brötchen würfeln und in 1 El heißem Olivenöl hellbraun rösten, mit Salz und Thymian würzen. Suppe mit dem Schneidstab fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. Mit Kochschinken und Crôutons servieren.

* ZUBEREITUNCSZEIT 30 Minuten
* PRO PORTION 16 g E, 32 g F, 37 g KH = 515 kcal (2154 kJ)

=====

Grüner Gazpacho

Mittwoch, den 26. Juli 2017

Wir genießen die Fertigstellung des Umbaus und die Sommerferien. Es wird gekocht, aber meist Erprobtes, es wird aber auch mal Essen bestellt oder unterwegs gegessen.

Ich möchte mir wieder mehr Zeit nehmen, um den Speiseplan abwechslungsreicher zu gestalten. Mal sehen, in wie weit das klappt.

Heute geht es erstmal mit einer grünen Gazpacho weiter. Ich hoffe ja, dass die Sonne nochmal zurückkommt, wobei sie uns hier ja schon sehr verwöhnt hat.

Beim Griff in den Kühlschrank hatte ich eine Jalapeno erwischt und die Suppe hatte doch eine feurige Schärfe.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Grüner Gazpacho
Kategorien: Suppe, Kalt, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

3     Grüne Paprika
150 Gramm   Weißbrot
2     Salatgurken
1     Grüne Peperoni
1     Zwiebel (gehackt)
1     Knoblauchzehe (gehackt)
1 Teel.   Salz
5 Essl.   Limettensaft
4 Essl.   Olivenöl
1 Prise   Pfeffer

Quelle

  http://www.freundin.de
  Erfasst *RK* 16.06.2008 von
  b.

Zubereitung

1. Ofen auf 150 Grad (Umluft: 130 Grad) vorheizen. Paprika halbieren, entkernen, waschen und bei 150 Grad 20 bis 25 Minuten schmoren, abkühlen lassen, die Haut abziehen, dann würfeln.

2. Weißbrot entrinden, würfeln und mit etwas Wasser beträufeln. Gurken waschen, schälen, entkernen, Fruchtfleisch würfeln. Peperoni waschen, entkernen und hacken. Von Paprika- und Gurkenwürfeln je 4 EL beiseitestellen. Alles mit Zwiebel, Knoblauch, Salz und Limettensaft mischen, 100 ml Wasser zugeben und pürieren. Nach und nach Olivenöl zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Etwa 2 Stunden kalt stellen. Die restlichen Paprika- und Gurkenwürfel über die Suppe streuen.

=====

Lauchcremesuppe mit Forelle

Dienstag, den 20. Juni 2017

Bei diesen Temperaturen ernähren sich die Kinder bevorzugt von Obst.

Ich brauche Mittags schon war Richtiges. Da bieten sich kalte Suppe immer an. Klassisch mit Lauch und Kartoffeln, doch dieses Mal mit Forelle als Einlage.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Lauchcremesuppe mit Forelle
Kategorien: Suppe, Kalt, Lauch, Fisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

250 Gramm   Kartoffeln, vorwiegend festkochend
400 Gramm   Lauch
5 Essl.   Öl
600 ml   Gemüsebrühe
200 ml   Schlagsahne
2     Räucherforellenfilets (ca. 150 g)
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 7/2014
  Erfasst *RK* 05.07.2014 von
  T.S.

Zubereitung

1. Kartoffeln schälen und klein würfeln. Lauch putzen. Stangen längs halbieren und gründlich ausspülen. 1/4 Lauchstange beiseitelegen. Restlichen Lauch in 1 cm breite Streifen schneiden.

2. Breite Lauchstreifen mit den Kartoffeln in einem Topf mit 4 El Öl andünsten. Gemüsebrühe und Schlagsahne zugießen und aufkochen. Bei mittlerer Hitze zugedeckt 15 Min garen.

3. Übrigen Lauch in dünne Streifen schneiden und in einer Pfanne mit 1 El Öl bei mittlerer Hitze hellbraun braten. Räucherforellenfilets grob zerzupfen.

4. Lauchsuppe mit dem Schneidstab fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den gebratenen Lauchstreifen und den Forellenstücken servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten
* PRO PORTION 22 g E, 58 g F, 22 g KH = 720 kcal (3012 kJ)

=====

Schnelle Kokos-Curry-Glasnudelsuppe

Dienstag, den 6. Juni 2017

Die Suppenliebe geht weiter. Dieses Mal mit einigen der Lieblingszutaten wie Kokosmilch und Glasnudeln. (gefunden, wie so oft in letzter Zeit, via Pinterest)

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Schnelle Kokos-Curry-Glasnudelsuppe
Kategorien: Suppe, Nudeln
Menge: 2 Portionen

Zutaten

2 Essl.   Öl
2     Knoblauchzehen
1 Teel.   Frischer Ingwer (gerieben)
1     Rote Zwiebel
2 Essl.   Rote Currypaste
2     Hähnchenbrustfilets
200 ml   Geflügelfond
200 ml   Kokosmilch
1 Essl.   Fischsauce
1 Essl.   Sojasauce
200 Gramm   Glasnudeln
1/2     Limette (ausgepresster Saft)
3 Zweige   Glatte Petersilie

Quelle

  springlane.de
  Erfasst *RK* 23.04.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1 Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Mit Ingwer in Öl glasig dünsten. Currypaste zugeben und kurz anrösten.

2 Hähnchenbrustfilets in Würfel schneiden, dazugeben und anbraten. Mit Fisch- und Sojasauce ablöschen, Kokosmilch zugeben. Hähnchen ca. 5 Minuten unter Rühren garen.

3 Geflügelfond angießen und Glasnudeln zugeben, 5 Minuten bei mittlerer Hitze ziehen lassen. Mit Limettensaft abschmecken und mit Petersilie garnieren.

Extra Tipp

Je nachdem wie scharf du es magst, kannst du milde oder scharfe Curry Paste verwenden.

=====

Erbsen-Kerbel-Suppe mit Creme fraiche

Dienstag, den 11. April 2017

Heute gibt es ein leckeres, frühlingshaftes Süppchen aus dem jamie-Magazin.
Sehr schnell zubereitet und trotzdem lecker.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Erbsen-Kerbel-Suppe mit Creme fraiche
Kategorien: Suppe, Erbsen, Jamie Oliver
Menge: 4 Portionen

Zutaten

      Olivenöl
4     Dünne Scheiben geräuchter Speck, in Streifen geschnitten
2     Schalotten, geschält und grob gewürfelt
500 Gramm   TK-Erbsen
700 ml   Hühner- oder Gemüsebrühe
1/2 Bund   Kerbel oder 3 EL TK-Gartenkräuter
2 Essl.   Creme fraiche zum Servieren

Quelle

  Jamie - mehr Leben in der Küche
  Heft 1 - Januar/Februar 2017
  Seite 107
  Erfasst *RK* 24.01.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Öl in einem Topf erhitzen, Speckstreifen darin ca. 4 min knusprig braten.

2. Schalotten zufüngen und ca. 5 min andünsten. Erbsen untermischen. Brühe dazugießen, zum Kochen bringen und ca. 5 min köcheln lassen.

3. Kerbel oder TK-Kräuter zugeben. Topfinhalt mit dem Stabmixer fein pürieren. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. In Suppenschalen verteilen und mit je 1 Klecks Creme fraiche anrichten.

=====

Kokossuppe mit Garnelen

Dienstag, den 4. April 2017

Irgendwie komme ich von den Suppen mit Kokosmilch nicht weg; dieses Mal mit Garnelen, Erbsen und Champignons.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kokossuppe mit Garnelen
Kategorien: Suppe, Meeresfrüchte, Pilze, Erbsen
Menge: 2 Portionen

Zutaten

500 ml   Hühnerbrühe
200 ml   Kokosmilch
2 Stangen   Zitronengras
1     Rote Chilischote
25 Gramm   Ingwer, frisch
150 Gramm   Braune Champignons
150 Gramm   TK-Erbsen
8     Garnelen, geschält (à 18 g, küchenfertig)
2-3 Essl.   Fischsauce
6 Stiele   Koriandergrün
      Salz

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 6/2014
  Erfasst *RK* 12.06.2014 von
  T.S.

Zubereitung

1. Hühnerbrühe mit Kokosmilch aufkochen. Inzwischen das Zitronengras putzen und mit einem Messerrücken faserig klopfen. Chilischote einritzen. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden.

2. Zitronengras, Chili und Ingwer in die Suppe geben und bei mittlerer Hitze 4 Min. mitkochen.

3. Champignons putzen und halbieren. Pilze, Erbsen und Garnelen in die Suppe geben und 5 Min. mitkochen. Mit Fischsauce würzen, evtl. salzen. Mit den abgezupften Blättern vom Koriandergrün bestreut servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 15 Minuten
* PRO PORTION 24 g E, 19 g F, 14 g KH = 335 kcal (1405 kJ)

=====

Graupenrahmsuppe

Dienstag, den 28. März 2017

Auf meiner Suche nach weiteren Suppen mit Graupen bin ich auf meiner eigenen Nachkochliste fündig geworden. Dort stand noch die Graupenrahmsuppe aus Paulsens ‘Deutschland vegetarisch’.

Die Suppe schmeckt wunderbar nach Winter und ist richtiges Soulfood. Die frittierten Zwiebel und Petersilie habe ich weggelassen - da hat die Faulheit gesiegt.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Graupenrahmsuppe
Kategorien: Suppe, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1/2 Stange   Lauch (weiß)
150 Gramm   Grobe Perlgraupen
20 Gramm   Butter
50 ml   Trockener Wein
1,2 Ltr.   Gemüsebrühe
      Salz
50 Gramm   Knollensellerie
100 Gramm   Petersilienwurzeln
150 Gramm   Möhren
1     Knoblauchzehe
200 ml   Sahne
1     Zwiebel
1 Essl.   Mehl (typ 405)
      Öl zum Frittieren
1/2 Bund   Petersilie
      Schwarzer Pfeffer a.d.M

Quelle

  Steven Paul, Deutschland vegetarisch
  Seite 215
  Erfasst *RK* 01.01.2014 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Lauch fein würfeln und mit den Graupen in einem Topf in schäumender Butter glasig dünsten. Mit Weißwein ablöschen, mit Brüheauffüllen, salzen und 45 min leise köcheln.

Sellerie, Petersilienwurzeln und Möhren schälen, fein würfeln. Gemüse mit dem durchgepressenten Knoblauch und der Sahne zur Suppe geben. Weitere 25 min kochen.

Zwiebel in Ringe schneiden und in Mehl wenden. Öl in einem kleinen Topf mit hohem Rand auf ca. 160 grad erhitzen. Petersilie portionsweise in heißem Fett schwimmend wenige Sekunden frittieren. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Salz würzen. Zwiebelringe im Öl portionsweise 1-2 min goldbraun frittieren, ebenfalls auf Küchenpapier abtropfen lassen und salzen.

Suppe mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und frittierten Zwiebelringen und Petersilie servieren.

=====

White Chili - weißes Chili

Dienstag, den 14. März 2017

Die faulen Sonntage werden jetzt durch sehr betriebsame Sonntage abgelöst, da die Umbauarbeiten, die fremd erledigt werden, abgeschlossen sind und jetzt die Eigenleistung dran kommt.
Da muss das Essen schnell gehen und da eignen sich Crockpotgerichte wunderbar (oder aufgewärmtes Tiefgefrorenes).

Dieses Mal gab es das white Chili vom Crockyblog. Ich habe es mir etwas einfach gemacht und habe (3mal) Dosenbohnen verwendet anstatt getrockneten Bohnen und habe dementsprechend weniger Flüssigkeit zugegeben.

Die Kinder haben es gegessen, wollen aber beim nächsten Mal lieber wieder ihr gewohntes Chili.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: White Chili - weißes Chili
Kategorien: Crockpot, Slowcooker, Bohnen, Fleisch, Huhn
Menge: 8 Portionen

Zutaten

500 Gramm   Riesenbohnen, weiß, getrocknet (Katja: 3 Dosen a 240 g Einwaage)
500 ml   Hühnerfond (Katja: weggelassen)
800 ml   Wasser
2     Knoblauchzehen, zerdrückt
2     Zwiebeln, fein gehackt
3 Essl.   Olivenöl
500 Gramm   Hühnerbrustfilet
1-4     Chilischoten, grün
1 Teel.   Oregano, getrocknet
1 Teel.   Kreuzkümmel, gemahlen
      Cayennepfeffer nach Geschmack
      Salz
1 Dose   Mais
H GARNITUR
      Saure Sahne, geriebener Käse, Tortillachips

Quelle

  nach:
  "Not your mother’s Slow Cooker Cookbook"
  Erfasst *RK* 15.01.2007 von
  Gabriele Frankemölle

Zubereitung

Die Bohnen 12 Stunden in kaltem Wasser einweichen lassen, abgießen und in den Slowcooker füllen. Brühe, Wasser, Knoblauchzehen und Zwiebeln dazugeben. Zwei bis zweieinhalb Stunden auf HIGH garen, bis die Bohnen fast weich sind. Ist zuwenig Flüssigkeit vorhanden (die Bohnen sollten bedeckt sein), mit etwas kochendem Wasser aufgießen. (Gabi: Bis hierher kann man das auch am Vortag zubereiten, dann aber Bohnen und Flüssigkeit bis zur Verwendung in einem anderen, verschlossenen Gefäß kalt stellen.)

Hühnerbrust im Olivenöl in einer Pfanne rundum anbraten, bis es außen nicht mehr rosa ist. Zu den Bohnen geben, mit Oregano, Kreuzkümmel, Pfeffer würzen. Chilischoten feinhacken und dazugeben (Gabi: Uns haben 2 gereicht) und etwa 6 bis 7 Stunden auf LOW garen. Falls nötig, noch etwas heißes Wasser oder Hühnerbrühe zugeben. Erst in der letzten Stunde salzen und den Mais unterrühren.

Vor dem Servieren das Fleisch mit einer Gabel zerzupfen. Einige Bohnen aus dem Topf nehmen, zerdrücken und wieder in die Suppe geben
- das dickt sie etwas an. Anrichten mit saurer Sahne, geriebenem Käse und Tortillachips.

Zubereitung ohne Slowcooker: Eigentlich wie oben beschrieben, eben nur mit kürzerer Garzeit - ich schätze das "Fertiggaren" mit der Hühnerbrust ist in einer Stunde erledigt. Wie lange zuvor die Bohnen brauchen, weiß ich allerdings nicht.

=====

Goldene Linsen-Graupen-Suppe

Dienstag, den 7. März 2017

Heute gibt es eine sauleckere Suppe mit Graupen. Das Rezept habe ich bei Yup, it’s vegan gefunden.

Sind Graupen out? Früher gab es sie in allen Variationen (dick, mittel, fein) in altmodischen Verpackungen und heute gibt es im Dorfsupermarkt gerade mal eine Sorte in einer aufgepeppten Schachtel.

Ich glaube, ich gehe mal auf die Suche nach weiteren Suppen mit Graupen. Empfehlungen werden gerne entgegen genommen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Goldene Linsen-Graupen-Suppe
Kategorien: Suppe, Linsen, Graupen, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1/2 Essl.   Olivenöl
1     Zwiebel, fein gewürfelt
4     Knoblauchzehen, fein gewürfelt
2 1/2 cm   Ingwerwurzel, gerieben
1/2 Teel.   Kurkuma (Gelbwurz)
2     Karotten, geschält, in dünnen Scheiben
1/4 geh. TL   Gemahlener Kreuzkümmel (Kumin)
1/4 geh. TL   Gemahlener Koriander
1 1/4 Ltr.   Gemüsebrühe
175 Gramm   Rote Linsen, gewaschen
100 Gramm   Graupen, mehrfach in warmen Wasser durchgespült
2 Essl.   Tomatenmark
      Salz
      Pfeffer
100 Gramm   Babyspinat
1     Zitrone, Saft davon

Quelle

  frei nach:
  Yup it’s vegan, dd. 27.12.2016
  Erfasst *RK* 07.03.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebel und eine Prise Salz zugeben und anschwitzen, bis die Zwiebel glasig ist (ca. 5 min).

2. Den Knoblauch und den Ingwer zugeben, verrühren und andünsten (ca. 1 min).

3. Die Karotten, Kurkuma, Kumin und Koriander zugeben. 2-3 min dünsten und gelegentlich umrühren.

4. Die Gemüsebrühe, Linsen und Graupen zugeben. Zum Kochen bringen und dann auf mittlerer Hitze ca. 20 min köcheln lassen bis die Linsen und die Graupen gar sind.

5. Das Tomatenmark einrühren und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Den Spinat unterrühren, den Herd ausschalten und den Topf zudecken. Nach 2-3 min ist der Spinat gar.

7. Sofort servieren. Nach Geschmack mit frischem Zitronensaft abschmecken.

=====

Goldene Kokos-Linsen-Suppe

Dienstag, den 28. Februar 2017

Das Rezept für diese Suppe habe ich bei Budget Bytes gefunden.

Anstatt der angegebenen Toppings, habe ich Reste aus dem Kühlschrank (1/2 Dose Kichererbsen, gegarte Capellini-Nudeln) verwendet. Durch die Linsen ist diese Suppe sehr mächtig, aber lecker.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Goldene Kokos-Linsen-Suppe
Kategorien: Suppe, Linsen, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 Essl.   Olivenöl
1     Zwiebel
2     Knoblauchzehen
2 1/2 cm   Ingwerwurzel
1/2 Essl.   Kurkuma
1 Messersp.   Rote Chiliflocken
2-3     Karotten
250 Gramm   Gelbe Linsen
1 Ltr.   Wasser
1 Dose   Kokosmilch
1/2 Essl.   Salz (nach Geschmack)
H TOPPING NACH BELIEBEN - BEISPIELE
      Große Kokosflocken
      Koriander
      Gekochter Reis
H KATJA: RESTE
1/2 Dose   Kichererbsen
      Gekochte Capellini
      Petersilie

Quelle

  abgewandelt nach:
  Budget Bytes
  Erfasst *RK* 27.02.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebel würfeln, den Knoblauch fein hacken und den Ingwer fein reiben. Alles drei im Olivenöl 2-3 min glasig dünsten. Währenddessen die Karotten schälen und in Scheiben schneiden.

2. Den Koriander und die Chiliflocken zugeben und eine Minute mitdünsten. Die Karotten zugeben, dünsten und dann die Linsen und das Wasser zugeben. Im geschlossenen Topf zum Kochen bringen und dann auf kleiner Hitze 20 min köcheln lassen.

(In der Zwischenzeit die Kokosflocken ohne Öl in der Pfanne rösten.)

3. Nach 20 min sollten die Linsen gar sein. Die Kokosmilch zur Suppe geben und gut umrühren. Mit einem Zauberstab ca. die Hälfte der Suppe pürieren (oder ganz - je nach Belieben). Mit Salz abschmecken. Ggf. noch mehr rote Chiliflocken zugeben.

(Katja: Kichererbsen und Nudeln zugeben und in der Suppe erwärmen.

4. Mit dem Topping servieren.

=====

Blog Widget by LinkWithin