Süßkartoffel-Gulasch mit Champignons

In der 9. Runde von Koch mein Rezept hatte ich für Petra von Chili und Ciabatta gekocht. Das Rezept, dass ich im Rahmen der Aktion verbloggt habe, waren die leckeren Asia Nudeln mit Schweinehack.

Ich hatte aber noch mehr Rezepte im Rahmen der Aktion nachgekocht, darunter den Süßkartoffel-Gulasch mit Champignons.

Da uns das Gericht auch sehr gut geschmeckt hat und es sicher nochmal gekocht wird, darf es auf den Blog. Mit Süßkartoffeln habe ich schon schlechte Erfahrung gemacht (sie waren innen beschädigt, was wohl auf Lagerprobleme und große Temperaturschwankungen während des Transport zurückzuführen war, lt. der Damen in der Gemüseabteilung). Dieses Mal war alles in Ordnung, die Süßkartoffeln und die Champignons haben super zusammengepasst.

Am Besten schaut ihr gleich mal bei Petra vorbei. Ihr Foto ist viel schöner.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Süßkartoffel-Gulasch mit Champignons
Kategorien: Eintopf, Gemüse, Vegetarisch, Diät
Menge: 2 Personen

Zutaten

400 Gramm   Champignons; geputzt, geviertelt
350 Gramm   Süßkartoffeln; in Würfeln von 2 cm
1     Rote Paprikaschote (250 g); gewürfelt
50 Gramm   Lauch; in Ringen
300 ml   Heißes Wasser
1 Teel.   Thymian
20 Gramm   Öl
2 Teel.   Tomatenmark
2 Teel.   Mildes Paprikamark (Tatli Biber Salcasi) optional,
      Salz
      Pfeffer
250 Gramm   Tomaten; gehäutet, geviertelt (P. meine TK- Tomaten)
      Kresse; zum Bestreuen
1/2     Bio-Zitrone; Schale abgerieben und etwas Saft
100 Gramm   Vollmilchjoghurt

Quelle

  modifiziert nach
  LECKER 7/2016
  Erfasst *RK* 31.10.2016 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Hälfte des Öls in einem Schmortopf erhitzen. Die Pilze darin kräftig anbraten, dann herausnehmen.

Den Rest Öl in den Topf geben und Süßkartoffeln, Paprika und Lauch darin anbraten. Das Tomatenmark und die Paprikapaste einrühren und kurz anschwitzen. Die Pilze wieder zugeben und mit heißem Wasser aufgießen. Das Gericht mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen, aufkochen und zugedeckt etwa 5 Minuten schmoren. Nun die Tomaten einrühren und alles weitere 15-20 Minuten sanft schmurgeln lassen. Ich habe gegen Ende einige der Süßkartoffelstücken zerdrückt, um eine sämige Konsistenz zu bekommen. Nach Bedarf noch Flüssigkeit angießen.

Den Joghurt mit etwas geriebener Zitronenschale und Zitronensaft verrühren.

Das Süßkartoffel-Gulasch in tiefen Tellern mit etwas Joghurt und Kresse servieren.

Anmerkung Petra: hat uns ausgezeichnet geschmeckt! Pro Portion etwa 400 kcal.

=====

Eine Antwort auf „Süßkartoffel-Gulasch mit Champignons“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.