Graupensuppe

Logo Rettung Eintopf

Heute bin ich wieder mit dem Rettungstrupp unterwegs. Wir wollen Euch zeigen, dass viele Gerichte, die es fertig im Supermarkt zu kaufen gibt, auch ganz einfach und ohne chemische Zusatzstoffe zuhause zubereitbar sind und auch meist nicht viel Zeit benötigen. In diesem Monat nehmen wir uns Eintöpfe vor.

Wie ich oben schon geschrieben habe, sind wir ein ganzer Rettungstrupp. Die Links zu meinen Mitrettern bzw. ihren Gerichten findet ihr hier:

Brittas KochbuchGrünkohltopf mit Chorizo und Aprikosen
Cakes, Cookies and moreChili con Carne
BrotweinKartoffelsuppe mit Würstchen
Anna Antonia-HerzensangelegenheitenFischsuppe für die Rettungstruppe
CorumBlog 2.0Klassischer Erbseneintopf
CahamaLinseneintopf mit gepökeltem Eisbein

Bei dem Thema Eintopf war ich gespalten. Zum einen finde ich das Thema super, da ich ja bekanntweise ein Suppenkasper bin, aber weil ich ein Suppenkasper bin, gibt es bereits unzählige (doch zählbar über 260) Suppen- und Eintopfrezepte.
Ich bin also in den Supermarkt und habe mal geschaut, was es alles so an Dosensuppen gibt und für die meisten dieser Suppen habe ich schon ein Rezept auf meinem Blog. Was es allerdings noch nicht so häufig gibt, obwohl ich sie so gerne esse, sind Rezepte mit Graupen. (Bestärkt wurde ich noch, nachdem ich bei einem Familienbesuch im Restaurant ein herrliches Graupenrisotto gegessen habe, das muss ich auch mal nachkochen).

Ich habe mich also für eine einfache Graupensuppe entschieden, so als Einstieg für Leser, die noch nicht so oft mit Graupen zu tun hatten.

Weitere Rezepte mit Graupen auf meine Blog sind: Minestra di Orzo, Goldene Linsen-Graupen-Suppe, Graupenrahmsuppe, Graupensuppe mit Pilzen und Wirsing-Graupen-Eintopf.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Graupensuppe
Kategorien: Suppe, Graupen, Vegetarisch, Gemüse
Menge: 4 Portionen

Zutaten

4     Möhren
1     Zwiebel
3 Essl.   Öl
2 Teel.   Currypulver
1 Ltr.   Gemüsebrühe (Instant)
150 Gramm   Graupen
1     Lorbeerblatt
1 Stange   Lauch
      Salz
      Pfeffer
2 Teel.   Petersilie
2 Essl.   Kürbiskerne

Quelle

  eat smarter.de
  Erfasst *RK* 10.01.2023 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Karotten schälen und in Scheiben schneiden, Zwiebel pellen und würfeln. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel darin goldgelb dünsten. Karotten dazugeben und kurz anschmoren. Currypulver darüber stäuben und unter Rühren kurz anschwitzen. Brühe angießen. Graupen und Lorbeer zugeben. Zugedeckt ca. 50-60 Minuten kochen.

2. Lauch putzen, abspülen und in feine Ringe schneiden. Lauch in den letzten 10 Minuten in die Suppe geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe mit Petersilie und Kürbiskernen bestreut servieren.

=====

Veggie-Tag: One-Pot Parmesan-Knoblauch-Pasta

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es mal wieder eine One-Pot Pasta.

Wenn es mittags schnell gehen soll, dann gibt es bei uns des öfteren mal eine One-Pot Pasta. Diese Version ist durch den Parmesan und die Sahne sehr cremig und für Käseliebhaber genau das Richtige. Und für Knoblauchliebhaber. Gefunden habe ich dieses Rezept beim Surfen bei Freundin.de.

In meiner Gemüseschublade schlummerten noch Paprika und Pilze, die kamen dann mit der Zucchini mit in den One-Pot.

Wenn ihr ein leckeres One-Pot Gericht empfehlen könnt, dann schreibt es mir gerne in die Kommentare. Meine bereits erprobten One-Pot Rezepte findet Ihr unter dem Tag: One-Pot).

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: One-Pot-Parmesan-Knoblauch-Pasta
Kategorien: Nudeln, One-Pot, Vegetarisch, Gemüse
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1     Zucchini
250 Gramm   Cherrytomaten
3 Essl.   Butter
5     Knoblauchzehen
500 ml   Brühe
200 ml   Sahne
200 Gramm   Spaghetti
150 Gramm   Parmesan
2 Essl.   Glatte Petersilie
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  freundin.de
  Erfasst *RK* 16.11.2022 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Die Zucchini waschen, längs halbieren und in ca. 5mm dicke Scheiben schneiden.

2. Die Cherrytomaten ebenfalls waschen, halbieren und zusammen mit der Zucchini in einer großen Pfanne mit etwas Öl bei hoher Hitze leicht anbraten. Das Gemüse soll noch einen leichten Biss haben. Gemüse aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

3. Butter im gleichen Topf bei diesmal mittlerer Hitze schmelzen lassen. Knoblauchzehen pressen und in der Butter zwei Minuten anschwitzen. Mit Hühnerbrühe und Sahne ablöschen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und Spaghetti zufügen.

4. 15 – 20 Minuten köcheln lassen

5. Parmesan zur Pasta geben und darin komplett schmelzen lassen. Klein gehackte Petersilie, sowie Gemüse zufügen, vorsichtig unterheben und noch warm mit etwas extra Käse servieren.

Katja: in meiner Gemüseschublade waren noch Paprika und Pilze, die kamen kurzerhand auch mit in den Topf

=====

Mal wieder ein Hoch auf den Slowcooker – Goldene Maissuppe

Seit Herbst gehe ich wieder mehr arbeiten. Unsere Kantine ist wirklich lecker, nur brauche ich mit meiner Stundenzahl eigentlich gar nicht über Mittag dort bleiben, da ich aber an meinen Sporttagen kürzer arbeite, arbeite ich einen Tag über die sechs Stunden und da muss ich ja in die Pause.
An den anderen Tagen koche ich nach wie vor zuhause. Entweder koche ich am Tag davor etwas vor oder es gibt etwas Schnelles.

Donnerstag ist nach wie vor mein Einkaufstag und da wird das schon etwas schwieriger. Damit beim Einkaufen nicht Fertig-Sandwiches, Wraps o.ä. aus der Snack-Theke im Einkaufskorb landen, koche ich donnerstags immer mit dem Slowcooker und dann weiß ich, dass ein leckeres, fertiges Mittagessen auf mich wartet. Und der Slowcooker hat zudem noch den Vorteil, dass das Essen auch eine Stunde nach dem Abschalten noch warm genug ist, dass meine Tochter nach der Schule warm davon essen kann.

Und noch viel besser ist, dass es ein neues Slowcooker-Kochbuch von Gabi Frankemölle gibt. Ich habe fast alle Slowcooker-Kochbücher von Gabi und bin auch großer Fan von ihrem Blog.

Aus ihrem neuen Kochbuch stammt auch das Rezept für die goldene Maissuppe. Sie war das erste aus dem Kochbuch, dass ich für die Maisliebhaber im Haus gekocht habe. Und es wird garantiert nicht das letzte Rezept daraus bleiben.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Goldene Maissuppe
Kategorien: Slowcooker, Crockpot, Suppe, Vegetarisch
Menge: 2 ,4 l

Zutaten

1 Teel.   Kokosöl
1     Zwiebel, fein gehackt
1     Knoblauchzehe, zerdrückt
1 Stück   Frischer Ingwer, knapp walnussgroß
1 Dose   Mais 425 ml
1 Dose   Kokosmilch, 400 ml, light
200 ml   Gemüsebrühe oder Wasser
1/2     Rote Chilischote, gehackt
1/2 Teel.   Kurkuma
      Salz
      Pfeffer
1-2 Teel.   Currypulver, mild oder scharf

Quelle

  Gabriele Frankmölle
  Meine neuen besten Rezepte für den SlowCooker
  Seite 22
  Erfasst *RK* 06.12.2022 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Das Kokosöl mit Zwiebel, Knoblauch und fein gewürfeltem Ingwer in ein Schüsselchen geben und in der Mikrowelle zwei Minuten andünsten, alternativ in einem Topf anschwitzen.

2. Den Mais abgießen und ebenfalls in den Einsatz geben, ebenso Kokosmilch, Brühe und Chili. Mit Kurkuma, Salz, Pfeffer und wenig Curry abschmecken. Auf Stufe Low 8 Stunden, auf High etwa 4 Stunden garen.

3. Die Suppe mit einem Pürierstab nach Wunsch mehr oder minder fein pürieren. Mit Limettensaft abschmecken, mit Limettenscheiben und gehackter Petersilie servieren.

Wenn man die Suppe sättigender möchte, dann kann man von Anfang an Kartoffel- oder Süßkartoffelwürfel mitgaren.

=====

Koch mein Rezept – Kaffeebohne zu Gast bei Magentratzerl – Feijao mit Arroz

Blogger Aktion "Koch mein Rezept - der große Rezepttausch" von @volkermampft

Koch mein Rezept, organisiert von Volker von Volker mampft, geht in die nächste Runde und ich darf für Magentratzerl kochen. Der Blog von Magentratzerl ist mir bei diversen Blog-Events schon begegnet, u.a. bei der kulinarischen Weltreise. Sie hat viele interessante, internationale Rezepte auf ihrem Blog und es gibt so vieles, was ich gerne nachkochen würde und auch noch werde. Es sind auch sehr viele vegetarische Rezepte darunter, das macht das Nachkochen bei uns noch leichter.

Sie scheint nicht nur eine Schwäche für leckeres Essen und Kochen zu haben, sondern auch für Kochbücher. In schöner Regelmäßigkeit bespricht sie Kochbücher sehr ausführlich und stellt auch einige nachgekochte Rezepte daraus vor.

Schon bevor mir Magentratzerl zugelost wurde, habe ich von ihr verbloggte Rezepte nachgekocht, u.a. die
ungarischen Paprikapilze, die Magentratzerl zur kulinarischen Weltreise in Ungarn gepostet hat. Auch der Blumenkohl mit der Brokkoli-Käsesauce stand bei uns schon auf dem Tisch.
Als erstes Rezept im Rahmen von Koch mein Rezept, habe ich das Kartoffelcurry von Tanja Grandits nachgekocht, dass uns sehr gut geschmeckt hat und Buchweizen als Crunch zuzugeben – auf diese Idee wäre ich nie gekommen.

Da ich zur Zeit sehr gerne Hülsenfrüchte esse, habe ich mich dann für die Feijao mit Arroz entschieden. Leider sind mir die Hülsenfrüchte im Dampfkochtopf etwas verkocht, was natürlich ihrem Geschmack keinen Abbruch getan hat, sich aber auf dem Foto nicht ganz so toll macht. Dafür könnt ihr aber schnell zu Magentratzerl hüpfen und das schöne Foto anschauen. Und wenn ihr schon mal dort seid, dann schaut Euch die vielen leckeren Rezepte an.

Liebe Magentratzerl, es war mir ein Fest und ich werde noch weiter in Deinem Blog stöbern und aus Deinem großen Rezeptfundus nachkochen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Feijão mit Arroz | Scharfe Wachtelbohnen mit brasilianischem Reis
Kategorien: Hülsenfrüchte, Reis
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H BOHNEN
250 Gramm   Getrocknete Wachtelbohnen
2     Zwiebeln
2 Zehen   Knoblauch
150 Gramm   Bacon
2 Essl.   Sonnenblumenöl
1 Essl.   Tomatenmark
2     Lorbeerblätter
      Salz, Pfeffer aus der Mühle
      Frische Chilischoten oder Chiliflocken nach Geschmack
H REIS
1     Zwiebel
1 Zehe   Knoblauch
3 Essl.   Sonnenblumenöl
250 Gramm   Jasminreis
      Salz

Quelle

  Magentratzerl, dd. 08.10.2022
  Erfasst *RK* 18.12.2022 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Bohnen:

Die Bohnen verlesen, kurz waschen und dann im Schnellkochtopf mit 1 l Wasser in ca. 30 min weichkochen. Gleich abdampfen, dann abgießen und das Kochwasser auffangen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Bacon in Streifen schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen und den Bacon anbraten, dann Zwiebel und Knoblauch zugeben und mitbraten. Bohnen, Lorbeerblätter und Tomatenmark zugeben, alles mit Salz und Pfeffer würzen und gut vermischen. So viel von der Kochflüssigkeit zugeben, dass die Bohnen knapp bedeckt sind und alles 30 min bei milder Hitze köcheln lassen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf Teller verteilen und Chili und Reis dazu reichen.

Reis:

Reis in eine Schüssel geben und waschen, bis das Wasser klar bleibt. Dann in ein feinmaschiges Sieb geben und gut abtropfen lassen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin anbraten, dann den Reis zugeben und unter Rühren mitrösten, bis er vom Öl überzogen ist. Salzen, 480 ml heißes Wasser angießen und einen Deckel so auflegen, dass am Rand noch eine kleine Öffnung bleibt.

Bei ganz milder Hitze 18 min garen. Dann den Deckel in ein Geschirrtuch wickeln, wieder auf den Topf setzen und den Reis so 10 min ruhen lassen; so wird der Reis schön locker.

Reis zu den Bohnen servieren.

=====

Veggie-Tag: Senf-Rahm-Spitzkohl

Kohl ist ein Gemüse, dass ich lange vernachlässigt habe, da es das in meiner Kindheit nicht gab. Inzwischen esse ich Kraut und Kohl sehr gerne und es gibt auch schon einige Rezepte dazu auf dem Blog (nicht nur vegetarisch), wie zB Schupfnudeln mit gebratenem Spitzkohl und roten Zwiebeln, Spitzkohlsuppe mit Nudeln, Spitzkohl-Bratwurst-Pfanne oder Spitzkohlgratin mit Cabanossi und Kartoffeln.

Dieses Mal viel die Wahl auf ein Senf-Rahm-Spitzkohl mit hartgekochten Eiern und Kartoffeln, die ich dann in Püree umgewandelt habe, da es das schon lange nicht mehr bei uns gab. Leider lies sich das Gericht nicht so gut fotografieren. Das Rezept habe ich bei Essen & Trinken gefunden, die haben das Gericht viel schöner fotografiert. (und bei mir hat es der Schnittlauch wieder nicht mit auf das Foto geschafft)

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Senf-Rahm-Spitzkohl
Kategorien: Gemüse, Kraut, Kartoffeln, Eier, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

500 Gramm   Kartoffeln (vorw. festkochend)
      Salz
500 Gramm   Spitzkohl
1     Zwiebel
1/2 Bund   Schnittlauch
2 Essl.   Öl
      Pfeffer
      Zucker
1 Teel.   Mehl
100 ml   Gemüsebrühe
250 ml   Schlagsahne
4     Eier (Kl. M)
3 Teel.   Senf (grob)
2 Teel.   Senf (mittelscharf)

Quelle

  essen&trinken
  Für jeden Tag 09/2018
  Erfasst *RK* 16.11.2022 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Kartoffeln schälen, vierteln und in einem Topf mit Salzwasser bedeckt aufkochen und offen bei mittlerer Hitze 20 Min. weich garen.

2. Spitzkohl putzen, den dicken Strunk entfernen. Blätter in 2 cm breite Stücke schneiden. Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden, Schnittlauch in Röllchen schneiden.

3. Öl in einem weiten Topf oder einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Spitzkohl darin andünsten. Dabei mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Mit Mehl bestäuben. Brühe und Sahne zugießen, aufkochen und 5 Min. bei milder Hitze schmoren.

4. Eier in kochendem Wasser 6 Min. weich garen, abschrecken und pellen. Kartoffeln abgießen. Senf unter den Spitzkohl rühren, salzen und pfeffern. Mit Eiern und Kartoffeln anrichten. Mit Schnittlauch bestreut servieren.

=====

Veggie-Tag: One-Pot-Pasta mit Zucchini, Brokkoli & Feta

Oft muss es an Werktagen nach der Arbeit oder nach dem Homeoffice schnell gehen und da haben sich bei mir One-Pot-Pasta Rezepte bewährt und ich freue mich auch immer, wenn mir eines über den Weg läuft. Dieses Rezept habe ich auf der Homepage von eatsmarter gefunden.

Das Gericht gab es bereits im Sommer. Mal schauen, ob ich demnächst mal eine Rezept mit saisonalem Gemüse (wie zB Kürbis) finde.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: One-Pot-Pasta mit Zucchini, Brokkoli & Feta
Kategorien: Nudeln, One-Pot, Vegetarisch, Käse
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1     Rote Zwiebel
1     Knoblauchzehe
1     Zucchini
1     Brokkoli
500 Gramm   Vollkorn-Penne
1 Ltr.   Gemüsebrühe
4 Essl.   Frischkäse
5 Gramm   Basilikum (0.25 Bund)
50 Gramm   Getrocknete Tomaten
100 Gramm   Feta
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  eatsmarter.de
  Erfasst *RK* 27.05.2022 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Ringe bzw. Scheiben schneiden. Zucchini und Brokkoli putzen und waschen. Zucchini halbieren und in Scheiben schneiden. Brokkoli in Röschen teilen.

2. Zwiebel, Knoblauch, Zucchini und Brokkoliröschen mit den Nudeln in einen Topf geben. Gemüsebrühe zugeben und bei starker Hitze einmal aufkochen. Frischkäse zugeben und Hitze reduzieren. Weitere 7-8 Minuten köcheln lassen, bis die Nudeln bissfest sind. Dabei Gelegentlich umrühren.

3. In der Zwischenzeit Basilikum waschen, trocken schütteln und grob hacken. Getrocknete Tomaten in Streifen schneiden, Feta grob zerbröseln. Alles zur Pasta in den Topf geben und vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. One-Pot-Pasta auf vier Teller verteilen und servieren.

=====

Blog-Event CXCI – Hygge & Cozy: Risotto mit Nüssen

Blog-Event CXCI - Hygge & Cozy – Comfortfood für den Herbst (Einsendeschluss 15. November 2022)

In diesem Monat sammeln Kathrina von Küchentraum&Purzelbaum und Zorra aus dem Kochtopf Hygge&Cozy Rezepte.

Eines meiner favorisierten Wohlfühlessen ist Risotto. Wenn es Euch genauso geht, dann findet Ihr unter diesem Tab jede Menge weitere Risotto-Rezepte.

Das Risotto-Rezept mit den Nüssen habe ich 2018 zum ersten Mal zubereitet und seit dem jedes Jahr mindestens einmal, aber es war immer mein Joker-Rezept, dachte ich bisher, aber ich glaube, es hat einfach nur auf diesen Blog-Event gewartet. 😉
Rauke gibt es im Hofladen in kleinen Bündeln zu kaufen. Bei den Nüssen hatten wir schon Nussmischungen oder auch nur Walnüsse – je nach Vorrat und Geschmack.

Ich bin schon sehr gespannt, welche Hygge&Cozy Rezepte noch eingereicht werden, dann ist der Speiseplan für die nächsten Wochen gerettet.

Vielen Dank an Kathrina und Zorra für die Organisation.

Macht es Euch hygge – und lecker!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Risotto mit Nüssen
Kategorien: Reis, Risotto, Nüsse, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 Bund   Rauke
100 Gramm   Gemischte Nüsse und Kerne
40 Gramm   Schalotten
800 ml   Gemüsefond
2 Döschen   Safranfäden
1     Bio-Zitrone
50 Gramm   Italienischer Hartkäse
90 Gramm   Butter
1 Essl.   Olivenöl
250 Gramm   Risotto-Reis
50 ml   Weißwein
      Salz, Pfeffer

Quelle

  essen & trinken 3/2016
  Erfasst *RK* 05.04.2018 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Rauke putzen, waschen und abtropfen lassen. Nüsse grob hacken. Schalotten in feine Würfel schneiden. Gemüsefond einmal aufkochen. 4 El Fond abnehmen und den Safran darin ziehen lassen. Zitrone waschen, trocken tupfen, 1/4 der Schale dünn abschälen und in sehr feine Streifen schneiden. Aus der Zitrone 2-3 El Saft auspressen. Die Hälfte des Käses fein reiben, restlichen Käse grob hobeln.

20 g Butter und Öl in einem Topf erhitzen. Schalotten darin glasig dünsten. Reis zugeben und kurz mitdünsten. Mit Wein ablöschen und mit ca. 1/4 des heißen Gemüsefonds auffüllen. Risotto 18-20 Minuten garen. Dabei ab und zu umrühren und nach und nach den restlichen heißen Fond zugeben. in den letzten 5 Minuten Safran mit der Flüssigkeit zugeben.

Restliche Butter in einem kleinen Topf zerlassen. Nüsse zugeben. Butter und Nüsse bei milder Hitze langsam bräunen.

Risotto vom Herd nehmen (er soll noch recht flüssig sein), geriebenen Käse unterheben und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Risotto 1 Minute ruhen lassen.

Risotto in tiefen Tellern anrichten. Mit Rauke, Zitronenschale und gehobeltem Käse anrichten. Mit der heißen braunen Nussbutter servieren.

=====

Veggie-Tag: Kichererbsencurry

Dieses Kichererbsencurry gab es bei uns schon mehrmals und hatte es bisher nicht in den Blog geschafft.

Es ist sehr lecker und eher mild im Geschmack. Wenn ich es für mich alleine kochen würde, dann würde ich noch Currypasta zufügen, damit es etwas schärfer wird. (Ich habe kürzlich in der Kantine Blumenkohlcurry gegessen, hatte mich sehr darauf gefreut und es war so fad, aber scharf ist nicht jedermanns Sache). So ist es aber absolut kindertauglich und außerdem recht schnell zubereitet.

Bei diesem Curry halte ich mich schon ans Rezept, aber wenn noch Rumfort-Gemüse im Kühlschrank liegt, dann darf es gerne mit rein, wie hier eine rote Paprikaschote.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kichererbsencurry (e&t)
Kategorien: Curry, Hülsenfrüchte, Vegetarisch
Menge: 2 bis 3 Portionen

Zutaten

40 Gramm   Rosinen
600 Gramm   Broccoli
200 Gramm   Möhren
1     Zwiebel
2 Essl.   Öl
2 Teel.   Currypulver (mild oder scharf, nach Geschmack)
      Salz
1 Dose   Kichererbsen (400 g)
200 ml   Kokosmilch
30 Gramm   Mandelblättchen

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 4/2013
  Erfasst *RK* 29.03.2013 von
  T. S.

Zubereitung

1. Rosinen in 200 ml kochend heißem Wasser einweichen. Broccoli putzen, in 2 cm große Röschen schneiden. Stiel schälen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Möhren putzen, schälen und in ebenso dicke Scheiben schneiden. Zwiebel halbieren, quer in 1/2 cm dicke Halbringe schneiden.

2. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig braten. Currypulver unterrühren. Möhren und Broccolischeiben untermischen und salzen. Zugedeckt 5 Min. dünsten. Kichererbsen in einem Sieb abspülen, abtropfen lassen. Mit den Broccoliröschen unter die Curry-Möhren mischen. Rosinen, Einweichwasser und Kokosmilch zugeben, zugedeckt aufkochen. Bei milder Hitze weitere 5-7 Min. kochen lassen.

3. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Kichererbsencurry mit Mandeln bestreut servieren.

* ZÜBEREITUNGSZEIT 35 Minuten
* PRO PORTION (BEI 3) 13 g E, 25 g F, 32 g KH = 419 kcal (1757 kJ)

Katja: Zu dritt mit Reis gegessen.

=====

Veggie-Tag: Maccaroni ’n‘ Cheese

Die letzten Wochen waren gut gefüllt mit unterschiedlichen Aktivitäten und Verpflichtungen. Jetzt sollte es wieder etwas ruhiger werden und ich hoffe, dass ich wenigstens die Veggie-Tag Rezepte regelmäßig verbloggen kann.

Ich war ja auf der Suche nach einem Mac’n’Cheese Rezept und hatte dabei die Grünen Mac’n’Cheese nach Jamie Oliver und Mac & Cheese nach einem Edeka-Rezept verbloggt, die auch beide sehr lecker waren, kamen aber an das Gericht in England, dass meine Tochter dort gegessen hatte noch nicht so nah.

Jetzt gab es bei uns ein Rezept aus der essen&trinken und bei dem bleiben wir jetzt. Wir haben es schon zu viert gegessen, aber kürzlich auch die Menge einfach halbiert und das Gericht zu zweit gegessen. Das Rezept würde auch gut zum aktuellen Blog-Event bei Zorra passen – Hygge & Cozy, aber dafür fällt mir bestimmt noch etwas ein.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Maccaroni ’n‘ cheese
Kategorien: Auflauf, Nudeln, Käse, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

50 Gramm   Butter
30 Gramm   Mehl
500 ml   Milch
      Salz
1 Prise   Cayennepfeffer
350 Gramm   Hörnchennudeln (kurze Maccaroni)
200 Gramm   Geriebener Cheddarkäse
100 Gramm   Geriebener mittelalter Gouda
2 Teel.   Extrascharfer Senf
50 Gramm   Geriebener Parmesan
30 Gramm   Semmelbrösel

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag 4/2006
  Erfasst *RK* 05.05.2019 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. 30 g Butter in einem Topf zerlassen, Mehl zugeben und unter Rühren goldgelb anschwitzen. Milch nach und nach unter Rühren zugeben und aufkochen. Mit Salz und 1 kräftigen Prise Cayennepfeffer würzen. Offen bei schwacher Hitze 3 Min. kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

2. Inzwischen Hörnchennudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen, abgießen und sehr gut abtropfen lassen. In einer Schüssel mit Cheddarkäse und Gouda mischen. Senf unter die Sauce rühren. Sauce mit den Käse-Nudeln mischen.

3. In eine gefettete Auflaufform (1,2 l Inhalt) geben. Parmesan und Semmelbrösel mischen und auf den Nudeln verteilen. 20 g Butter in Flöckchen darauf geben. Im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad (Umluft 175 Grad) auf der 2. Schiene von unten 25 Min. backen.

=====

Blog-Event CLXXXVIII – Wir treffen uns zum Picknick – Mais-Paprika-Törtchen

Blog-Event CLXXXVIII – Wir treffen uns zum Picknick! (Einsendeschluss 15. August 2022)

Bei diesem Blog-Event bin ich zum ersten Mal der Host und habe mich für das Thema ‚Picknick‘ entschieden. Es sind schon viel tolle Rezepte zusammengekommen. Nächste Woche gibt es bei Zorra im Kochtopf wie gewohnt eine Zusammenfassung.

Ich liebe solche Treffen, bei denen jeder Teilnehmer etwas zum Essen mitbringt und man sich den ganzen Abend durchfesselt, Rezepte austauscht und über die Zubereitung fachsimpelt.

Ich hatte ja den besten Überblick über die eingereichten Rezepte und wollte eigentlich Falafel mal selber machen, denn meist verwende ich eine Fertigmischung, bei der nur heißes Wasser zugegeben wird. Leider hat das Rezept so überhaupt nicht funktioniert und ich hatte eine Kichererbsenmehlsuppe. Also habe ich mich nach einem anderen Rezept umgeschaut und habe diese leckeren Mais-Paprika-Törtchen gefunden.

Sie sind sehr unkompliziert in der Zubereitung und ich bin etwas vom Rezept abgewichen, was ich aber im Rezept vermerkt habe. Sie schmecken warm und kalt sehr lecker.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Mais-Paprika-Törtchen
Kategorien: Snack, Blätterteig
Menge: 30 Stück

Zutaten

3     Blätterteige, fertig ausgerollt
300 Gramm   Mais aus der Dose, abgetropft
150 Gramm   Red Leicester, gerieben (Katja: Cheddar)
1     Rote Paprika, klein, feingehackt
2     Eier, leicht geschlagen
60 ml   Buttermilch
170 Gramm   Creme Double
1 Teel.   Dijon-Senf
1 Spritzer   Tabasco

Quelle

  Fingerfood
  Seite 225
  Erfasst *RK* 14.08.2022 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Den Backofen auf 200°C vorheizen. 3 flache Muffinsbelche mit je 12 Vertiefungen einfetten. Aus den Teigblättern (Katja: ich habe gerollte Blätterteig aus dem Kühlregal verwendet) Kreise von 6 cm Ø (Katja: in meinem Muffinsbleche haben die Kreise gerade den Boden bedeckt, deshalb habe ich 8 cm Ø gewählt und dann wurden es nur 30 Törtchen). ausstechen und in die vorbereiteten Vertiefungen pressen. Die Böden mit einer Gabel einstechen.

2. Mais, Leicester und Paprika in einer Schüssel mischen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Ei, Buttermilch, Creme Double, Senf und Tabasco verquirlen. Die Gemüsemischung auf die Teigschalen verteilen, dann fast bis zum Rand mit Eimasse zugießen. 20 bis 25 minuten backen, bis die Törtchen aufgegangen und fest sind. Sie schmecken sowohl heiß als auch kalt. Nach Wahl mit Kräutern servieren.

Vorbereitung: Die Törtchen können bi szu 1 Tag im Voraus zubereitet werden; luftdicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahren. Man kann sie auch bis zu 2 Monaten einfrieren.

=====