Blog-Event CLXXXVII – Urlaubsküche – Tomaten-Mozzarella-Pasta

Blog-Event CLXXXVII - Urlaubsküche (Einsendeschluss 15. Juli 2022)

Zorra aus dem Kochtopf sucht zusammen mit Fredrike vom Fliederbaum unkomplizierte Rezepte für die Urlaubsküche.

Wir waren schon lange nicht mehr im Urlaub, fahren sonst immer in Ferienwohnungen (außer bei Städtereisen). Als die Kinder noch klein waren, sind wir am Liebsten in Ferienwohungen auf Campingplätzen gefahren, da die Infrastruktur immer gut für Kinder geeignet ist und es Supermärkte, Pools, Restaurants und Ärzte auf den Plätzen zu finden gibt.

Wenn ich im Urlaub selber koche, dann gibt es sehr oft Nudeln. Die kann ich gar nichts oft genug essen und sie sind schnell zubereitet. Dieses Mal gibt es leckere Tomaten-Mozzarella-Nudeln. Bei den Tomaten handelt es sich eher um einen Tomatensalat und dieser muss nur schnell zusammengemischt werden. Gebraten werden nur Auberginenwürfel und Knoblauch.

Das Gericht ist unkompliziert und schnell gekocht. Und es schmeckt auch zuhause nach Urlaub.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Tomaten-Mozzarella-Pasta
Kategorien: Nudeln, Tomaten, Käse, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1     Aubergine
1     Knoblauchzehe
250 Gramm   Bunte Kirschtomaten
150 Gramm   Mini-Mozzarella-Kugeln
200 Gramm   Linguine
      Salz
1-2 Essl.   Rotweinessig
6 Essl.   Olivenöl
      Zucker
      Pfeffer
4 Stiele   Basilikum

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 7/2017
  Erfasst *RK* 17.06.2017 von
  Torsten Svensson

Zubereitung

1. Aubergine putzen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch andrücken. Tomaten halbieren. Mozzarella abtropfen lassen.

2. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen.

3. Inzwischen die Tomaten in einer großen Schüssel mit Essig und 2 El Öl mischen. Mit 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Basilikumblättchen abzupfen und untermischen. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Auberginen mit Knoblauch darin bei mittlerer bis starker Hitze ca. 5 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch entfernen.

4. Nudeln abgießen und sofort tropfnass unter die Tomaten mischen. Tomaten-Pasta mit Mozzarella auf Tellern verteilen und mit gebratenen Auberginenwürfeln bestreuen. Mit restlichem Öl beträufelt servieren.

5. für Nicht-Veggies: 50 g Speck würfeln, kross anbraten und darüberstreuen.

* ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten

=====

Veggie-Tag: Spargel-Zitronen-Pasta mit Feta

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es eine Spargel-Zitronen-Pasta mit Feta. Gefunden habe ich das Rezept bei eatsmarter, wo ich gerne mal nach Rezepten schaue und die Rezepte auch thematisch schön aufbereitet sind.

Bei der Menge von 200 g Pasta war ich erst etwas skeptisch, aber es sollte Vollkornpasta sein und gemeinsam mit dem Feta war sie dann schon sättigend, hat aber nicht schwer geschmeckt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Spargel-Zitronen-Pasta mit Feta
Kategorien: Nudeln, Vegetarisch, Spargel
Menge: 2 Portionen

Zutaten

200 Gramm   Vollkorn-Spaghetti
      Salz
3 Essl.   Zitronensaft
1 Teel.   Zitronenschale
3 Teel.   Olivenöl
100 Gramm   Feta + etwas nach Geschmack
      Pfeffer
150 Gramm   Grüner Spargel
2     Knoblauchzehen

Quelle

  eatsmarter
  Erfasst *RK* 06.06.2022 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Vollkorn-Spaghetti nach Packungsanleitung in kochendem Salzwasser bissfest garen. Anschließend abgießen.

2. In der Zwischenzeit Zitronensaft, Zitronenabrieb und 2 TL Öl in einer Schüssel verrühren. Schafskäse zerbröseln, zugeben und kräftig verrühren. Mit Pfeffer würzen.

3. Spargel waschen, trocken tupfen und die holzigen Enden abschneiden. Spargel in etwa 2 cm lange Stücke schneiden. Knoblauch schälen und hacken.

4. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch darin 1-2 Minuten bei mittlerer Hitze anrösten. Spargelstücke zugeben und 2-3 Minuten mitbraten.

5. Spaghetti und Zitronen-Öl-Schafskäse-Masse in die Pfanne geben und bei geringer Hitze 2-3 Minuten erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Spargel-Zitronen-Pasta auf 2 Tellern anrichten und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Geschmack etwas Feta darüberbröseln.

=====

Walliser Spargeltarte

Da es mir schon oft so gegangen ist, dass ich etwas mit Spargel zubereitet und bis ich Zeit zum Bloggen hatte, war die Spargelzeit vorbei. Deshalb kommen jetzt erstmal Spargelrezept im Blog.

In diesem Jahr scheint es beim Spargel ein Problem zu geben, wobei mir auffällt, dass die Restaurants weniger Spargelsonderkarten haben als üblich und einige Büdchen gar nicht geöffnet haben, was aber auch am Mangel an Verkaufspersonal liegen kann.

Wir haben einen Spargelhof im Ort und dort kann man an sieben Tagen in der Woche tagesfrischen Spargel – auf Wunsch auch geschält – kaufen. Außerdem gibt es Erdbeeren, Frühkartoffeln, Kräuter, Eier, Spargelschäler und Päckles-Soße.

Bei uns gab es schon einiges an Spargel. Meist beginnen wir mit dem Spargel in der Folie, dann gibt es gedünsteten Spargel und wenn meine Tochter mitisst, dann gibt es grünen Spargel – wie zB im Grünen Risotto. (Eine Liste aller Spargelrezepte aus dem Blog gibt es hier.)

Neue Rezepte sind natürlich auch willkommen – ihr könnt gerne Rezeptvorschläge in die Kommentare schreiben.

Im Mai 2021 hat der Rettungstrupp Quiches gerettet und Tamara von Cakes, Cookies and more hatte eine Walliser Spargeltarte gerettet, die sofort auf meine Nachkochliste gekommen ist. Diese Tarte gab es letzte Woche und sie war sehr lecker. Seit Mürbeteig mein Freund geworden ist, geht das sehr schnell von der Hand und er darf im Kühlschrank ruhen, bis er zum Einsatz kommt. Der Spargel kommt roh in die Tarte und wenn Spargel und der Rahmguss eingefüllt sind, dann kann die Tarte alleine vor sich hin backen und ich kann weiter im Homeoffice arbeiten. Und es schmeckt so lecker…

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Tarte aux asperges valaisanne – Walliser Spargeltarte
Kategorien: Quiche, Tarte, Vegetarisch, Spargel, Schweiz
Menge: 1 Rezept

Zutaten

H FÜR DEN KUCHENTEIG (SALZIGER MÜRBTEIG)
200 Gramm   Mehl
1/2 Teel.   Salz
70 Gramm   Butter
80 ml   Wasser
H FÜR DEN BELAG
800 Gramm   Weisser Spargel
H FÜR DEN GUSS
250 ml   Rahm Sahne
1     Ei
150 Gramm   Geriebener Bergkäse
      Salz und Pfeffer zum Würzen
H AUSSERDEM
      Kuchenblech rund ca. 32 cm Ø

Quelle

  Cakes Cookies and more dd. 28.05.2021
  Erfasst *RK* 28.05.2021 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Für den Mürbteig

Mehl, Salz und Butter in den Multizerkleinerer geben. (Das Rezept für den Kuchenteig von Hand findest du hier: Kuchenteig)

Alles vermengen, bis die Butter sich mit dem Mehl vermischt hat. Das Wasser dazu geben und den Multizerkleinerer nur noch solange laufen lassen, bis sich ein Teig bildet. Den Teig eingepackt für 30 Minuten kühl stellen.

Spargeltarte

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Den Spargel schälen und schräg in ca. 3 cm grosse Stücke schneiden.

Ein rundes Kuchenblech oder Tarteform mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestreuen.

Den Teig auf etwas Mehl ausrollen und in die vorbereitete Form legen.

Den Teig mit einer Gabel einstechen.

Die Spargel darauf verteilen.

Rahm, Ei und Bergkäse miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Guss über die Tarte giessen.

Die Tarte im vorgeheizten Backofen für ca. 35 Minuten backen.

=====

Blog-Event CLXXXVI – Grün! – Grünes Risotto mit Frühlingsgemüse

Blog-Event CLXXXVI - grün! (Einsendeschluss 15. Juni 2022)

Zorra aus dem Kochtopf sucht zusammen mit Manuela von Vive la Réduction in dieser Runde ihres beliebten Blog-Events grüne Teller.

Dazu ist mir spontan dieses Grüne Risotto mit Frühlingsgemüse eingefallen, dass es erst kürzlich bei uns gab. In diesem Gericht kommen – zusätzlich zum geliebten Risotto – auch noch zwei meiner Gemüsefavoriten auf den Teller – Spinat und grüner Spargel. Gefunden habe ich das Rezept bei eatsmarter.

Ich hoffe, den Organisatorinnen ist mein Teller grün genug und bin schon sehr auf die anderen grünen Teller gespannt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Grünes Risotto mit Frühlingsgemüse
Kategorien: Risotto, Vegetarisch, Spinat, Spargel
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 Ltr.   Gemüsebrühe
2     Schalotten
3 Essl.   Olivenöl (30 g)
500 Gramm   Grüner Spargel
2 Stangen   Staudensellerie (200 g)
1     Bio-Zitrone
250 Gramm   Risottoreis
250 Gramm   Zuckerschoten
80 Gramm   Spinat
250 Gramm   Erbsen (tiefgekühlt)
2 Essl.   Hefeflocken (15 g)
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  eat smarter
  Erfasst *RK* 02.04.2022 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Brühe in einem Topf erhitzen, einmal aufkochen und bei kleiner bis mittlerer Hitze warm halten.

2. Schalotten schälen und fein hacken. Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden und das untere Drittel der Spargelstangen schälen. Spargelspitzen abschneiden und beiseite legen; den Rest in Scheiben schneiden. Sellerie putzen, waschen und klein schneiden. Zitrone heiß abspülen, trocken reiben und die Schale abreiben. Zitrone halbieren, den Saft auspressen und Zitronensaft beiseite stellen.

3. 2 EL Öl in in einem großen Topf erhitzen und Schalotten, Spargelscheiben und Sellerie darin bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten dünsten. Zitronenabrieb und Reis zugeben und weitere 2-3 Minuten dünsten, bis der Reis glasig ist.

4. Zitronensaft und 100 ml der Gemüsebrühe zugeben und bei kleiner Hitze einkochen lassen. So viel Brühe zugeben, dass alles bedeckt ist. Unter gelegentlichem Rühren etwa 15 Minuten lang nach und nach die Brühe zugeben.

5. Inzwischen restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und Spargelspitzen darin bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten braten. Zuckerschoten putzen, waschen und längs in Streifen schneiden. Spinat waschen und trocken schleudern.

6. Zuckerschoten, Spinat und Erbsen zum Risotto geben und weitere 5 Minuten garen. Hefeflocken unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Risotto auf 4 Teller verteilen, Spargelspitzen darüber geben und servieren.

=====

Lachs auf Curry-Wirsing

Ich versuche mich ja an Gemüse ranzutasten, die es in meiner Kindheit nicht so oft gab. Dazu gehört auch Wirsing, den ich mittlerweile wirklich gerne esse. Bisher gab es den Wirsing meist in der Suppe oder auch mal im Auflauf.

Dieses Mal spielt der Wirsing die Hauptrolle und dazu gibt es gebratenen Lachs.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Curry-Wirsing
Kategorien: Beilagen
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1     Zwiebel
600 Gramm   Wirsing
3 Essl.   Öl
      Salz
      Zucker
1 Teel.   Currypulver, mittelscharf
150 ml   Schlagsahne

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 11/2014
  Erfasst *RK* 16.11.2014 von
  T.S.

Zubereitung

1. Zwiebel würfeln. Wirsing putzen und in dünne Streifen schneiden.

2. Öl in einem weiten Topf erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten. Wirsing zugeben und bei mittlerer Hitze 5 Min. mitdünsten. Mit Salz und Currypulver würzen und 1 Min. weiterdünsten. Mit Schlagsahne ablöschen und zugedeckt bei milder bis mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren 10-15 Min. schmoren. Mit Salz und 1 Prise Zucker abschmecken.

* ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten
* PRO PORTION 18 g E, 23 g F, 10 g KH = 325 kcal (1364 kJ)

=====

Koch mein Rezept – Kaffeebohne zu Gast beim ÜberSee-Mädchen – Krautkuchen

Blogger Aktion "Koch mein Rezept - der große Rezepttausch" von @volkermampft

Koch mein Rezept – ins Leben gerufen von Volker mampft – geht in die zehnte Runde – und in eben dieser Runde koche ich für das ÜberSee-Mädchen.

Den Blog vom ÜberSee-Mädchen, kannte ich vom Namen her – wahrscheinlich von KochmeinRezept – hatte ihn aber noch nicht aboniert, was ich gleich mit Bekanntwerden der Auslosung nachgeholt habe.

Isabelle hat viele tolle Rezepte auf ihrem Blog, die ausnahmslos so appetitlich fotografiert sind, dass ich mich sofort bei ihr an den Tisch setzen möchte -ich kann mich an den Fotos einfach nicht satt sehen.

Isabelle lebt am Bodensee und bloggt seit Mai 2012. Ihr Blog empfängt mich sofort mit den neuesten Beiträgen, gefolgt von einer Vorstellung des Blogs und Isabelle. Es gibt eine Übersicht mit den beliebsten Blogsposts, aber auch über die Blogposts, die Isabelles Favoriten sind. Isabelle scheint auch eine unerschöpfliche Quelle an Kochbüchern zu haben und sie stellt entweder Rezepte daraus vor oder sie stellt die Kochbücher vor.

Da mein Mann – wie Isabelle – Schwabe ist, habe ich ihn mit der Auswahl eines Rezeptes beauftragt und er hat mir einige rausgesucht. Als erstes haben wir den Krautkuchen nachgebacken, den wir sehr gerne gegessen haben. Die Rezepte, die mein Mann rausgesucht hat, sind alle mit Fleisch, das es hier nicht so oft gibt, aber ich habe noch einiges auf der Nachkochliste. Meine Tochter wird sicher auch noch bei den vegetarischen Rezepten fündig.

Was ich dann gleich noch nachgekocht habe, nachdem Isabell es gebloggt hatte, waren die Spinat-Lachs-Lasagne und das Chicken Tikka Masalla a la New York Streetfood, beide sehr lecker und ich werde diese auch noch in einem separaten Blog-Post würdigen. Und mindestens ein Rezept mit Nudeln und Garnelen werde ich noch nachkochen, aber wenn ich damit nicht alle Geschmäcker der Familie treffen werde.

Liebe Isabelle, das Tolle an dieser Aktion finde ich, dass ich auf neue Blogs aufmerksam werde und dort viele tolle Rezepte finden kann. Ich freue mich auf weitere leckere Rezepte, die von Dir toll in Szene gesetzt werden.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Krautkuchen oder Quiche mit Kohl, Speck und saurer Sahne
Kategorien: Quiche, Kraut, Fleisch, Mürbeteig
Menge: 26 Cm

Zutaten

H TEIG
250 Gramm   Mehl
120 Gramm   Butter
1     Eier
1/2 Teel.   Salz
75 ml   Wasser
H FÜLLUNG
1 kg   Weißkohl
200 Gramm   Saure Sahne
3     Eier
200 Gramm   Speck
      Kümmel
      Pfeffer

Quelle

  ÜberSee-Mädchen dd. 05.02.2020
  Erfasst *RK* 13.02.2022 von
  Katja Brenner

Zubereitung

250g Mehl mit 120g Butter, einem Ei und Salz verkneten. Nach und nach ein wenig kaltes Wasser zugeben, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Anschließend in Frischhaltefolie einpacken und für mindestens 30 Minuten kühlen.

Kohl fein hobeln (oder schneiden). Speck anbraten und den Kohl in diesem Fett anbraten. Für 15 Minuten bei geringer Hitze andünsten.

Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Die Springform einfetten, den Teig darin verteilen und am Rand ein wenig andrücken.

Saure Sahne mit drei Eiern verrühren und mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken. Mit dem warmen Kraut vermischen und die Krautfüllung auf dem Mürbeteig verteilen.

Für mindestens 45 Minuten backen.

=====

Veggie-Tag: Frittata di Pasta

Am heutigen Veggie-Tag gibt es mal wieder eine Frittata. Dieses Mal aber nicht – wie gewohnt mit Kartoffeln – sondern mit Nudeln.

Das Rezept habe ich beim 15 minuten Rezepte auf Instagram gefunden. Die Zucchini habe ich durch Möhren ersetzt. Die Nudeln kann man gut am Tag zuvor kochen und dann geht es wirklich sehr schnell.

Die Frittata schmeckt auch kalt und Reste lassen sich gut in der Lunchbox mit zur Schule nehmen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Frittata di Pasta
Kategorien: Nudeln, Ei, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

500 Gramm   Gekochte Pasta
250 Gramm   Zucchini, feine Streifen (Katja: Möhren)
1 groß.   Zwiebel, gehackt
6     Bio Eier
100 Gramm   Geriebener Käse (zB Mozzarella und Cheddar)
2 Teel.   Salz
1 Teel.   Paprikapulver
      Pfeffer

Quelle

  15 min Rezepte Insta
  Erfasst *RK* 16.01.2022 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Brate die Zwiebeln in etwa 3 EL Öl glasig.

2. Füge nun die Zucchini hinzu.

3. In der Zwischenzeit verquirlst Du die Eier und die Gewürze gut miteinander und fügst den Käse hinzu.

4. Füge die gekochten Nudeln und die Eimasse zu dem Gemüse und vermenge alles gut.

5. Lass alles bei mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel anbraten (ca. 18 min).

6. Wende die Frittata, in dem Du einen Teller zur Hilfe nimmst und gib erneut 1 EL Öl in die Pfanne und brate die untere Seite für etwa 3 min an.

=====

Veggie-Tag: Kürbissuppe mit Ingwer und Kokos

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es Kokossuppe. Ich weiß gar nicht, ob es aktuell Kürbis zu kaufen gibt. Ich friere mir meist hausgemachtes Kürbispüree ein, dass ich dann für Suppen oder für Kürbisspätzle verwende.

Das Rezept für die Kürbissuppe habe ich aus dem Rezeptarchiv der Ernährungsdocs. Ich finde diese Sendung immer sehr beeindruckend und würde mir wünschen, dass mehr Menschen die Möglichkeit hätten ein solches Angebot anzunehmen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kürbissuppe mit Ingwer und Kokos
Kategorien: Suppe, Ingwer, Kokos, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

500 Gramm   Fruchtfleisch vom Hokkaido-Kürbis
400 Gramm   Geschälte Möhren
1     Zwiebel
1 Stück   (3 cm) Ingwer
1 Essl.   Rapsöl
0,7 Ltr.   Gemüsebrühe
330 Gramm   Kokosmilch
      Salz
      Pfeffer
1/2     Zitrone; den Saft
      Kürbiskerne

Quelle

  Die Ernährungsdocs
  Erfasst *RK* 29.12.2020 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Kürbis (gern mit Schale) und Möhren würfeln. Zwiebel und Ingwer schälen und ebenfalls würfeln. Alles in Rapsöl andünsten. Mit der Brühe aufgießen und etwa 20 Minuten weich kochen. Anschließend sehr fein pürieren.

Die Kokosmilch unterrühren und mit Salz, Pfeffer sowie Zitronensaft abschmecken. Noch einmal erwärmen und mit Kürbiskernen garniert servieren.

Nährwerte (pro Portion):

266 kcal; 21 g Fett; 14 g Kohlehydrate; 5 g Eiweiß

=====

Hähnchen mit Pilzen von Jamie Oliver

Zu Weihnachten hat mir mein Sohn Buch ‚Jamie kocht Italien‘ geschenkt – von meiner Tochter gab es das Backbuch von Ross Anthony.

Zu diesem Buch gab es auch eine Serie, in der Jamie Oliver gemeinsam mit Gennaro Contaldo durch Italien fährt und zusammen mit Nonnas kocht. Diese Frauen werden im Buch porträtiert und ihre Rezepte gezeigt. Es sind viele leckere Rezepte enthalten und die Fotos machen Lust auf Kochen und leckeres Essen. Mal schauen, welche Rezepte ich davon auf unserem Speiseplan unterbringen kann.

Den Anfang machen die Hähnchenkeulen mit Pilzen. Die Zubereitung ist wieder sehr gut erklärt und es klingt aufwändiger als es ist. Die Zutaten werden in einer Pfanne angeröstet und diese kommt dann in den Ofen und das Gericht wird dort weitergegart. Da meine Pfannen alle einen Plastikgriff haben, habe ich alles in eine Auflaufform umgefüllt und darin weiter gegart.

Das Rezept ist für 6 Personen und ich habe für zwei Personen die Zutaten halbiert und drei Hähnchenkeulen zubereitet. Es hat uns sehr gut geschmeckt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Hähnchen mit Pilzen
Kategorien: Fleisch, Huhn, Pilze, Jamie Oliver
Menge: 6 Portionen

Zutaten

20 Gramm   Getrocknete Steinpilze
100 Gramm   Geräucherter Pancetta oder durchwachsener Speck am Stück
      Olivenöl
6     Hähnchenkeulen
6     Schalotten
400 Gramm   Braune Champignons
4     Knoblauchzehen
200 ml   Gavi di Gavi Weißwein
4     Kartoffeln
4 Zweige   Thymian
200 Gramm   Creme fraiche

Quelle

  Jamie Oliver
  Jamie kocht Italien
  Seite 236
  Erfasst *RK* 18.01.2022 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Steinpilze in einen Becker bröckeln und mit heißem Wasser übergießen. Die Pancetta in dicke Scheiben schneiden. Mit 1 EL Öl in einen großne Schmortopf geben und bei mittlerer bis starker Hitze das Fett auslassen. Sobald sie gebräunt ist, in eine große Schüssel geben. Den Topf mit dem Fett auf dem Herd lassen.

2. Die Hähnchenkeulen in den Topf legen. Die Schalotten schälen und im Ganzen hinzufügen. Die Hähnchenkeulen immer wieder wenden, bis sie rundherum goldbraun sind, dann mit den Schalotten in eine Schüssel mit der Pancetta geben. Die Pilze halbieren oder vierteln und immer gleich in den Topf geben. Durchschwenken, bis sie goldbraun sind. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zu den Pilzen geben und mitbraten, bis er etwas Farbe angenommen hat, dann den Wein angießen und auf die Hälfte einkochen lassen. Die Kartoffeln schälen, würfeln und untermischen, dann Hähnchen, Schalotten und Pancetta sowie die Flüssigkeit, die sich in der Schüssel gesammelt hat, in den Topf geben.

3. Die Steinpilze und das Einweichwasser (bis auf den sandigen Rest) hinzufügen. Die Thymianzweige zusammenbinden und ebenfalls in den Topf geben. Den Topf für 1 Stunde in den Ofen stellen, bis das Hähnchenfleisch durchgegart ist; die Keulen alle 20 min mit Garflüssigkeit begießen. An diesem Punkte sollte die Sauce schön reduziert sein, es darf also Creme fraiche untergerührt werden. Den Topf nochmal für 5 min in den Ofen stellen, damit die Aromen sich verbinden können.

Katja: für zwei Personen die Zutaten halbiert. Sind gut satt geworden.

Katja: alles in der Pfanne zubereitet und dann in eine Auflaufform umgefüllt und in den Ofen gestellt, da meine Pfannen alle einen Plastikgriff haben

=====

Überbackene Tomaten-Mozzarella-Brote

Logo 'wir retten'

Es wurde wieder Mal dringend Zeit für einen Einsatz des Rettungstrupps, denn es ist teilweise gruselig, was alles als Fertiggerichte unterwegs ist. Heute retten wir überbackene Toasts und Brote.

Die Auswahl in den Tiefkühltruhen im Supermarkt ist groß und reicht von Pizzabelag über Flammkuchen zu exotischen Kombinationen. Als die überbackenen Brote als Tiefkühlprodukt auf den Markt kam, musste ich sie natürlich mal ausprobieren, aber es hat bei langem nicht so geschmeckt, wie ich mir das gewünscht habe.

Ich habe für den Event dann mal die Version mit Tomate-Mozzarella-Belag nachgebaut. Es hat uns gut geschmeckt. Jeder von uns hatte zwei Brote und wir sind davon satt geworden.

Vielen Dank an die Organisatoren und an meine Mitretter. Die Rezepte klingen alle sehr lecker und da gibt es schon wieder Inspirationen für die Speisepläne der nächsten Wochen!

Brittas KochbuchRustipani mit Champginons
Barbaras SpielwieseEggs Florentine mit selbstgemachten englischen Muffins
Cakes, Cookies and moreRaclette-Käseschnitten
BrotweinCroque Monsieur Rezept & Croque Madame – Klassische Bistroküche
CorumBlog 2.0Strammer Max oder so ähnlich
CahamaJägertoast
VolkermampftBikini Deluxe – Spanisches Käse-Schinken Sandwich mit Trüffel

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Überbackene Tomaten-Mozzarella-Brote
Kategorien: Brot, Käse, Gemüse, Vegetarisch
Menge: 6 Brote

Zutaten

6 Scheiben   Bauernbrot
6 Essl.   Grünes Pesto
      Tomaten
125 Gramm   Mozzarella
      Basilikum zur Garnitur

Quelle

  selbst – diverse Inspirationen aus dem Internet
  Erfasst *RK* 02.02.2022 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Das Brot in Fingerdicke Scheiben schneiden und toasten.

2. Tomaten und Mozzarella würfeln.

3. Jede Brotscheibe mit 1 EL Pesto bestreichen.

4. Die Brotscheiben mit Tomaten und Mozzarella belegen.

5. Die Brotscheiben im Backofen 10 min bei 100°C überbacken.

6. Mit Basilikum garnieren.

=====