Veggie-Tag: Bunte Gemüse-Reis-Pfanne mit Joghurtsoße

So, jetzt ist der Blog soweit schick, jetzt ärgert mich der Broken Link-Checker. Bei einigen der angezeigten Blogs weiß ich ja, dass sie zur Zeit nicht aktiv sind, aber da sind welche dabei, da kann ich den Fehler einfach nicht nachvollziehen. Mal sehen, ob sich das Problem von alleine löst.

Damit das hier beim Veggie-Tag nicht so einseitig nudelig wird, gibt es heute eine Gemüse-Reis-Pfanne von Sally.

Da ich keinen Paella-Reis bekommen habe, habe ich Risotto-Reis verwendet. Die Reispfanne sehr lecker und unkompliziert in der Zubereitung.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gemüse-Reis-Pfanne mit Joghurtsoße
Kategorien: Reis, Gemüse, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

4 Essl.   Olivenöl Olivenöl
1     Schalotte
1     Gelbe Paprika
1     Rote Paprika
1     Fenchelknolle
200 Gramm   Champignons
200 Gramm   Zuckerbohnen
400 Gramm   Cocktailtomaten
300 Gramm   Paella-Reis, Wildreis oder Naturreis
1 Teel.   Paprika, edelsüß
1 Teel.   Kurkuma
1 Teel.   Salz
      Pfeffer
900 ml   Gemüsebrühe (bis zu)
1     Unbehandelte Zitrone
H AUSSERDEM
1 Bund   Petersilie
      Joghurt

Quelle

  Sallys Blog
  Erfasst *RK* 15.08.2018 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Hacke die Schalotte fein und brate sie im Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze an. Schneide die Paprika und den Fenchel in 2 cm Würfel und die Champignons in Viertel. Füge das Gemüse, Kurkuma und das Paprikapulver zu den Schalottenwürfeln hinzu und brate es an.

Schneide die Zuckerbohnen in 1 cm breite Streifen und viertele die Tomaten. Füge die Zuckererbsen und den Reis hinzu und brate alles gut an. Lösche die Zutaten mit der Gemüsebrühe ab. Füge Salz und Pfeffer hinzu und lass alles aufkochen und mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze etwa 10-20 Min. garen (je nach Reissorte: Packungsanleitung beachten). Schalte nach der Garzeit den Herd aus und lass den Reis 5 Min. quellen. Füge Zitronenschalenabrieb, den Saft der halben Zitrone und die Tomaten hinzu.

Hacke die Petersilie und das Fenchelgrün fein und serviere die Gemüse-Reispfanne mit Joghurt und den Kräutern.

=====

Muffins für das Schwimmbadfest

Letztes Wochenende fand im Nachbardorf das Schwimmbadfest statt und der neugegründete Schwimmbadförderverein war mit einem Kuchenstand vertreten.

Eine Freundin von mir ist Gründungsmitglied und im Vorstand vertreten. Ehrensache, dass wir uns mit einer Spende beteiligen.

Die Grundlage sind die Zitronenmuffins von der Hüttenhilfe, die bei uns zum Standard geworden sind.

Der Guss besteht jeweils aus 200 g gesiebtem Puderzucker, Zitronensaft und Lebensmittelfarbe. Verziert hat sie meine Tochter – mit gekauften Zuckeraugen und -blumen.

verzierte Muffins

verzierte Muffins

verzierte Muffins

verzierte Muffins

Veggie-Tag: One-Pot Pasta mit Spinat und Champignons

Auf der Suche nach einem weiteren One-Pot-Pasta Rezept bin ich auf das vegane Rezept mit Spinat und Champignons von veganheaven gestoßen.

Ich mache ja gerne mal ein One-Pot Rezept. Am Liebesten esse ich die ganz dünnen Spaghetti, aber die sind leider am Ende der Garzeit schon matschig, während die restlichen Zutaten genau richtig sind.

Dieses Mal habe ich Fettuccine von De Cecco genommen (die ich im Dorfsupermarkt eingekauft und bezahlt habe), aber diese haben leider am Ende sehr zusammengeklebt und waren noch nicht ganz durch.

Vielleicht nehme ich beim nächsten One-Pot Versuch doch wieder normale Spaghetti. Ich habe Milch und Maisstärke verwendet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: One Pot Pasta mit Spinat und Champignons
Kategorien: Nudeln, Vegetarisch, Vegan, One-Pot, Spinat
Menge: 2 bis 3 Portionen

Zutaten

1     Zwiebel, gehackt
4     Knoblauchzehen, fein gehackt
300 Gramm   Fettuccine
300 Gramm   Champignons, in Scheiben schneiden
150 Gramm   Gefrorene Erbsen
750 ml   Gemüsebrühe
360 ml   Ungesüßte Mandel- oder Sojamilch (Katja: Milch)
2 Handvoll   Frischer Spinat
1 Teel.   Tapiocastärke alternativ Maisstärke
      Salz
      Pfeffer
      Chiliflocken (optional)

Quelle

  veganheaven.de dd. 29.12.2017
  Erfasst *RK* 18.07.2018 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. In einem großen Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebeln ungefähr 3 Minuten glasig anschwitzen. Dann den Knoblauch und die Champignons weitere 2-3 Minuten anbraten.

2. Die ungekochten Fettuccine, die Gemüsebrühe und die Milch hinzufügen. Sobald die Fettuccine ein wenig weich geworden sind, mit einem Holzlöffel vorsichtig in die Flüssigkeit drücken.

3. Nach 12 Minuten die Erbsen dazugeben und weitere 8 Minuten kochen. Dann den Spinat unterrühren. Die Tapiocastärke mit einem Esslöffel Wasser vermischen und ebenfalls unterrühren. Die One Pot Pasta mit Salz, Pfeffer und eventuell Chiliflocken abschmecken.

Link zum Original

=====

Weitere, leckere, erprobte One-Pot Gerichte auf meinem Blog gibt es unter dem Tag One-Pot.

Mandarinen-Joghurt-Muffins

Weiter geht es mit leckeren, fluffigen Mandarinen-Joghurt-Muffins, die auch bei warmen Sommerwetter hervorragend schmecken.

Leider sind uns die Mandarinen etwas abgerutscht. Mittlerweile haben wir ein Muffinsblech mit ‚Stacheln‘. Das werden wir beim nächsten Mal verwenden.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Mandarinen-Joghurt-Muffins
Kategorien: Kuchen, Muffins
Menge: 12 Stück

Zutaten

H TEIG
1 klein.   Dose Mandarinen
3     Eier
180 Gramm   Butter
180 Gramm   Zucker
1/2 Pack.   Vanillezucker
125 Gramm   Naturjoghurt
180 Gramm   Mehl
1 1/2 Teel.   Backpulver
H FÜR DIE FORM
  Etwas   Butter

Quelle

  Muffins leicht gemacht
  Erfasst *RK* 07.06.2000 von
  H.L.

Zubereitung

1. Mandarinen abtropfen lassen;

2. Muffinform ausfetten, kühl stellen. Den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C, Gas Stufe 3-4) vorheizen;

3. Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, Butter und Joghurt dazu, und glattrühren. Mehl und Backpulver daraufsieben und unterheben.

4. Die Vertiefung der Form zu 2/3 ihrer Höhe mit Teig füllen. Die Mandarinenstücke darauf verteilen und leicht in die Masse drücken.

5. Muffins 20-25 Minuten backen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestauben.

=====

Es geht weiter …

Ich habe die Zeit, in der meine Tochter im Zeltlager war, genutzt und habe erstmal den längst überfälligen WordPress-Update durchgeführt, eine aktuellere Datenbanksprache genutzt und letztendlich dann auch ein bißchen am Design geschraubt. Es gibt noch ein paar Dinge, die ich evtl. noch in Angriff nehme, aber zum Weiterbloggen reicht das erstmal.

Vielen Dank an alle, die mich ermutigt haben, doch weiterzumachen, als ehrlichen Blog, ohne gesponsorte Beiträge, mit Fotos kurz vor dem Servieren und ohne aufwendige Settings.

Während der blogfreien Zeit gab es auch öfter mal was Schnelles oder Halbfertiges gekocht und ich habe gemerkt, dass ich den Blog brauche, damit ich mir mehr über das Essen und abwechslungsreiche Gerichte Gedanken mache.

Ich kann jetzt auch den Broken Link Checker einsetzen und mir sind viele Links von Blogs über den Weg gelaufen, die schon lange nicht mehr dabei sind oder die Ende Mai ihre Blogtätigkeit (vorrübergehend?) eingestellt haben.

Die Blogroll ist im Prinzip überarbeitet, aber es sind immer noch welche dabei, die gerade nicht bloggen, von denen ich aber hoffe, dass sie wieder auftauchen.

Blog-Unlust

Ich koche noch, teste neue Rezepte und fotografiere das Essen.

Nur leider hat mich eine große Blog-Unlust befallen. Ich habe mein WordPress ewig nicht auf den neuesten Stand gebracht und jetzt ist es mit einem einfachen Update nicht mehr getan.

Beim DSGOV blicke ich überhaupt nicht durch und ich weiß auch nicht, ob ich überhaupt eine Datenschutzerklärung brauche und eine generieren ohne deren Inhalt zu verstehen ist auch nicht so meins.

Es kann also sein, dass ich den Blog erstmal vom Netz nehme, mich um o.g. Punkte kümmere und dann irgendwann wieder da bin.

Meine Blogrunden drehe ich aber weiterhin.

Marokkanische Süßkartoffelsuppe

Heute gibt es mal wieder eine Suppe. Ist ja schon ein bißchen her.

Gefunden habe ich die Suppe im Crockyblog bei Gabi.

Ich kaufe gar nicht so oft Süßkartoffeln. Im Hofladen gibt sie nur sehr selten und im Supermarkt bin ich schon ein paar Mal reingefallen, da sie auf dem Transport zu großen Temperaturschwankungen ausgesetzt waren und dann zuhause am anderen Tag nicht mehr zu Verzehren waren.

Ich habe nochmal einen Versuch gewagt und es war mit den Süßkartoffeln soweit alles okay, aber diese und die Möhren sind mal wieder nicht weich geworden. Ich weiß zwar, dass mein Crocky bei Low immer eine gute Stunde mehr braucht, aber auch das hat nicht geholfen.

Es wurde dann keine glatte, sondern eine etwas stückige Suppe. Und auf dem Foto fehlt der Koriander…

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Marokkanische Süßkartoffel-Suppe
Kategorien: Suppe, Slowcooker, Crockpot, Vegetarisch
Menge: 4 bis 6 Portionen

Zutaten

1     Zwiebel, fein gehackt
1     Knoblauchzehe, zerdrückt
600 Gramm   Süßkartoffeln, in cm-breiten Stücken
500 Gramm   Möhren, in 1/2-cm-breiten Scheibchen
1,2 Ltr.   Gemüsebrühe (selbst gemacht oder aus Instant)
      Je 1/2 TL Kreuzkümmel und Koriander, gemahlen
      Chilipulver nach Geschmack
      Salz und Pfeffer
1 Dose   Kichererbsen (400 ml, abgegossen)
1-2 Essl.   Zitronensaft
1/4 Bund   Frischer Koriander, gehackt

Quelle

  http://www.taste.com.au/recipes/970/
  moroccan+sweet+potato+carrot+and+chickpea+soup
  Erfasst *RK* 29.05.2011 von
  Gabriele Frankemölle

Zubereitung

Zwiebel, Knoblauch, Süßkartoffeln und Möhren in den Keramikeinsatz des Slowcookers geben, mit der Gemüsebrühe aufgießen. Mit Kreuzkümmel, Koriander, Chili, Salz und Pfeffer würzen.

Vier Stunden auf Stufe HIGH oder sieben bis acht Studen auf LOW garen, bis das Gemüse weich ist. Dann 30 Minuten die Kichererbsen zugeben.

Suppe mit dem Stabmixer pürieren, den Zitronensaft unterrühren und erneut abschmecken. Zuletzt frischen Koriander einrühren.

=====

Kastenkuchen mit Mohn und Kirschen

Heute gibt es einen weiteren Kastenkuchen mit Mohn, der, soweit er bis Montag überlebt, gut in die Pausenbox für die Schule taugt.

Gefunden habe ich das Rezept schon vor langer Zeit auf dem Bärenhunger-Blog.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kastenkuchen mit Mohn und Kirschen
Kategorien: Kuchen, Mohn, Kirschen
Menge: 1 Kastenform

Zutaten

3-4     Eier
125 Gramm   Zucker
125 Gramm   Butter
150 Gramm   Mohn
100 Gramm   Mehl
1 Prise   Salz, Backpulver
150 Gramm   Kirschen, entkernt

Quelle

  Bärenhunger, DD 21.08.2013
  Erfasst *RK* 22.08.2013 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren.

Die Eier einzeln einschlagen und unterrühren.

Dann den Mohn mit dem Mehl, Backpulver und einer Prise Salz vermischen.

Gemeinsam mit den entkernten Kirschen unter den Teig heben.

Diesen in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und den Kuchen bei 175° ca 40min backen.

=====

Veggie-Tag: Überbackene Polenta

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es eine überbackene Polenta, die sich als Beilage zu allen möglichen Gemüsen, Eiern oder auch als (kleines) Hauptgericht eignet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Überbackene Polenta e&t
Kategorien: Beilagen
Menge: 2 Portionen

Zutaten

2 Zweige   Rosmarin
350 ml   Milch
70 Gramm   Maisgrieß (Polenta)
1     Brötchen, altbacken
4 Essl.   Olivenöl
60 Gramm   Ital. Hartkäse (z.B. Grana padano)
1     Knoblauchzehe
      Salz

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 4/2011
  Erfasst *RK* 07.03.2012 von
  T.S.

Zubereitung

Kulinarischer Escort-Service: Italienische Hostess – innen cremig, außen knusprig – begleitet Fleisch bei Tisch und streichelt hungrige Seelen

1. Rosmarinnadeln von den Zweigen streifen und grob hacken. Milch mit 350 ml Wasser und der Hälfte des Rosmarins aufkochen. Maisgrieß einrühren und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze 1 Min. kochen. Bei kleinster Hitze zugedeckt unter gelegentlichem Rühren mit einem Schneebesen 20 Min. quellen lassen.

2. Brötchen in Scheiben schneiden, in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Topfboden zu groben Bröseln zerkleinern. Brösel mit 2 El Öl und dem restlichen Rosmarin mischen. Käse reiben. Knoblauch halbieren und eine Auflaufform (25 x 15 cm) mit den Schnittflächen des Knoblauchs einreihen. Form mit 1 El Olivenöl fetten.

3. Die Hälfte des Käses unter die Polenta rühren und mit Salz würzen. Polenta in die Auflaufform füllen, mit dem restlichen Käse und den Rosmarinbröseln bestreuen. Im heißen Ofen bei 200 Grad auf der mittleren Schiene 10 Min. überbacken (Umluft nicht empfehlenswert). Mit 1 El Olivenöl beträufelt servieren.

* Zubereitungszeit: 50 Minuten
* Pro Portion: 20 g E, 36 g F, 47 g KH = 596 kcal (2494 kJ)

SCHUTZ VOR SPRITZERN

Kochender Polenta ist mit Vorsicht zu begegnen, da sie stark spritzt: Regelmäßig umrühren, rechtzeitig Temperatur runterschalten und lange Ärmel – das schützt vor dem heißen Blubb.

=====

Veggie-Tag: Gemüse-Pesto-Pasta

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es mal wieder Nudeln, aber Nudeln gehen ja bekanntlich immer.

Dieses Mal kombiniert mit verschiedenen Gemüsen und Pesto – entweder aus dem Glas oder selbstgemacht.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gemüse-Pesto-Pasta
Kategorien: Nudeln, Vegetarisch, Gemüse, Pesto
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1 Stange   Lauch
150 Gramm   Möhren
2 Essl.   Olivenöl
      Salz
      Pfeffer
200 Gramm   Spaghetti
100 Gramm   TK-Erbsen
1 Glas   Basilikum-Pesto (120 g)
4 Essl.   Parmesan, gerieben

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 9/2017
  Erfasst *RK* 13.09.2017 von
  T.S.

Zubereitung

1. Lauch putzen, längs halbieren und gründlich waschen. Möhren schälen. Lauch und Möhren in 1/2 cm große Würfel schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Lauch und Möhren darin bei mittlerer Hitze 5 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. 3 Min. vor Ende der Garzeit Erbsen zugeben und mitkochen.

3. Nudeln und Erbsen abgießen und tropfnass in der Pfanne mit dem Gemüse mischen. Basilikum-Pesto untermischen. Pasta mit Parmesan bestreut servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 25 Minuten
* PRO PORTION 29 g E, 47 g F, 84 g KH = 910 kcal (3816 kJ)

=====

Blog Widget by LinkWithin