Veggie-Tag: Erdnuss-Pesto

18. September 2014

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es schon wieder Nudeln. Ich möchte ja gar nicht wissen, was ihr denkt, wie wir uns hier ernähren…

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Erdnuss-Pesto
Kategorien: Nudeln, Pesto, Nüsse, Vegetarisch
Menge: 1 Rezept

Zutaten

1/2 Bund   Basilikum
6 Essl.   Gesalzene Erdnusskerne
2     Knoblauchzehen
4 Essl.   Parmesan
6 Essl.   Olivenöl
      Muskat
      Pfeffer aus der Mühle

Quelle

  Ria Lottermoser
  Tutto Pesto, Edition Styria
  ISBN 978-3-99011008-9
  Erfasst *RK* 22.07.2011 von
  M. T.

Zubereitung

1. Das Basilikum abspülen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Den Knoblauch klein schneiden. Den Parmesan reiben.

2. Alle Zutaten mit Ausnahme des Parmesans pürieren.

3. Den Parmesan unterrühren. Mit Muskat und Pfeffer aus der Mühle würzen.

=====

Veggie-Tag: Cremige Tomatensuppe aus dem Crockpot

11. September 2014

Leider gibt es heute ein Rezept ohne Foto. Ich finde es gerade nicht auf meiner Festplatte.

Da Tomatensuppe hier nicht so gefragt ist, koche ich immer einen ganzen Pot, esse eine Portion und friere den Rest in 400ml Dosen ein. Die kommen dann wieder als Tomatensuppe oder als Grundlage für Spaghetti-Sauce zum Einsatz.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Cremige Tomatensuppe aus dem Crockpot
Kategorien: Crockpot, Slowcooker, Suppe, Tomaten, Vegetarisch
Menge: 6 Personen

Zutaten

1 Essl.   Olivenöl
3 Stängel   Staudensellerie, fein gewürfelt
2 mittl.   Karotten, fein gewürfelt
3 mittl.   Zwiebeln, fein gewürfelt
1 groß.   Dose geschälte Tomaten in Saft(800 g)
1 Teel.   Thymian
1 Handvoll   Frischen Basilikum
875 ml   Gemüsebrühe (instant)
1 Stück   Rinde von Parmesan oder Peccorino (Optimal)
1     Lorbeerblatt
2 Essl.   Butter
2 Essl.   Mehl
100 Gramm   Peccorino, gerieben
450 ml   Milch (1,5%) erwärmt
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  frei nach: Skinnytaste.com dd. 26.08.2013
  Crock Pot Creamy Tomato Soup
  übersetzt: Katja Brenner
  Erfasst *RK* 11.09.2014 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, den Sellerie, die Karotten und Zwiebeln dazugeben und 5 bis 6 Min (oder bis sie gebräunt sind) dünsten. In den Slowcooker geben.

Den Tomatensaft ebenfalls in den Slowcooker geben und die Tomaten mit der Hand (oder einer Gabel) zuerdrücken und ebenfalls in den Slowcooker geben. Dann noch die Gemüsebrühe, die Käserinde, den Thymian, das Basilikum und das Lorbeerblatt in den Slowcooker geben.

Den Deckel auf den Slowcooker legen und 6 Stunden auf ‘Low’ garen bis das Gemüse weich ist. Die Käserinde entfernen und mit einem Passierstab die Suppe pürieren.

Die Butter bei kleiner Hitze in einem Stieltopf schmelzen lassen und das Mehl zugeben. Das Mehl mit einem Schneebesen in die Butter einrühren und 4 bis 5 min weiterrühren. Langsam 250 ml heiße Suppe in die Mehlschwitze einrühren und dann noch die erwärmte Milch einrühren und so lange rühren, bis keine Klümpchen mehr in der Suppe sind.

Alles zurück in den Slowcooker geben, alles gur verrühren, den geriebenen Käse, Salz und Pfeffer zugeben.

Den Deckel auflegen und weitere 30 min auf ‘low’ garen.

=====

Spaghetti mit Tomaten und Speck

6. September 2014

Ein schnelles, leckeres Nudelgericht.

Leider gab es im Dorfsupermarkt keinen Pancetta. Ich habe dann Bacon verwendet.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Spaghetti mit Tomaten und Speck
Kategorien: Nudeln
Menge: 4 Portionen

Zutaten

400 Gramm   Reife, rote Tomaten
1 groß.   Zwiebel
1     Knoblauchzehe
150 Gramm   Coppa di Parma (gepökelter Schweinenacken) oder Pancetta (magerer Bauchspeck) in dünnen Scheiben
1-2 Bund   Basilikum
75 ml   Gutes OlivenöI
400 Gramm   Spaghetti
50 Gramm   Pecorinokäse (oder Parmesan)
      Salz
      Schwarzer Pfeffer

Quelle

  meine familie & ich 6/97
  Erfasst *RK* 23.08.2005 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Tomaten überbrühen und die Haut abziehen. Tomaten halbieren, entkernen und das Fruchtfeisch in Würfel von etwa 1 cm schneiden.

2. Zwiebel und Knoblauch abziehen, in feine Würfel schneiden. Speck in schmale Streifen schneiden. Basilikum waschen, trockenschütteln, die Blätter abzupfen, einige zum Garnieren beiseite legen, übrige in Streifen schneiden.

3.4 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, den Speck dazugeben, kurz auslassen und Zwiebel und Knoblauch dazugeben, kurz mitdünsten.

4. Spaghetti zubereiten. Käse in feine Späne hobeln.

5. Tomaten zum Speck geben, leicht salzen, pfeffern und die Basilikumstreifen einrühren.

6. Spaghetti abtropfen lassen und im übrigen Olivenöl schwenken. Mit der Sauce anrichten. Mit Basilikumblättern garnieren und mit dem Käse bestreuen.

· Getränk: kräftiger italienischer Rotwein, etwa Chianti

=====

Veggie-Tag: Zucchini Mailänder Art

4. September 2014

Zucchinischwemme? Nicht bei mir! Das haben leider die Schnecken verhindert…

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Zucchini Mailänder Art
Kategorien: Gemüse, Beilage, Zucchini, Vegan
Menge: 4 Portionen

Zutaten

3     Zucchini ca. 500 g
4     Tomaten
6     Frühlingszwiebeln
1     Knoblauchzehe
2 Essl.   Olivenöl
1/2 Bund   Basilikum
1 Essl.   Tomatenmark
1     Lorbeerblatt
1 Messersp.   Paprikapulver
2 Essl.   Trockener Weißwein
      Salz
      Pfeffer aus der Mühle

Quelle

  Die besten Zucchini Rezepte, Seite 107
  Erfasst *RK* 02.08.2005 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Zucchini waschen, die Spitzen und Stielansätze entfernen und in Scheiben schneiden.

Die Tomaten mit heißem Wasser überbrühen, häuten, würfeln und entkernen, dabei die Stielansätze entfernen.

Die Frühlingszwiebeln putzen und in dünne Ringe schneiden. Die Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. 2 EL Olivenöl in einer großen, schweren Pfanne erhitzen und die Zucchinischeiben, Frühlingszwiebeln und den Knoblauch darin 3 Minuten anbraten.

Das Gemüse dabei mehrfach wenden. Das Basilikum waschen, trockenschwenken, die Blätter abzupfen und fein schneiden.

Basilikum zusammen mit dem Tomatenmark und dem Lorbeerblatt in die Pfanne geben und einrühren. Das Paprikapulver über das Gemüse stäuben und ebenfalls unterrühren.

Den Weißwein darüber gießen, verrühren und zum Kochen bringen.

Weitere 15 min bei schwacher Hitze kochen lassen. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und heiß servieren.

=====

Veggie-Tag: Spaghettisalat mit mediterranem Gemüse

28. August 2014

So, jetzt habe mich die Sommerferien doch noch erwischt und mein komplettes Zeitmanagement zunichte gemacht.

Aber heute geht es weiter mit einem vegetarischen Gericht; einem leckeren Spaghettisalat mit mediterranem Gemüse vom ARD-Buffett.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Spaghettisalat mit Mediterranem Gemüse
Kategorien: Salat, Nudeln, vegetarisch
Menge: 2 Personen

Zutaten

80 Gramm   Zucchini
80 Gramm   Aubergine
80 Gramm   Paprika
80 Gramm   Champignons
100 Gramm   Tomaten
1 Zweig   Rosmarin
1     Knoblauchzehe angedrückt
200 Gramm   Dünne Spaghetti
1 Bund   Basilikum, fein gehackt
1 Spritzer   Zitronensaft
50 Gramm   Parmesan, Frisch gehobelt
      Salz, Pfeffer
      Olivenöl

Quelle

  ARD-Buffet; Wochenthema: Urlaubsgenüsse -
  Kochen wie rund ums Mittelmeer
  Vincent Klink Donnerstag, 21.07.2005
  Erfasst *RK* 05.07.2005 von
  F.T.

Zubereitung

Zucchini, Aubergine, Paprika und Champignons in kleine Würfel schneiden. Tomate häuten, entkernen und würfeln. In einer Pfanne mit Olivenöl, dem Rosmarinzweig und der Knoblauchzehe zuerst Auberginen anschwitzen, dann Paprika, Pilze und Zucchini zugeben, gut anrösten, zuletzt die Tomaten untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. In der Zwischenzeit die Spaghetti in Salzwasser al dente kochen und abschütten. Die Spaghetti mit dem Gemüse in eine Schüssel geben, Basilikum untermischen, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und lauwarm servieren. Nach Belieben mit Parmesan bestreut genießen.

Pro Portion: 580 kcal / 2427 kJ 75 g Kohlenhydrate, 24 g Eiweiß, 20 g Fett

=====

Veggie-Tag: Kichererbsen-Auberginen-Curry

14. August 2014

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es ein leckeres (fotoscheues) Kichererbsen-Auberginen-Curry.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kichererbsen-Auberginen-Curry
Kategorien: Ausprobiert, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1     Aubergine (ca. 250g)
1 Dose   Kichererbsen (240g Abtropfgewicht)
1     Zwiebel
2     Knoblauchzehen
1 Stück   Frischer Ingwer (2-3 cm)
1     Frische rote Chilischote
5 Essl.   Neutrales Pflanzenöl
1 Teel.   Gemahlene Kurkuma
1 Teel.   Kreuzkümmel
2 Teel.   Gemahlener Koriander
1/2 Teel.   Zimtpulver
150 Gramm   Naturjoghurt
      Salz

Quelle

  Margit Proebst (Hrsg.)
  Unser Kochbuch Nr.1
  ISBN 978-3-8338-0796-0
  Erfasst *RK* 26.11.2013 von
  M.T.

Zubereitung

1. Die Aubergine waschen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden, den Stielansatz entfernen. Die Kichererbsen in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und gut abtropfen lassen.

2. Die Zwiebel, die Knoblauchzehen und den Ingwer schälen und alles fein schneiden. Die Chili waschen, längs aufschneiden, entkernen und ebenfalls fein schneiden.

3. Im Wok (oder in einer tiefen Pfanne) 4 EL Öl erhitzen. Die Auberginenwürfel darin 4-5 Min. bei mittlerer Hitze unter Rühren braun anbraten, dann herausnehmen.

4. Das übrige Öl in den Wok geben, die Gewürze darin bei mittlerer Hitze 1 Min. anrösten, bis sie duften. Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chili dazugeben und 2 Min. unter Rühren mitbraten.

5. Kichererbsen, Auberginen, Joghurt und 100 ml Wasser untermischen, alles aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 30 Min. schmoren lassen. Gelegentlich umrühren und bei Bedarf noch 2-3 EL Wasser hinzufügen. Das Curry mit Salz abschmecken und mit knusprigem Fladenbrot servieren.

Wir haben das Fladenbrot durch Basmati ersetzt.

=====

Veggie-Tag: Spaghetti mit Pecorino, Pinienkernen und Zitrone

7. August 2014

Weiter geht es mit Nudeln von Jamie Oliver.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Spaghetti mit Pecorino, Pinienkernen und Zitrone
Kategorien: Nudeln, Vegetarisch, Jamie Oliver
Menge: 2 Portionen

Zutaten

250 Gramm   Spaghetti
4 Essl.   Olivenöl
2     Knoblauchzehen, fein geschnitten
4     Lorbeerblätter
2     Bio-Zitronen, Saft und Schale
75 Gramm   Pinienkerne, geröstet
60 Gramm   Pecorino, gerieben
20 Gramm   Petersilie, glatt, fein gehackt
20 Gramm   Zitronenthymian, Blätter fein gehackt

Quelle

  jamie - mehr Leben in der Küche
  Heft 4, Juli/August 2014
  Seite 110
  Erfasst *RK* 16.07.2014 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Spaghetti al dente kochen.

Olivenöl, Knoblauch und Lorbeerblätter in einer Pfanne erwärmen das Öl soll nur den Geschmack aufnehmen, nicht kochen.

Nach 5 min Zitronenschale und -saft mit den Pinienkernen zugeben.

Lorbeerblätter herausnehmen und entsorgen.

Spaghetti abgießen, dabei etwas Nudelwasser auffangen. Nudeln in das vorbereitete Kräuteröl geben, gut umrühren. Je nach gewünschter Konsistenz Nudelwasser, Käse und Kräuter einrühren. Mit schwarzem Pfeffer würzen und sofort servieren.

=====

Nachgekocht: Scharfe Spaghetti mit Curry und Garnelen

5. August 2014

Dieses leckere, unkomplizierte Gericht habe ich hier bei Küchenzaubereien entdeckt.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Scharfe Spaghetti mit Curry & Garnelen
Kategorien: Nudeln, Meeresfrüchte
Menge: 2 Kleinere Portionen

Zutaten

120 Gramm   Spaghetti, z.B. Dinkelspaghetti
250 Gramm   (Cocktail-)Tomaten
1 klein.   Knoblauchzehe
1 Pack.   Partygarnelen (Kühltheke)
  Etwas   Curry, scharf
2-3 Essl.   Currysoße, z.B. Indian Curry Dream von Kühne
      Salz
      Pfeffer
      Petersilie
      Chiliflocken
      Olivenöl

Quelle

  Küchenzaubereien, dd. 20.12.2013
  Erfasst *RK* 21.12.2013 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Tomaten waschen, halbieren und würfeln. Die Knoblauchzehe häuten, halbieren und ebenfalls sehr fein würfeln.

In der Zwischenzeit das Nudelwasser aufsetzen. Wenn dieses kocht, etwas Salz zufügen und die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen.

In einer (beschichteten) Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Die Garnelen darin scharf von allen Seiten anbraten, dann mit Salz, Pfeffer und dem Currypulver würzen.

Als Nächstes die Tomatenwürfel und den Knoblauch zugeben und mit anbraten. Die Currysoße unterrühren.

Die fertigen Nudeln abgießen und unter die Soße mischen. Mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken und Petersilie abschmecken.

: http://kuechenzaubereien.blogspot.de/2013/12/scharfe-spaghetti-mit-curry-garnelen.html

=====

Veggie-Tag: Drillinge in der Folie

31. Juli 2014

Im Hofladen gibt es nach der Kartoffelernte immer noch die kleinen Kartoffeln, die beim Ernter durchgefallen sind. Wegen des Fruchtfolgewechsels müssen die kleinen aber auch raus. Und die kaufe ich dann meistens, wenn ich sie sehe.

Dieses Mal habe ich daraus die Drillinge in der Folie gemacht. Ich habe sie als Hauptspeise gegessen, aber sie eignen sich auch gut als Beilage.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Drillinge in der Folie
Kategorien: Kartoffeln, Beilage, Vegan
Menge: 4 bis 6 Portionen

Zutaten

500 Gramm   Drillinge
3 Essl.   Öl
2 Zweige   Rosmarin
2 Zweige   Thymian
1     Knoblauchzehe
1     Zitrone; die Schale
1 Teel.   Schwarze Pfefferkörner
1 Essl.   Grobes Meersalz

Quelle

  Tim Mälzer - VOX - Schmeckt nicht gibt’s nicht
  TM-05-10-06
  Erfasst *RK* 05.10.2006 von
  V.R.

Zubereitung

Kartoffeln gründlich waschen und in eine Schüssel geben.

Rosmarin und Thymian zupfen, Knoblauch pellen. Beides mit den Pfefferkörnern, Meersalz und Zitronenschale im Mörser anstoßen, zu den Kartoffeln geben und mit dem Öl mischen.

Nun die Kartoffeln in einen Bratschlauch geben, den Schlauch verschließen und alles im heißen Ofen bei 200°C 30 Minuten backen.

=====

Glasnudelsalat

29. Juli 2014

Wenn es richtig warm ist, dann ist mir eher nach einem kalten Salat. Und bei diesem Glasnudelsalat wird man auch richtig satt. Dieses Mal habe ich keine Vermicelli genommen, sondern breitere Glasnudeln.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Glasnudelsalat II
Kategorien: Endspurt, Salat, Hackfleisch, Asiatisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

100 Gramm   Glasnudeln
1     Rote Spitzpaprika (150 g)
20 Gramm   Ingwer, frisch
3 Essl.   Sonnenblumenöl
300 Gramm   Rinderhack
      Sojasauce
      Pfeffer
5 Essl.   Limettensaft
      Zucker
1 Teel.   Sesamöl
1/2-1 Teel.   Chiliflocken
1/2 Bund   Schnittlauch
4 Essl.   Röstzwiebeln

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 9/2013
  Erfasst *RK* 25.08.2013 von
  T.S.

Zubereitung

1. Glasnudeln in einer großen Schüssel mit 1 l kochendem Wasser übergießen und 5 Min. quellen lassen. Spitzpaprika längs halbieren, putzen, entkernen und quer in dünne Streifen schneiden. Nudeln in einem Sieb abtropfen lassen.

2. Ingwer schälen und fein reiben. Sonnenblumenöl in einer Pfanne sehr stark erhitzen. Rinderhack zugeben und 4-5 Min. krümelig braten. Kurz vor Ende der Garzeit die Hälfte des Ingwers, Paprika und 1 EL Sojasauce zugeben und mit Pfeffer würzen.

3. 4 El Sojasauce mit Limettensaft, 1 1/2 El Zucker, Sesamöl, 4 El Wasser und dem restlichen Ingwer verrühren, mit Chiliflocken würzen. Die Sauce mit den Glasnudeln und dem Hack mischen, kurz ziehen lassen. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Salat mit Schnittlauch und Röstzwiebeln bestreut servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 15 Minuten
* PRO PORTION 17 g E, 22 g F, 34 g KH = 409 kcal (1714 kJ)

=====

Blog Widget by LinkWithin