Veggie-Tag: Pesto vom Radieschengrün

Das Rezept zum heutigen Veggie-Tag wurde schon auf vielen Blogs veröffentlicht. Ich wollte es schon so lange mal ausprobieren und hatte jetzt die Gelegenheit dazu. Ich hätte es mir etwas radieschenschärfer vorgestellt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pesto vom Radieschengrün
Kategorien: Pesto
Menge: 175 G

Zutaten

40 Gramm   Radieschengrün, bio-Qualiät, ohne Stängel
1 Zehe   Knoblauch
25 Gramm   Haselnüsse, ohne Haut
40 Gramm   Grana Padano
      Grobes Meersalz
      Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
80-100 Gramm   Rapskernöl

Quelle

  Delicious days
  Erfasst *RK* 20.05.2010 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Die Haselnüsse in einer kleinen Pfanne rösten und dann die Haut mit einem Frotteehandtuch abrubbeln und dann hacken. Die Knoblauchzehe hacken und grob hacken. Den Parmesankäse reiben.

2. Die Blätter von einem Bund bio-Radieschen abpflücken und waschen. Trocken schleudern oder mit einem Küchenhandtuch trocken tupfen. Dann verlesen und die groben Stängel entfernen. Grob zerschneiden

3. Das Radieschengrün mit den gehackten Haselnüssen, geriebenem Käse, einer Prise Salz und frisch gemahlenem Pfeffer mit dem Pürierstab und ca 60 ml Rapskernöl fein zerkleinern. Rapskernöl bis zur gewünschten Konsistenz zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Öl bedeckt hält sich das Pesto einige Tage im Kühlschrank.

=====

Eine Antwort auf „Veggie-Tag: Pesto vom Radieschengrün“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.