Hähnchenschenkel aus dem Slowcooker

Wir hatten mal wieder Lust auf Fleisch und die Zubereitung sollte unkompliziert sein. Da kommt bei mir meist der Slowcooker ins Spiel.

In meiner Rezeptverarbeitung habe ich das Rezept für die Slowcooker Chicken Drumsticks von Confessions of a cooking diva gefunden – ich wollte Euch das Originalrezept verlinken, aber die Seite gibt es nicht mehr.
Ich habe das Rezept gewürztechnisch etwas abgeändert, da ich nicht alle Gewürze vorrätig hatte, dafür einen Fleisch ‚Alleswürzer‘, in dem der Großteil der Gewürze schon drinnen war.

Ich bin ja nicht so der Fan davon, Halbfertigprodukte zu verwenden, aber dieses Mal habe ich doch einen Fertigsoße gekauft (250 ml Knorr BBQ Soße). Die Flasche habe ich noch mit Wasser ausgespült und habe das ebenfalls dazugegeben.

Da ich nur für zwei gekocht habe, habe ich den kleinen Crockpot verwendet, der hat ein bißchen mehr Power als mein großer Murphy Richards. Ich habe 6 Stunden auf LOW gekocht und das Fleisch war so zart, dass es vom Knochen gefallen ist. Dazu gab es auf Wunsch griechische Reisnudeln.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Slowcooker Chicken drumsticks
Kategorien: Crockpot, Slowcooker, Fleisch, Huhn
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 Essl.   Brauner Zucker
1 Essl.   Paprikapulver
1 Teel.   Senfpulver *
1 Teel.   Kreuzkümmel *
1 Teel.   Knoblauchpulver *
1 Teel.   Zwiebelpulver *
4 Teel.   Fleischgewürz (Katja: anstatt *)
1 Messersp.   Cayennepfeffer
      Salz
      Pfeffer
4-6     Hähnchenunterkeulen (Katja: Hähnchenschenkel)
1 1/2 Tassen   BBQ Sauce (Katja: 250 ml Knorr BBQ, Flasche mit
      — Wasser ausgeschwenkt und dazugegeben)

Quelle

  abgewandelt nach : Confessions of a cooking Diva
  Erfasst *RK* 14.03.2019 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. In einem kleinen Gefäß alle Gewürze gut vermischen. Dann auf einen Teller streuen.

2. Jeder Unterkeule in der Gewürzmischen rollen. Darauf achten, dass alles gut mit den Gewürzen bedeckt ist.

3. In den Slowcooker legen.

4. Die BBQ Sauce darüber geben. (Katja: Flasche mit Wasser ausschwenken und ebenfalls dazugeben.)

5. Auf ‚LOW‘ sechs Stunden garen.

=====

Doch lieber ein anderes Rezept für Hähnchenkeulen?

Hähnchenkeulen vom BlechHähnchenkeulen vom Blech Hähnchenschenkel in TomatenbettHähnchenschenkel im Tomatenbett Hähnchen in der FolieHähnchen in der Folie

Gemüsesuppe aus dem Slowcooker

Neben den Kochbüchern von Gabi Frankemölle, sind ihr Blog Slowcooker.de eine gute Quelle für Slowcooker Rezepte. Es gibt aber auch viele deutschsprachige Blogs, auf den man fündig wird. Dazu gehören Ulrike von Küchenlatein, Petra von Chili&Ciabatta, Petra von Food Freak, Jutta von Schnuppschnüss ihr Manzfred, Simone von Zimtkringel und es gibt auch einige amerikanische Blog, bei denen von ‚Scratch‘ gekocht wird und keine Halbfertigprodukte wie Taco-Sauce o.ä. verwendet werden.

Diese leckere Suppe habe ich auch bei Ulrike gefunden. Lustigerweise ist der Link, den ich mir gespeichert habe, noch für die alte Seite von Ulrike und ich musste gerade erstmal den richtigen Link suchen. Da wird mir immer wieder bewusst, wie lange wir schon dabei sind.

Das Originalrezept ist für einen 6,5 l Crockpot. Da ich einen 3,5 l Topf habe, habe ich die Zutatenliste halbiert, da ist überhaupt kein Problem. Und bei uns gehört Parmesan auf die Suppe drauf.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gemüsesuppe aus dem Crockpot
Kategorien: Crockpot, Slow Cooker, Suppe
Menge: 6 Portionen

Zutaten

3 Essl.   Olivenöl
1     Zwiebel, gewürfelt
2 klein.   Karotten, fein gewürfelt
2 Stangen   Staudensellerie, gewürfelt
2 klein.   Zucchini, Enden entfernt, gewürfelt
1     420-g-Dose Kidney Bohnen, Abtropfgewicht 255 g, gut abgetropft
1 Teel.   Salz
1     Lorbeerblatt
      Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen, nach Geschmack
15 Gramm   Petersilie, gehackt; ca.
800 Gramm   Tomaten aus der Dose , grob zerkleinert,mit Saft
300 Gramm   Brechbohnen
750 ml   Hühnerfond
250 Gramm   Makkaroni, kurz, gegart
      Parmesan, frisch gerieben, optional

Quelle

  abgewandelt nach:
  Not your Mother’s Slow Cooker Cookbook
  ISBN 978-155832245-5
  Erfasst *RK* 19.01.2009 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die Zwiebel, Karotte, Sellerie und Zucchini in etwa 5 Minuten leicht dünsten. Alles in den Keramikeinsatz des Crockpot geben, die Kidnebohnen, Salz, Lorbeerblatt, Pfeffer, Petersilie, Tomaten und -saft sowie die Brechbohnen, Rotwein und den Hühnerfond zufügen. Bei Bedarf soviel Wasser hinzufügen, dass die Flüssigkeit etwa 2 cm über dem Gemüse steht. Deckel aufsetzen und auf "low" etwa 8 h kochen lassen.

Das Lorbeerblatt entfernen und die gekochte Pasta zufügen und etwa 5 Minuten Temperatur nehmen lassen.

Die Suppe mit Parmesankäse servieren.

:Slow Cooker Größe: 6,5 Liter
:Garzeit: 8 h
:Stufe: low

=====

Kartoffelcurry Kaschmir aus dem Slowcooker

Bei uns gibt es mindestens einmal in der Woche ein Rezept aus dem Slowcooker. Oft finde ich Rezepte im Netz bei anderen Bloggerinnen oder in einem der Kochbücher von Gabi Frankemölle.

Das Kartoffelcurry Kaschmir durfte ich schon mal zur Probe kochen und jetzt hat es – zu recht – seinen Platz in dem neuen Kochbuch Vegetarisch Kochen mit dem Slowcooker gefunden.

Die Vorbereitungszeit ist etwas länger, ist aber trotzdem ein Klacks, denn man spart ja sonst jede Menge Zeit. Ich habe das Rezept in meinem Morphy Richards zubereitet und da kann man bei der Garzeit gerne noch ein Stündchen drauf packen, denn er macht seinem Namen alle Ehre.
(Das Foto unten ist entstanden, als ich das Rezept zur Probe gekocht habe. Dieses Mal habe ich kleinere Würfel geschnitten, das war beim Essen angenehmer).

Wir haben als Beilage Basmati-Reis gegessen. Knoblauch-Naan hätte auch sehr gut gepasst. Wir haben das Kartoffelcurry zu dritt gegessen. Es blieb sogar noch ein Schälchen als Vorspeise für den nächsten Tag übrig.

Habt ihr eine (vegetarische) Rezeptempfehlung für den Slowcooker für mich? Ich würde mich sehr freuen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffelcurry Kaschmir
Kategorien: Slowcooker, Crockpot, Kartoffeln, Indien, Vegetarisch
Menge: 3 ,5 l

Zutaten

2     Zwiebeln, groß
4     Knoblauchzehen
1 Stück   Ingwer, walnussgroß
2     Frische Tomaten
400 ml   Gehackte Tomaten (Dose)
2 Essl.   Erdnussbutter
2 Essl.   Graham masala
1 Teel.   Kurkuma
1 Teel.   Salz
1 Teel.   Koriandersamen
      Chilipulver nach geschmack
100 Gramm   Naturjoghurt
50 ml   Wasser
2 Essl.   Öl
1,4 kg   Kleine Kartoffeln, geschrubbt, in walnussgroße Stücke geschnitten
H ZUM GARNIEREN
      Joghurt
      Koriander
      Frühlingszwiebeln

Quelle

  Gabriele Frankemölle
  Vegetarisch Kochen mit dem Slowcooker
  Seite 89
  Erfasst *RK* 07.02.2021 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Alle Zutaten von Zwiebeln bis Koriandersamen in einen stabilien Mixer oder Zerhacker geben und sehr fein hacken. In den Slowcooker geben. Mixbecher mit Joghurt, Wasser und Öl ausspülen und Flüssigkeit ebenfalls in den Slowcooker geben.

2. Die Kartoffeln entweder auf passende Größe schneiden oder (wenn sie ganz bleiben) einige Male mit einem Messer einstechen. Mit der Sauce im Slowcooker vermengen.

3. Auf Stufe HIGH etwa 4 – 5 Stunden garen, bis die Kartoffeln weich sind. LOW wird nicht empfohlen, weil gerade sehr langsame Slowcooker die Knollen dann nur schwer durchgaren.

4. Durchrühren und nochmals mit Salz abschmecken. Mit Joghurt, Koriander und Frühlingszwiebeln entweder zu Reis oder zu Naan-Brot servieren.

Katja: Morphy Richards – da darf man gerne eine Extra-Stunde einplanen, schadet nie.

=====

Pilz-Gemüse-Korma (aus dem Slowcooker)

Bei mir ist ein neues Kochbuch eingezogen und zwar das neue Slowcooker-Veggie-Kochbuch von Gabi Frankemölle, die ihr sicher aus ihren Blogs, Slowcooker.de oder usakulinarisch kennt.

Das neue Kochbuch ist im Riva-Verlag erschienen und ist sehr schick, hat aber leider die Spiralbindung nicht mehr, die ich so liebe. Da ich aber meine Rezepte sowieso alle in die RKSuite übertrage, arbeite ich jetzt mit den Ausdrucken daraus.

Im neuen Kochbuch sind viele Rezepte, die mich ansprechen. Wir mögen zur Zeit indisches Essen sehr und bestellen auch gerne mal beim Inder. Da Pilze und TK-Erbsen immer gut angekommen, haben wir uns für das Pilz-Gemüse-Korma entschieden – als Beilage gab es Reis.

Die Vorbereitung ist etwas aufwändiger als bei anderen Slowcooker Rezepten, aber das Ergebnis war super und der Vormittag war komplett frei.

Die Cashew-Mischung habe ich dann vor lauter Hunger völlig vergessen, wir haben sie auch nicht vermisst.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pilz-Gemüse-Korma
Kategorien: Slowcooker, Crockpot, Vegetarisch, Pilze, Gemüse
Menge: 3 ,5 l

Zutaten

H FÜR DEN SAUCENANSATZ 1. SCHRITT
2 Essl.   Ghee
1 Teel.   Kreuzkümmelsamen
1/2 Teel.   Bockshornklee
1/2 Teel.   Senfsaat
1/2 Teel.   Koriander, ganz
H FÜR DEN SAUCENANSATZ 2. SCHRITT
2     Zwiebeln, gehackt
2     Knobizehen, zerdrückt
1 Stück   Frischer Ingwer, walnussgroß, fein gehackt
200 Gramm   Tomate, gehackt
50 Gramm   Tomatenmark
1 Teel.   Korianderpulver
2 Teel.   Graham Masala
1 Teel.   Salz
1/2 Teel.   Kurkuma
      Chilipulver nach Geschmack
400 ml   Kokosmilch
1 Teel.   Limette- oder Zitronensaft
100-250 ml   Wasser
H GEMÜSEMISCHUNG
200 Gramm   Kartoffeln, geschält in Würfeln
150 Gramm   Karotten, in Scheibchen
250 Gramm   Champignons, geputzt, halbiert
150 Gramm   Grüne TK-Brechbohnen (aufgetaut)
150 Gramm   TK-Erbsen (aufgetaut)
H ZUM FERTIGSTELLEN
1 Handvoll   Cashewnüsse
50 ml   Wasser
      Koriander, frisch gehackt

Quelle

  Gabriele Frankemölle
  Vegetarisch Kochen mit dem Slow Cooker
  Seite 69
  Erfasst *RK* 24.01.2021 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Ghee in einem Topf erhitzen, die ganzen Gewürze (Kreuzkümmelsamen, Bockshornklee, Senfsaat und Koriander) hineingeben und rösten, bis sie zu platzen beginnen. Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch hinzufügen und rösten, bis alles glasig ist – das dauert etwa fünf Minuten.

2. Tomaten, Tomatenmark und die Gewürzpulver dazugeben, mit Kokosmilch, Zitronensaft und Wasser ablöschen (Wassermenge je nach gewünschter Dicke der Sauce). Kurz aufkochen lassen, Kartoffeln und Karotten zugeben und etwa 5 min kochen, damit die ‚harten‘ Gemüsesorten einen Garvorsprung haben.

3. Alles in den Slow Cooker füllen, das restliche Gemüse zugeben, Deckel aufsetzen. Auf Stufe LOW 4-6 Stunden garen. (HIGH 2-3 Stunden)

4. Cashewnüsse im Mixer mit dem Wasser zu einer Paste zerkleinern und ins Curry rühren. Mit gehacktem Koriander bestreuen.

=====

Veggie-Tag: Pasta e fagioli aus dem Slowcooker

Pasta e fagioli gab es im Blog schon öfter. Hier mit sommerlichem Gemüse, hier mit Wintergemüse und hier mit Fadennudeln.

Im Homeoffice ist der Slowcooker ein wahrer Freund. Uns geht es oft so, dass jeder zu einer anderen Zeit Mittagspause machen muss. Auch wenn der Slowcooker nach Ende der Kochzeit ausgeschaltet wird, hält die Suppe noch zwei Stunden warm (oder man hat einen Slowcooker mit Warmhaltefunktion).

Aufgrund einiger Vorratschrankfunde (1/2 Päckchen bunte Hülsenfrüchtemischung und in angebrochenes Päckchen Corallini, die noch aus einem Supermarktüberfall in Südtirol stammen könnten) sollte es Pasta e fagioli geben, doch ich habe kein passendes Rezept gefunden. Selbst ist die Frau e voila. Beim nächsten Mal werde ich auch noch anderes (saisonalles) Gemüse zugeben.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pasta e Fagioli aus dem Slowcooker
Kategorien: Slowcooker, Crockpot, Suppe, Hülsenfrüchte, Vegetarisch
Menge: 3 ,5 l

Zutaten

H SUPPE
1 groß.   Karotte
3 Stängel   Staudensellerie
1 klein.   Zwiebel
4 Zehen   Knoblauch
1 Essl.   Öl
2 Dosen   Tomaten in Stücken (á 400 g)
500 Gramm   Bohnen, gekocht, entweder aus der Dose, bei mir
      — war es ein halbes Päckchen Bohnenmischung, am
      — Vortag gekocht; ca.
1 Ltr.   Gemüsebrühe
1/2 Teel.   Getrocknete Italienische Gewürze
H NUDELEINLAGE
150 Gramm   Suppennudeln zB Ditalini (getrocknet)
      Salz
      Pfeffer
H ZUM SERVIEREN
      Nach Belieben Parmesan

Quelle

  selbst, nach Inspiration von diveresen aus dem Internet
  Erfasst *RK* 03.02.2021 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Die Karotte schälen und in Scheiben schneiden. Beim Stangensellerie die Fäden abziehen und in feine Scheiben schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln.

2. Das Gemüse kurz in Öl andünsten.

3. Die Suppenzutaten in einen 3,5 l Slowcooker geben und 6 bis 8 Stunden auf low kochen.

4. Ca. 30 min vor dem Servieren die Nudeln zugeben. Je nach dem wie schwer die Nudeln sind, alle 10 min umrühren, damit sie nicht zum Boden sinken und dort festkleben. (Katja: ich hatte noch einen Rest Corallini Nudeln, die waren so klein, die sind in der oberen Hälfte geblieben und haben nicht am Boden geklebt).

5. Wenn die Nudeln durch sind die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Parmesan servieren.

=====

Shorba Ads – Ägyptische Heilsuppe aus dem Slowcooker

Kennt ihr eigentlich die Aktion Koch mein Rezept von volkermapft? Ich finde diese Aktion total cool und habe so schon einige Blogs neu und/oder besser kennengelernt. Mein erster zugeloster Blog war der Blog Zimtkringel von Simone und es gab viele Rezepte, die mich dort angesprochen haben. Ich habe damals meinen Mann aussuchen lassen und er hat sich für die süß-sauren Alblinsen mit Salsiccia entschieden.

Ein weiteres Rezept, das ich dort gefunden und nachgekocht habe, ist die Ägyptische Heilsuppe. Für mich ist sie ja eher eine Notfallsuppe, denn die Zutaten habe ich immer zuhause, sie schmeckt sehr lecker und die meiste Arbeit übernimmt der Slowcooker.
Das Rezept gab es bei uns schon öfter. Für zwei Personen ist es etwas üppig, für drei Personen hat es bei uns gepasst – es gab dann noch einen Obstsalat zum Nachtisch. Das Rezept ist für den 1,5 l Topf und lässt sich unkompliziert verdoppeln und im 3,5 l Topf zubereiten.

Wenn ihr neugierig auf neue Blogs seid, dann macht doch auch bei Koch mein Rezept mit. Es lohnt sich.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Shorba Ads – Ägyptische Heilsuppe aus dem Slowcooker
Kategorien: Slowcooker, Crockpot, Suppe, Hülsenfrüchte, Vegetarisch
Menge: 1 ,5 l Crockpot

Zutaten

2     Zwiebeln
1     Knoblauchzehe
2 Essl.   Butter
200 Gramm   Rote Linsen
1     Tomate
1 cm   Frischer Ingwer; ca.
1 Ltr.   Kräftige Gemüse- oder Fleischbrühe
      Schwarzer Pfeffer und Salz
1 gestr. TL   Kreuzkümmel
1/4 Teel.   Kurkuma gemahlen
1 Teel.   Mehl
  Etwas   Petersilie

Quelle

  Zimtkringel dd.
  Erfasst *RK* 29.06.2020 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. eine Zwiebel und die Knoblauchzehe fein würfeln und in einem kleinen Topf in 1 EL Butter langsam weich schmurgeln, aber nicht dunkel werden lassen

2. Linsen so lange waschen, bis das Wasser klar bleibt, dann abschütten und gut abtropfen

3. Brühe zubereiten

4. zu der Zwiebelmischung geben und kurz aufkochen lassen

5. Tomate fein würfeln, Ingwer schälen und fein reiben und beides in die heiße Suppe geben

6. Linsen in den Einsatz des Slowcookers geben, Gewürze ausser dem Salz zufügen und alles gut mischen mit der Brühe auffüllen

7. Slowcooker schließen und gut zwei Stunden auf high stellen

8. kurz vor Ende der Garzeit die zweite Zwiebel in feine Ringe schneiden

9. Zwiebelringe trennen, in Mehl wenden und in der restlichen Butter unter Wenden braun werden lassen

10. wenn die Linsen gar sind die Suppe mit dem Pürierstab glatt mixen

11. abschmecken und je nach Brühe nachsalzen

12. mit gehackter Petersilie und den gebräunten Zwiebelringen toppen

=====

Kichererbsen spanischer Art aus dem Slowcooker

An einigen Tagen in der Woche koche ich nur für zwei und da ist der 1,5l Slowcooker schon eine feine Sache. Da ich noch eine Packung Kichererbsen kurz vor dem Verfallsdatum hatte, habe ich diese am Vortag im Slowcooker gegart und einen Teil für dieses Gericht verwendet und noch drei Gläser à 240 g eingefroren.

Das Rezept habe ich bei myrecipes gefunden und eigentlich dachte ich, das es sich um eine Suppe handelt. Es war dann aber mehr ein Tappas, das sehr lecker mit frischem Brot geschmeckt hat. Die Menge sah erst etwas wenig aus, hat dann aber doch ausreichend satt gemacht.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kichererbsen spanischer Art aus dem Slowcooker
Kategorien: Slowcooker, Crockpot, Eintopf, Kichererbsen, Spanien
Menge: 1 ,5 l

Zutaten

320 Gramm   Kichererbsen, gegart (1,5 Dosen)
1 mittl.   Kartoffel, geschält und gewürfelt
1 Dose   Stückige Tomaten (400 g)
1 klein.   Zwiebel, gewürfelt
1     Knoblauchzehe, gewürfelt
1 Teel.   Paprikapulver (edelsüß oder scharf – je nach Geschmack)
      Salz
      Pfeffer
2 Essl.   Olivenöl
60 Gramm   Babyspinat (Katja: 125 g)

Quelle

  myreceipes.com
  Erfasst *RK* 20.09.2020 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. In einem Slowcooker die Kichererbsen, Kartoffeln, Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Paprika und einen halben TL Salz vermischen. Gut verrühren.

2. Den Deckel auflegen und 4 bis 5 Stunden auf low kochen, bis die Kartoffeln weich sind.

3. Den Spinat einrühren, wieder abdecken und kochen bis dieser zusammenfällt, ca. 10 min. Gut durchrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Schüssel verteilen und mit Olivenöl beträufeln.

=====

Italienische Linsensuppe (aus dem Slowcooker)

Bei der Anschaffung meines ersten Slowcookers habe ich lange überlegt und mir dann einen 3,5 l Slowcooker von Murphy Richards zugelegt. Das ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Slowcooker, aber da ich das ja jetzt weiß, kann ich ja die Kochzeit etwas länger einplanen.

Daneben habe ich noch einen 1,5 l Slowcooker von Crockpot und der ist ein richtiger Heißblütler dagegen. Diese Geräte schätze ich sehr, denn gerade, wenn man im Homeoffice oder aber den ganzen Vormittag außer Haus unterwegs ist, hat man ohne großen Aufwand trotzdem ein leckeres Mittagessen.

Was auch sehr einfach ist, ist die Umrechnung. Wenn ich ein 3,5l Rezept habe, dann kann ich das für den 1,5l Cooker einfach halbieren. So habe ich das auch beim dieser italienischen Linsensuppe gemacht. Meine Tochter mag die braunen Linsen nicht so gerne. Also gab es die Suppe an einem Tag, an dem sie in der Mensa isst und ich habe das halbe Rezept im 1,5l Cooker gekocht. Die Suppe war sehr lecker und ich könnte mir auch noch Kartoffelwürfel in der Suppe sehr gut vorstellen.

Ach so, das Rezept stammt aus dem Suppenkochbuch von Gabi Frankemölle.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Italienische Linsensuppe
Kategorien: Suppe, Slowcooker, Crockpot, Hülsenfrüchte, Italien
Menge: 3 ,5 l

Zutaten

1 Teel.   Butter
1 Essl.   Olivenöl
100 Gramm   Pancetta, gewürfelt
2     Möhren, in feinen Scheiben
100 Gramm   Sellerie, in feinen Würfeln
2     Knoblauchzehen
200 Gramm   Braune Linsen
1 Teel.   Tomatenmark
1     Lorbeerblatt
1/2 Teel.   Oregano, getrocknet
1 Essl.   Balsamicoessig
1 Prise   Zucker
1 1/2 Ltr.   Hühner- oder Gemüsebrühe
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  52 Wochen – 52 Suppen
  Gabriele Frankemölle
  Seite 30
  Erfasst *RK* 30.08.2020 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Butter und Öl in einem Topf zerlassen, den Pancetta (alternativ Frühstücksspeck, Bacon) darin etwas anschwitzen.

Anschließend auch Möhren und Sellerie kurz dünsten (zwei bis fünf Minuten). Die Gemüsewürfeln in den Keramikeinsatz des Slowcookers geben. Linsen, Tomatenmark, Gewürze dazugeben und die warme bis heiße Brühe angießen. Auf Stufe High 3,5 Stunden (Low 7 Stunden, Medium 5 bis 5,5 Stunden) garen, vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit pochierten Eiern oder geröstetem Graubrot servieren.

Tipp: Das ist ein Slowcooker-Blitzrezept mit nur 3,5 Stunden Garezeit, wenn man das Gemüse anschwitzt und heiße Brühe angießt. Wer sich die Vorbereitung sparen möchte, gibt alle Zutaten roh mit kalter Brühe in den Topf und gart auf High etwa 4,5 bis 5 Stunden. Allerdings sind die Linsen dann schon sehr zerfallen.

=====

Süßkartoffel-Kokos-Suppe (aus dem Slowcooker)

Nachdem uns letzte Woche die Cheeseburger-Suppe aus dem Slowcooker so gut geschmeckt hat und mir der Slowcooker seine Vorzüge wieder mal vor Augen geführt hat, habe ich mir beim Erstellen meines Wochenplans gleich wieder eine Suppe aus dem Slowcooker ausgesucht.

Zur Zeit suche ich immer erst auf meiner Nachkochliste und diese hat mir die Süßkartoffel-Kokos-Suppe von Gabi aus dem Crockyblog angeboten. Schaut ruhig bei Gabi vorbei, denn das Foto ist wirklich besser als das meinige.

Die Suppe ist schnell und einfach zubereitet, die Hauptarbeit macht der Slowcooker und kurz vorm Servieren muss man nur noch schnell pürieren. Die Suppe schmeckt schon sehr nach Herbst (was vorwiegend an der Konsistenz liegt) und ich hatte so gehofft, er würde sich noch ein bißchen gedulden…

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Süßkartoffel-Kokos-Suppe
Kategorien: Suppe, Slowcooker, Crockpot, Süßkartoffel, Vegetarisch
Menge: 3 ,5 l

Zutaten

H SUPPE
2 Essl.   Öl
1 Stück   Ingwer (2 cm), gewürfelt
2     Knoblauchzehen, zerdrückt
1     Zwiebel, groß, gehackt
1-2 Teel.   Currypaste, rot
2     Süßkartoffeln, geputzt und gewürfelt, ca. 800 g
2 Dosen   Kokosmilch (a 400 g)
400 ml   Gemüsebrühe (selbst gekocht oder aus Instant)
2 Essl.   Limettensaft
      Salz, Pfeffer
H ZUM GARNIEREN
      Frischer Koriander
      Kokoschips oder Kokosflocken

Quelle

  crockyblog dd. 17.08.2019
  Erfasst *RK* 17.08.2019 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Öl erhitzen (entweder in einem separaten Topf oder im Anbrat- Slowcooker-Einsatz). Ingwer, Knoblauch und Zwiebeln glasig dünsten und zuletzt die Currypaste (Menge nach gewünschter Schärfe auch gerne erhöhen) kurz mitrösten.

Alles in den Slowcooker-Einsatz geben, Süßkartoffeln, Kokosmilch und Brühe angießen. Deckel aufsetzen und auf Stufe HIGH gut 3 Stunden garen – auf LOW sind es 6 bis 7.

Suppe mit dem Mixer pürieren und mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Kokoschips und Koriander servieren.

=====

Cheeseburger-Suppe (aus dem Slowcooker)

Ich bin ja ein kleiner Suppenkasper. Lange Zeit gab es sehr regelmäßig eine Suppe. In 2006 hatte ich das Suppenprojekt von Heidi von 101cookbooks aufgenommen und habe insgesamt 24 Suppen geschafft.

In 2014/2015 habe ich es nochmal versucht und sogar 52 Suppen geschafft.

Das habe ich zwar aktuell nicht geplant, aber ich möchte zumindest wieder mehr Suppen kochen. Besonders die Zubereitung im Slowcooker bietet sich ja für Suppen an. Morgens alles vorbereiten, reinwerfen, anschalten und dann zur Mittagszeit wieder danach schauen. Zwischendrin bleibt dann Zeit für andere Dinge.

Heute gibt es eine Cheeseburger-Suppe. Die gab es, als mein Sohn zu Besuch war und meine vegetarische Tochter lange Schule hatte. Das Rezept habe ich beim Crockyblog von Gabi Frankemölle gefunden.
Da mein Mann nicht so gerne Käse isst, haben wir den Cheddar nicht mit in die Suppe, sondern je nach Geschmack als Topping oben drauf gegeben.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Cheeseburger-Suppe
Kategorien: Crockpot, Slowcooker, Suppe, Fleisch
Menge: 3 ,5 l

Zutaten

H FÜR DIE SUPPE
1 Essl.   Öl
500 Gramm   Rinderhack
1     Zwiebel, fein gehackt
2     Knoblauchzehen, zerdrückt
800 ml   Rinderfond oder Gemüsebrühe (auch aus Instant)
400 Gramm   Mehlig kochende Kartoffeln, in 1x1cm-Würfeln
1 Dose   Pizzatomaten (400 g)
70 Gramm   Tomatenmark
1 Teel.   Honig
50 ml   Gurkenbrühe
1 Essl.   Senf
125 ml   Sahne
      Salz, Pfeffer
100 Gramm   Cheddar, gerieben
H ALS TOPPINGS
      Gehackte Gurken
      Gehackte Zwiebeln
      Geriebener Cheddar
H ZUM SERVIEREN
3     Hamburgerbrötchen, halbiert, getoastet

Quelle

  slowcooker.de dd. 19.10.2019
  Erfasst *RK* 19.10.2019 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Den Instant Pot / Crockpot Express auf die Saute/High stellen und vorheizen. Öl hineingeben und Hack, Zwiebeln und Knoblauch ineingeben und unte Rühren braten, bis das Hack nicht mehr rosa ist. Alle restlichen Zutaten (bis auf den geriebenen Käse) hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gut umrühren. Deckel aufsetzen, Ventil schließen und auf Stufe MANUAL / HIGH PRESSURE fünf Minuten unter Druck garen. Zehn Minuten abkühlen lassen, dann erst das Ventil (vorsichtig!) öffnen und abdampfen lassen. Den Käse einrühren. Brötchen halbieren und toasten. Mit Gurken- und Zwiebelwürfeln und weiterem Käse (optional) servieren.

Notizen

Falls ihr die Suppe im Slowcooker zubereitet, wird Schritt 1 in einem separaten Topf erledigt. Beim Angießen lasst ihr aber die Sahne (noch) weg. Gegart wird etwa 3-4 Stunden auf HIGH und ihr solltet unbedingt mehlig kochende Kartoffeln verwenden. Sahne und Käse gebt ihr ganz zum Schluss für etwa 15 bis 30 Minuten hinzu.

: https://slowcooker.de/2019/cheeseburger-suppe-instant-pot-rezept/

=====