Überbackene Gemüsenudeln

Neben wärmenden Suppen und Eintöpfen essen wir im Winter liebend gerne Aufläufe aller Art – meistens vegetarisch.

Favorit meiner Tochter ist der cremige Nudelauflauf mit Tomaten und Mozzarella und wenn es Kartoffeln sein sollen, dann ist es diesen Winter das knusprige Kartoffelgratin von Fluffig&hart.

Neu dazu kommen jetzt die überbackenen Gemüsenudeln. Da es Möhren, Porree und Knollensellerie selten 100 g weise gibt, habe ich einen Bund Suppengemüse gekauft und diesen verwendet. Sehr lecker.

Das Rezept kam über einen Newsletter von Essen&Trinken zu mir.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Überbackene Gemüsenudeln
Kategorien: Auflauf, Nudeln, Gemüse, Vegetarisch
Menge: 3 Portionen

Zutaten

1     Zwiebel
1     Knoblauchzehe
100 Gramm   Möhren
100 Gramm   Knollensellerie
100 Gramm   Porree
3 Essl.   Olivenöl
      Salz
      Pfeffer
      Zucker
2 Teel.   Tomatenmark
1 Dose   Pizzatomaten (425 g EW)
200 Gramm   Tortiglioni
50 Gramm   Italienischer Hartkäse (z.B. Grana Padano)
150 Gramm   Schmand
1 Bund   Glatte Petersilie

Quelle

  essen&trinken
  Erfasst *RK* 14.02.2021 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Möhre und Sellerie schälen. Porree putzen. Gemüse in 1 cm große Würfel schneiden.

2. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Möhre, Sellerie und Porree zugeben und bei mittlerer Hitze 5 Min. braten. Dabei mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Tomatenmark einrühren und kurz mitbraten. Tomaten zugeben und den Gemüsesugo 15 Min. kochen.

3. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Käse fein reiben und mit dem Schmand verrühren. Petersilienblätter grob hacken. Nudeln abgießen, dabei 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln, Nudelwasser und die Hälfte der Petersilie mit dem Gemüsesugo mischen.

4. Gemüsenudeln in eine Auflaufform (26 x 16 cm) füllen. Käse- Schmand-Mischung esslöffelweise auf den Nudeln verteilen. Im heißen Ofen bei 220 Grad auf der mittleren Schiene 15-20 Min. überbacken. Mit 1 El Öl beträufeln und mit der restlichen Petersilie bestreut servieren.

: Katja: Anstatt jeweils 100 g Möhren, Sellerie und Porree habe ich ein Bund Suppengemüse gekauft.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.