Veggie-Tag: Spitzpaprika mit Couscous-Füllung in pikanter Tomatensauce

Wir sind immer auf der Suche nach Rezepten für gefüllte Paprika aller Art. In der 9. Runde von Koch mein Rezept habe ich für Petra von Chili & Ciabatta gekocht und dort habe ich das Rezepte für die Spitzpaprika mit Couscous-Füllung gefunden.

Wir haben schon mit Risotto, mit Hirse und mit Bulgur gefüllt, aber Couscous hatten wir noch nicht.

Das Rezept ist sehr lecker, lässt sich gut zubereiten. Die Sauce war bei uns recht eingedampft, da muss ich evtl. mehr Tomatensauce verwenden oder ein bißchen mit Wasser verdünnen. Vielleicht muss ich auch die Auflaufform ganz unten in den Herd stellen, dann werden die Paprika auch nicht so dunkel 😉 . (Ich weiß, ich müsste immer mal in den Backofen reinschauen). Dieses Rezept wird es ganz sicher wieder geben.

In der aktuellen Runde darf ich mich beim ÜberSee-Mädchen umschauen und ich bin schon sehr gespannt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Spitzpaprika mit Couscous-Füllung in pikanter Tomatensauce
Kategorien: Gemüse, Gefüllt, Sauce, Vegetarisch, Diät
Menge: 2 Personen

Zutaten

2     Frühlingszwiebeln; in Röllchen
60 Gramm   Couscous
100 ml   Gemüsebrühe
400 Gramm   Stückige Tomaten (Dose)
120 Gramm   Gekochte Kichererbsen (falls aus der Dose: abgespült)
125 Gramm   Kirschtomaten; halbiert
100 Gramm   Champignons; geviertelt
      Salz
      Pfeffer
1/2 Teel.   Harissa; mehr nach Belieben
1 Teel.   Getrockneter Oregano
4     Rote Spitzpaprika à etwa 100 g
1 Essl.   Zitronensaft
1 Essl.   Olivenöl und etwas für die Form
40 Gramm   Geriebener Käse (Bergkäse, Gouda o.ä.)

Quelle

  stark modifiziert nach LECKER 10/2018
  Erfasst *RK* 25.07.2021 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Eine Auflaufform (P: 18×30 cm) dünn mit Öl auspinseln.

Stückige Tomaten, die Hälfte der Kichererbsen, Champignons und Kirschtomaten in einer Schüssel mischen, mit Salz, Pfeffer, Harissa, Oregano und einem Spritzer Zitronensaft pikant würzen. Alles in die Auflaufform geben und für 20 Minuten in den Backofen schieben.

Aus jeder Spitzpaprika der Länge nach eine dreieckige Öffnung schneiden, die ausgeschnittenen Stücke fein würfeln. Die Gemüsebrühe aufkochen und über Couscous und Frühlingszwiebeln gießen. Zugedeckt 5 Minuten quellen lassen.

Paprikawürfel, restliche Kichererbsen, restlichen Zitronensaft und das Öl zum Couscous geben und alles mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Spitzpaprika mit der Couscous-Mischung füllen.

Die Form aus dem Backofen holen, die Paprika daraufsetzen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Wieder in den Backofen schieben und etwa 30 Minuten backen, bis der Käse anfängt zu bräunen.

Anmerkung Petra: ein klasse Diätessen, hat uns ausgezeichnet geschmeckt. Pro Person gut 450 kcal.

=====

Eine Antwort auf „Veggie-Tag: Spitzpaprika mit Couscous-Füllung in pikanter Tomatensauce“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.