Veggie-Tag: Spitzpaprika mit Couscous-Füllung in pikanter Tomatensauce

Wir sind immer auf der Suche nach Rezepten für gefüllte Paprika aller Art. In der 9. Runde von Koch mein Rezept habe ich für Petra von Chili & Ciabatta gekocht und dort habe ich das Rezepte für die Spitzpaprika mit Couscous-Füllung gefunden.

Wir haben schon mit Risotto, mit Hirse und mit Bulgur gefüllt, aber Couscous hatten wir noch nicht.

Das Rezept ist sehr lecker, lässt sich gut zubereiten. Die Sauce war bei uns recht eingedampft, da muss ich evtl. mehr Tomatensauce verwenden oder ein bißchen mit Wasser verdünnen. Vielleicht muss ich auch die Auflaufform ganz unten in den Herd stellen, dann werden die Paprika auch nicht so dunkel 😉 . (Ich weiß, ich müsste immer mal in den Backofen reinschauen). Dieses Rezept wird es ganz sicher wieder geben.

In der aktuellen Runde darf ich mich beim ÜberSee-Mädchen umschauen und ich bin schon sehr gespannt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Spitzpaprika mit Couscous-Füllung in pikanter Tomatensauce
Kategorien: Gemüse, Gefüllt, Sauce, Vegetarisch, Diät
Menge: 2 Personen

Zutaten

2     Frühlingszwiebeln; in Röllchen
60 Gramm   Couscous
100 ml   Gemüsebrühe
400 Gramm   Stückige Tomaten (Dose)
120 Gramm   Gekochte Kichererbsen (falls aus der Dose: abgespült)
125 Gramm   Kirschtomaten; halbiert
100 Gramm   Champignons; geviertelt
      Salz
      Pfeffer
1/2 Teel.   Harissa; mehr nach Belieben
1 Teel.   Getrockneter Oregano
4     Rote Spitzpaprika à etwa 100 g
1 Essl.   Zitronensaft
1 Essl.   Olivenöl und etwas für die Form
40 Gramm   Geriebener Käse (Bergkäse, Gouda o.ä.)

Quelle

  stark modifiziert nach LECKER 10/2018
  Erfasst *RK* 25.07.2021 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Eine Auflaufform (P: 18×30 cm) dünn mit Öl auspinseln.

Stückige Tomaten, die Hälfte der Kichererbsen, Champignons und Kirschtomaten in einer Schüssel mischen, mit Salz, Pfeffer, Harissa, Oregano und einem Spritzer Zitronensaft pikant würzen. Alles in die Auflaufform geben und für 20 Minuten in den Backofen schieben.

Aus jeder Spitzpaprika der Länge nach eine dreieckige Öffnung schneiden, die ausgeschnittenen Stücke fein würfeln. Die Gemüsebrühe aufkochen und über Couscous und Frühlingszwiebeln gießen. Zugedeckt 5 Minuten quellen lassen.

Paprikawürfel, restliche Kichererbsen, restlichen Zitronensaft und das Öl zum Couscous geben und alles mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Spitzpaprika mit der Couscous-Mischung füllen.

Die Form aus dem Backofen holen, die Paprika daraufsetzen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Wieder in den Backofen schieben und etwa 30 Minuten backen, bis der Käse anfängt zu bräunen.

Anmerkung Petra: ein klasse Diätessen, hat uns ausgezeichnet geschmeckt. Pro Person gut 450 kcal.

=====

Orientalische Kürbis-Paprika-Suppe aus dem Slowcooker

Es ist mal wieder Suppenzeit und dies ist der 255. Eintrag in der Kategorie ‚Suppe‘. Nach vegetarisch ist dies die Kategorie mit den meisten Beiträgen.

Das Rezept habe ich auf dem Blog der Queen of Slowcooker Gaby gefunden.

Die Suppe schmeckt sehr lecker und der Clou der Suppe sind die gewürzten Kichererbsen als Suppeneinlage. Wir haben sie nicht alle in die Suppe gegeben und die nächsten Tage habe ich immer wieder die leckeren Kichererbsen gesnackt. Die würde ich mir glatt auch mal ohne Suppe zubereiten.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Orientalische Kürbis-Paprika-Suppe (vegan)
Kategorien: Slowcooker, Crockpot, Suppe, Vegetarisch, Kürbis
Menge: 4 bis 6 Portionen

Zutaten

H FÜR DIE SUPPE
500 Gramm   Hokkaiodo-Kürbis (vorbereitet gewogen) oder andere Kürbis-Sorte
250 Gramm   Paprikaschote, rot
150 Gramm   Möhren
150 Gramm   Zwiebel
1 Ltr.   Gemüsebrühe
1 Teel.   Kreuzkümmel
1 Essl.   Honig
      Salz, Pfeffer
H FÜR DAS KICHERERBSEN-TOPPING
1 Dose   Kichererbsen (400g Abbtropfgewicht)
2 Essl.   Olivenöl
1 Teel.   Kreuzkümmel
1 Teel.   Paprika (mild oder rosenscharf, nach Geschmack)
1 Prise   Zimt, Prise Nelken, Prise Chili
      Salz
H ZUM SERVIEREN
      Gehackter Koriander oder glatte Petersilie
      (Soja-)Joghurt

Quelle

  Crocky-Blog dd. 25.09.2017
  Gabi Frankemölle
  Erfasst *RK* 25.09.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Alle Gemüse in nicht zu grobe Stücke hacken, Zwiebel in feine Würfel schneiden. In den Einsatz des Slowcokers geben. Die Gemüsebrühe angießen, alles würzen. Auf Stufe HIGH etwa 4 bis 5 Stunden garen, bis die Gemüse ganz weich sind.

Währenddessen die Kichererbsen abgießen und auf einer doppelten Lage Küchentücher ausbreiten, einige Stunden trocknen lassen. Das Öl mit den Gewürzen verrühren.

Etwa eine Stunde vor Kochzeitende der Suppe die Kichererbsen in eine Schüssel geben, mit dem Gewürzöl mischen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen, die Kichererbsen auf ein Backblech schütten und 30 bis 40 Minuten knusprig rösten. Dabei das Blech alle zehn Minuten rütteln, damit die Kichererbsen gleichmäßig bräunen. Aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech etwas abkühlen lassen.

Die fertige Suppe mit einem Pürierstab bis zur gewünschten Konsistenz aufquirlen. Mit Koriander bestreuen und einige geröstete Kichererbsen obenauf geben.

=====

Möhren-Paprika-Risotto mit Oliven

Es ist mal wieder an der Zeit ein neues Risotto-Rezept zu veröffentlichen. Fündig geworden bin ich mal wieder bei essen&trinken.

Die Wahl fiel auf das Möhren-Paprika-Risotto, wobei das etwas irreführend ist, denn es wird lediglich Möhrensaft verwendet, der mit der Brühe zum Fond gekocht wird. Es ist auch gut, wenn man das Rezept aufmerksam liest, denn die Chilischote wird nur aufgeschnitten, mitgekocht und wieder entfernt – und nicht kleingeschnitten und im Risotto belassen.

Im Vorratsschrank befand sich noch ein Glas BBQ-Oliven, die es beim Discounter gab und die außer uns wohl keiner gekauft hat, denn letzte Woche gab es sie dort immer noch.

Das Rezept war sehr lecker und mal was ganz anderes.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Möhren-Paprika-Risotto mit Oliven
Kategorien: Reis, Risotto, Vegetarisch, Gemüse
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1     Rote Paprikaschote (ca. 220 g)
1     Rote Chilischote (klein)
500 ml   Möhrensaft
500 ml   Geflügelfond
2     Knoblauchzehen
80 Gramm   Schalotten
4 Essl.   Olivenöl
1     Lorbeerblatt
280 Gramm   Risotto-Reis (z.B. Carnaroli)
150 ml   Weißwein
      Salz
40 Gramm   Schwarze Oliven
10 Gramm   Butter (kalt)
20 Gramm   Parmesan (fein gerieben)
6 Stiele   Basilikum
H AUSSERDEM
      Gefrierbeutel

Quelle

  essen & trinken 7/2011
  Erfasst *RK* 04.08.2021 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Paprika putzen, vierteln und entkernen. Mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und unter dem vorgeheizten Backofengrill auf der obersten Stufe 6-8 Minuten grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Paprika 5 Minuten in einem Gefrierbeutel ausdämpfen lassen, herausnehmen und häuten. Paprika in kleine Würfel schneiden. Chilischote längs einschneiden. Möhrensaft, Geflügelfond und Chili in einem Topf aufkochen.

2. Inzwischen den Knoblauch fein hacken, Schalotten fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Knoblauch, Schalotten und Lorbeer darin bei nicht zu starker Hitze 2 Minuten glasig dünsten. Reis zugeben und mitrösten. Mit Wein ablöschen und stark einkochen. Mit so viel kochendem Fond auffüllen, dass der Reis knapp bedeckt ist. Offen bei nicht zu starker Hitze 18 Minuten kochen und mit etwas Salz würzen. Nach und nach mit dem restlichen kochenden Fond auffüllen. Risotto beiseitestellen, Lorbeerblatt und Chili herausnehmen. Oliven halbieren. Paprika, Oliven, Butter und 10 g Parmesan unterrühren und 2 Minuten ziehen lassen. Basilikumblätter abzupfen, klein schneiden und unterrühren. Mit dem restlichen Parmesan bestreuen und sofort servieren.

=====

Veggie-Tag: Gefüllte Paprika mit Reis und Kichererbsen

Ich bin ja immer auf der Suche nach neuen Rezepten für gefüllte Paprika.

Heute gibt es ein Rezept, dass ich bei eatsmarter gefunden habe und dieses Mal sind die Paprika mit Reis und Kichererbsen gefüllt. Genau wie bei den gefüllten Paprika mit Tomatenrisotto werden auch hier die Paprika war dem Füllen im Ofen vorgegart.

Die Füllung war eher locker in den Paprika und um richtig satt zu werden, sollte man entweder mehr Paprika pro Person zubereitet werden oder es gibt einen Beilagensalat dazu. Oder ein Eis hinterher …

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gefüllte Paprika mit Reis und Kichererbsen
Kategorien: Gemüse, Paprika, Reis, Hülsenfrüchte, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

3     Paprikaschoten (rot und grün)
2 Essl.   Olivenöl
50 Gramm   Langkornreis (parboiled)
      Salz
1/2 Bund   Frühlingszwiebeln
2     Tomaten
50 Gramm   Ziegenweichkäse (45 % Fett i. Tr.)
265 Gramm   Kichererbsen (Glas, Abtropfgewicht)
1 Messersp.   Gemahlener Kreuzkümmel
1 Messersp.   Gemahlener Koriander
      Pfeffer

Quelle

  eatsmarter.de
  Erfasst *RK* 04.07.2021 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Paprika waschen, putzen, halbieren und entkernen. In eine Auflaufform geben, mit Öl beträufeln und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 10 Minuten vorbacken. Nebenher Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung garen.

2. Inzwischen Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Tomaten putzen, waschen und in feine Würfel schneiden. Ziegenkäse klein schneiden.

3. Kichererbsen mit Reis, Frühlingszwiebeln, Tomaten, Gewürzen und Ziegenkäse vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Paprikahälften aus dem Backofen nehmen und mit der Mischung füllen. Die gefüllten Paprikaschoten im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) noch einmal 15 Minuten backen und anschließend servieren.

=====

Mediterrane Kartoffelpfanne

Wir hatten mal wieder Lust auf gebratene Kartoffeln, aber es sollte etwas anderes sein, als die üblichen Bratkartoffeln mit Spiegel- oder Rührei.

Bei essen&trinken habe ich die mediterrane Kartoffelpfanne gefunden. Wenn man die Kartoffeln am Abend vorher vorkocht und das Gemüse schon klein schneidet, dann geht es mittags ganz schnell.

Wir haben das Rezept auf 3 Personen hochgerechnet. Aus Gewohnheit koche ich ja meist doch immer noch für vier Personen und dann essen wir das zu dritt. So war das hochgerechnete Rezept für uns (wir essen Abends nichts) dann doch etwas wenig. Aber in unserer Tiefkühltruhe findet sich immer ein leckeres Eis…

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Mediterrane Kartoffelpfanne
Kategorien: Kartoffeln, Käse, Gemüse, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

250 Gramm   Kartoffeln
1     Rote Paprikaschote (ca. 250 g)
1     Gelbe Paprikaschote (ca. 250 g)
1     Zucchini (mittelgroß, (ca. 250 g))
1     Zwiebel
2 Essl.   Olivenöl
2     Knoblauchzehen
2 Zweige   Rosmarin
      Salz
      Pfeffer
100 Gramm   Feta (fettarm)

Quelle

  essen&trinken
  Für jeden Tag 9/2012
  Erfasst *RK* 02.05.2021 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. 250 g Kartoffeln waschen und in Salzwasser als Pellkartoffeln garen. Je 1 rote und gelbe Paprikaschote (à ca. 250 g) und 1 mittelgroße Zucchini (ca. 250 g) putzen und ca. 1,5 cm groß würfeln. 1 Zwiebel in feine Streifen schneiden. Kartoffeln abschrecken, pellen und 1,5 cm groß würfeln.

2. 2 El Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Kartoffeln, 2 Knoblauchzehen und 2 Zweige Rosmarin zugeben und bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten. Paprika, Zucchini und Zwiebeln zugeben und weitere 8-10 Min. braten, dabei mehrfach wenden. Alles nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. 100 g fettarmen Feta zerbröseln und über die Gemüsepfanne streuen.

: Katja: wir haben die Zutaten auf drei Personen hochgerechnet

=====

Couscous-Bowl

Banner wir retten Bowls

Heute ist der Rettungstrupp wieder unterwegs und in diesem Monat retten wir Bowls.

Ich habe mich für eine Couscous-Bowl entschieden, denn Couscous in Kombination mit Joghurt geht bei uns immer. Da es schnell gehen musste, habe ich – wie im Rezept verwendet – eingelegte, gegrillte Paprika verwendet.

Der Essiggeschmack hat uns nicht so gut gefallen, aus diesem Grund würde ich beim nächsten Mal etwas mehr Zeit einplanen und dafür Spitzpaprika im Ofen grillen und danach enthäuten (Spitzpaprika in grün und in rot bekomme ich am Besten im türkischen Supermarkt, ebenso wie frische Minze, kleine Auberginen, Rapa etc). Die Spitzpaprika lege ich als Ganzes bei 220°C in den Backofen über den Grill, bis die Haut dunkle Blasen bildet. Unter einem feuchten Handtuch abkühlen lassen und dann kann man die Haut sehr gut abziehen.

Ich bin schon sehr auf die Rezepte meiner Mitretter gespannt, da ich immer Kochinspirationen brauche. Die Links findet ihr unter meinem Rezept. Viele Dank an das Organisationsteam rund um Britta.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Couscous-Bowl mit Minzjoghurt
Kategorien: Couscous, Vegetarisch, Paprika
Menge: 2 Portionen

Zutaten

350 ml   Gemüsebrühe
200 Gramm   Couscous
1/2 Teel.   Zimt
1 Teel.   Gemahlener Kreuzkümmel
1 Teel.   Gemahlene Kurkuma
      Salz
      Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
4 Essl.   Olivenöl
1     Rote Zwiebel
250 Gramm   Geröstete gehäutete (aus dem Glas) Paprika
500 Gramm   (3,5 % Fett) Naturjoghurt
2 1/2 Essl.   Milch
2 Stängel   Frische Minze
1 Prise   Zucker

Quelle

  Ernährungsdocs
  Erfasst *RK* 29.12.2020 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die kochend heiße Brühe in eine große Schüssel geben und den Couscous unter Rühren hinzufügen. Zugedeckt etwa 10 Minuten quellen lassen. Mit den Gewürzen abschmecken und Olivenöl unterrühren. Auf zwei Schüsselchen verteilen.

Zwiebel schälen und fein würfeln. Paprika abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden. Über das Couscous geben.

Joghurt mit der Milch glattrühren. Minze waschen, trocken tupfen und fein hacken. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und mit der Minze bestreuen. Zum Couscous reichen.

Nährwerte (pro Portion):

772 kcal, 35 g Fett, 88 g Kohlenhydrate, 25 g Eiweiß, 10 g Ballaststoffe, 7 BE

=====

Die Rezepte meiner Mitretter:
Brittas KochbuchBrokkoli-Kichererbsen-Bowl
Pane-BisteccaBowls im Fokus – Italien in einer Schuessel
Das Mädel vom LandMühlviertler Bärlauch Schissl
Kleines KuliversumVegetarische Sushi Bowl
CahamaAvocado-Lachs-Power-Bowl

Kartoffelpfanne mit Gemüse und Eiern

Heute kommt ein weiteres Rezept aus dem Buch: Vegetarisch – die 100 besten Rezepte aus aller Welt, das meine Tochter sich ausgesucht hat.

Grüne Spitzpaprika bekomme ich meist im türkischen Supermarkt, im Dorfsupermarkt habe ich sie – im Gegensatz zu den roten – noch nie gesehen. Die Roja-Paprika habe ich auch noch nie gesehen – ich habe im türkischen Supermarkt einfach eine genommen, die so ähnlich aussah, sich aber dann doch als sehr scharf herausgestellt hat.

Wenn alles auf dem Herd soweit angebraten ist, werden die Eier in die Pfanne in kleine Kuhlen aufgeschlagen und dann alles im Backofen weitergegart. Da meine Pfanne alle eine Kunststoffgriff haben, habe ich den Pfanneninhalt auf zwei Auflaufformen verteilt und dann weiter nach Rezept gearbeitet.

Uns hat es sehr lecker geschmeckt – meiner Tochter war es etwas zu scharf.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffelpfanne mit Gemüse und Eiern
Kategorien: Kartoffeln, Eier, Gemüse, Vegetarisch, Spanien
Menge: 4 Portionen

Zutaten

500 Gramm   Festkochende kleine Kartoffeln
350 Gramm   Rote Spitzpaprika
350 Gramm   Grüne Spitzpaprika
450 Gramm   Tomaten
200 Gramm   Möhren
100 Gramm   Zwiebeln
2     Knoblauchzehen
1 klein.   Roja (spanische Kirschpaprika)
300 Gramm   Erbsenschoten (150 g ausgespalt)
4 Essl.   Olivenöl
      Salz
      Frisch gemahlener Pfeffer
4     Eier
H AUSSERDEM
1 Essl.   Gehackte Petersilie
      Grobzerstoßener schwarzer Pfeffer

Quelle

  Vegetarisch – die 100 besten Rezepte aus aller Welt
  Seite 14
  Erfasst *RK* 10.01.2021 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Die Kartoffeln waschen und 20 min kochen. Etwas abkühlen lassen, pellen und in 5 mm dicke Scheiben schneiden.

2. Die Paprikaschoten bei 220 °C im vorgeheizten Ofen backen, bis die Haut Blasen wirft. In eine Plastiktüte legen und schwitzen lassen, dann die Haut von oben nach unten abziehen. Die Paprikaschoten halbieren, von Samen und Scheidewänden befreien und das Fruchtfleisch in 5 mm große Würfel schneiden.

3. Tomaten blanchieren, häuten, von Stielansatz und Samen befreien und würfeln. Möhren schälen und fein hacken. Roja halbieren, Samen und Scheidewände entfernen und das Fruchtfleisch fein hacken. Die Erbsen aus den Schoten palen und 3 min in kochendem Salzwasser blanchieren, kalt abschrecken.

4. Das Öl in einer entsprechend großen Pfanne erhitzen, Zwiebel- und Knoblauchwürfelchen zugeben und hell anschwitzen. Möhrenwürfel unter Rühren 5 min mitschwitzen. Paprikaschoten, Tomaten und Roja unterrühren und weitere 3 min dünsten. Kartoffelscheiben und Erbsen untermischen. Salzen und Pfeffern.

5. In das Gemüse 4 kleine Mulden drücken und jeweils 1 aufgeschlagenes Ei hineingleiten lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 15 min backen. Mit der Petersilie und dem geschroteten Pfeffer bestreuen und servieren.

Katja: ich besitze nur Pfannen mit Kunststoffgriff. Ich habe alle auf zwei Glasauflaufformen verteilt, dort die Eier aufgeschlagen hineingleiten lassen und diese dann in den Backofen gestellt.

=====

Gefüllte Paprika mit Tomatenrisotto

Ich hoffe, ihr habt das Jahr 2021 gut gestartet. Wir waren nur zu dritt und haben Raclette gegessen, einen Film geschaut, sind um Mitternacht mit dem Sekt in den Vorgarten gegangen und haben den Nachbarn laut zugeprostet. Bei uns gibt es aktuell zwar keine Ausgangssperre, aber Alkoholverbot in der Öffentlichkeit. Knallen war im öffentlichen Raum auch verboten, ebenso der Verkauf von Feuerwerkskörpern. Die Nachbarn haben die Reste der Vorjahre zusammengekratzt und haben im Vorgarten geknallt. Wir haben ein paar Wunderkerzen abgebrannt.

Meine Koch- und Bloglust habe ich im zweiten Lockdown ein wenig eingebüßt. Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich noch so viel zu bloggen habe, dass ich mich an die Gerichte gar nicht mehr erinnern kann. Da ich ja sehr gerne esse, versuche ich jetzt mich wieder am Riemen zu reißen. In den Ferien/Urlaub ist das Kochen auch etwas entspannter, da das Essen dann fertig ist, wenn es fertig ist. Sonst muss es in die Pausenzeitfenster passen bzw. am Besten dampfend auf dem Tisch stehen, wenn meine Tochter aus der Schule kommt.

Wir lieben gefüllte Paprika. Eigentlich am Liebsten mit Hackfleisch. Jetzt ist das Töchterlein ja Vegetarierin und ich kann ehrlich gesagt vegetarischem Fleischersatz nicht so viel abgewinnen. Also suchen wir munter neue Füllungen. Unser aktueller Favorit ist die Hirsefüllung (unter dem Rezept gibt es auch Links zu anderen Füllungen).

Via Pinterest habe ich dann die gefüllten Paprika mit Tomatenrisotto von Lydias Foodblog gefunden. Die Zubereitung ist etwas aufwändiger, da das Risotto erst komplett zubereitet wird, bevor dann die Paprika damit gefüllt werden und dann alles nochmal im Ofen überbacken wird. Neu war für mich, die Paprika vor dem Füllen vorzugaren, aber das verkürzt die Garzeit der Paprika mit Füllung. Ich hatte nach dem Füllen ein wenig Risotto übrig, dass ich dann schon mal gegessen habe, während der Rest der Füllung im Ofen überbackte.

Uns hat dieses Rezept sehr gut geschmeckt. Wir werden trotzdem noch weiter nach Rezepte suchen – vielleicht habt ihr auch einen Tipp.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gefüllte Paprika mit Tomatenrisotto
Kategorien: Gemüse, Paprika, Risotto, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 groß.   Zwiebel
2 Zehen   Knoblauch
5     Champignons
140 Gramm   Getrocknete Tomaten in Öl
1 Essl.   Tomatenmark
      Salz und Pfeffer
30 Gramm   Parmesan gerieben
1 1/2 Gläser   Risotto Reis
1 Ltr.   Gemüsebrühe (ggf. Geflügel- oder Rinderbrühe) ca.;
2 Essl.   Olivenöl
      Außerdem 6 rote Paprika

Quelle

  lydias foodblog dd.
  Erfasst *RK* 20.12.2020 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Tomaten abgießen und abtropfen lassen.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Tomaten fein würfeln.

Den Backofen auf 180° aufheizen. Die Paprika waschen und den Deckel abschneiden. Die Paprika aushöhlen und in einer Auflaufform oder auf dem Backblech für 15 Min. vorbacken.

Das Olivenöl in einen Topf geben und erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch in den Topf geben und andünsten. Dann die Tomaten dazugeben und mit andünsten. Anschließend die Champignons dazu geben und ebenfalls ansünsten.

Das Tomatenmark hinzufügen und unter Rühren anrösten.

Anschließend den Risottoreis hinzufügen und auch kurz anbraten.

Tipp: Risotto-Reis vor der Zubereitung nicht waschen! Die anhaftende Stärke bindet die Brühe und macht das Risotto schön cremig.

Mit Brühe auffüllen, bis der Reis knapp bedeckt ist. Bei milder Hitze 20-25 Min. garen, dabei nach und nach die Brühe zugießen und immer wieder umrühren.

Das Risotto salzen und pfeffern und abschmecken. Den Parmesan portionsweise untermischen.

Den Reis in die Paprika füllen und im Backofen für 15 Minuten überbacken.

=====

Veggie-Tag: Gefüllte Paprika mit Hirse

Wir lieben ja gefüllte Paprika und wir sind immer noch auf der Suche nach den unterschiedlichsten vegetarisch gefüllten Paprika.

Auf unserer Suche haben wir mit Hirse gefüllte Paprika gefunden und die haben uns sehr gut geschmeckt. Beim Originalrezept kommen Minze und Schafskäse zur Hirse. Minze mag meine Tochter nicht, Schafskäse mein Mann nicht. Also habe ich die Minze durch Petersilie ersetzt und bei einem Teil der Paprika Bergkäse und beim anderen Teil Schafskäse verwendet.

Uns haben die Paprika sehr gut geschmeckt. Beim nächsten Mal würde ich evtl. eine verdünnte Tomatensauce anstatt Wasser verwenden.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gefüllte Paprika mit Hirse
Kategorien: Gemüse, Paprika, Hirse, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

125 Gramm   Hirse
1     Zwiebel
1     Knoblauchzehe
2 Essl.   Öl
      Salz
1 groß.   Rote Paprikaschote
1 groß.   Gelbe Paprikaschote
5 Stiele   Pfefferminze
150 Gramm   Schafskäse

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 10/2011
  Erfasst *RK* 25.09.2011 von
  T.S.

Zubereitung

1. Hirse in einem Sieb mit heißem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Zwiebel fein würfeln, Knoblauch fein hacken. Zwiebeln im heißen Öl glasig dünsten, Knoblauch kurz mitbraten. Hirse unterrühren. Mit 250 ml Salzwasser auffüllen, zugedeckt aufkochen und bei milder Hitze 5 Min. kochen lassen. Hirse auf der ausgeschalteten Kochstelle 10 Min. nachquellen lassen.

2. Paprika längs halbieren, putzen, entkernen und waschen. Minzblättchen abzupfen und hacken. Schafskäse zerkrümeln. Minze und Schafskäse unter die Hirse mischen und in die Paprikahälften füllen. In eine gefettete ofenfeste Form (30 x 25 cm) setzen und 100 ml heißes Wasser zu den Paprikahälften gießen.

3. Im heißen Ofen bei 200 Grad in der Ofenmitte 30 Min. backen (Umluft nicht empfehlenswert). Dazu schmeckt Kräuterquark.

* ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten PLUS GARZEIT 30 Minuten
* PRO PORTION 20 g E, 21 g F, 50 g KH = 478 kcal (2000 kJ)

: Katja: Statt Minze Petersilie.
: Katja: Bergkäse anstatt Schafskäse schmeckt auch lecker.
: Katja: Anstatt Wasser mal mit verdünnter Tomatensauce ausprobieren.

=====

Gefüllte Paprika mit Pilau-Reis nach Delia SmithGefüllte Papirka mit Pilau-Reis / Delia Smith Gefüllte Paprikaschoten IndischGefüllte Paprikaschoten Indisch Gefüllte Paprika SojahackGefüllte Paprika mit Veggie-Hack (Linda McCartney)

Gefüllte Paprika mit ohne Schote (aus dem Slowcooker)

Wie ihr bestimmt schon mitbekommen habt, gibt es von Gabi vom Crockyblog ein neues Slowcooker-Kochbuch mit dem Titel Langsam kocht ‚einfach‘ besser.
Ich durfte Probekochen und Korrekturlesen und habe von daher schon einiges leckeres aus dem Kochbuch auf den Tisch gebracht, aber gar nicht alles fotografiert.

Manchmal frage ich kühn meine Familie, was sie gerne am Wochenende essen möchte und die Antwort von einer Seite des Tisches waren gefüllte Paprika und auf der anderen Seite gab es dazu nur ein Naserüpfen.

Wie gut, dass es im neuen Kochbuch ein leckeres Rezept für Gefüllte Paprika mit ohne Schote gibt. Da ist für jeden das Passende dabei.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gefüllte Paprika mit ohne Schote
Kategorien: Slowcooker, Crockpot, Paprika, Fleisch
Menge: 3 ,5 l

Zutaten

H PAPRIKA
500 Gramm   Putenhack
2 Essl.   Röstzwiebeln (für Hot Dogs)
2 Essl.   Paniermehl
1     Ei
      Salz
      Pfeffer
      Knoblauchpulver
1 Teel.   Paprika edelsüß
350 Gramm   Mini-Paprika (rot&gelb)
H SAUCE
1     Zwiebel
1     Knoblauchzehe
500 Gramm   Passierte Tomaten (Tetra-Pak)
1 Essl.   Ajvar (Paprikapaste)oder Tomatenmark
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  Gabriela Frankemölle
  Langsam kocht einfach besser
  Seite 102
  Erfasst *RK* 19.11.2018 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Aus dem Putenhack, den Zwiebeln, Paniermehl, Ei und Gewürzen einen glatten Hackteig herstellen.

Von den Mini-Papirka einen ‚Deckel‘ abschneiden und die Hackmasse mit einem Teelöffel oder einem Spritzbeutel hinein füllen. Aus der restlichen Hackmasse tischtennisgroße Bällchen formen. Erst die gefüllten Schoten in den Einsatz des Slowcookers legen, dann die Fleischbällchen obenauf.

Im Zerhacker die Zwiebel, den Knoblauch und das Fruchtfleisch vom ‚Deckel‘ zerkleinern (alternativ mit dem Messer sehr fein hacken). Alles zu den Tomaten geben, Ajvar oder Tomatenmark einrühren und mit den Gewürzen abschmecken, auf die Schoten und Fleischbällchen gießen.

Auf Stufe LOW etwa 6 Stunden garen. Mit Reis oder Nudeln servieren.

=====