Möhren-Paprika-Risotto mit Oliven

Es ist mal wieder an der Zeit ein neues Risotto-Rezept zu veröffentlichen. Fündig geworden bin ich mal wieder bei essen&trinken.

Die Wahl fiel auf das Möhren-Paprika-Risotto, wobei das etwas irreführend ist, denn es wird lediglich Möhrensaft verwendet, der mit der Brühe zum Fond gekocht wird. Es ist auch gut, wenn man das Rezept aufmerksam liest, denn die Chilischote wird nur aufgeschnitten, mitgekocht und wieder entfernt – und nicht kleingeschnitten und im Risotto belassen.

Im Vorratsschrank befand sich noch ein Glas BBQ-Oliven, die es beim Discounter gab und die außer uns wohl keiner gekauft hat, denn letzte Woche gab es sie dort immer noch.

Das Rezept war sehr lecker und mal was ganz anderes.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Möhren-Paprika-Risotto mit Oliven
Kategorien: Reis, Risotto, Vegetarisch, Gemüse
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1     Rote Paprikaschote (ca. 220 g)
1     Rote Chilischote (klein)
500 ml   Möhrensaft
500 ml   Geflügelfond
2     Knoblauchzehen
80 Gramm   Schalotten
4 Essl.   Olivenöl
1     Lorbeerblatt
280 Gramm   Risotto-Reis (z.B. Carnaroli)
150 ml   Weißwein
      Salz
40 Gramm   Schwarze Oliven
10 Gramm   Butter (kalt)
20 Gramm   Parmesan (fein gerieben)
6 Stiele   Basilikum
H AUSSERDEM
      Gefrierbeutel

Quelle

  essen & trinken 7/2011
  Erfasst *RK* 04.08.2021 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Paprika putzen, vierteln und entkernen. Mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und unter dem vorgeheizten Backofengrill auf der obersten Stufe 6-8 Minuten grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Paprika 5 Minuten in einem Gefrierbeutel ausdämpfen lassen, herausnehmen und häuten. Paprika in kleine Würfel schneiden. Chilischote längs einschneiden. Möhrensaft, Geflügelfond und Chili in einem Topf aufkochen.

2. Inzwischen den Knoblauch fein hacken, Schalotten fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Knoblauch, Schalotten und Lorbeer darin bei nicht zu starker Hitze 2 Minuten glasig dünsten. Reis zugeben und mitrösten. Mit Wein ablöschen und stark einkochen. Mit so viel kochendem Fond auffüllen, dass der Reis knapp bedeckt ist. Offen bei nicht zu starker Hitze 18 Minuten kochen und mit etwas Salz würzen. Nach und nach mit dem restlichen kochenden Fond auffüllen. Risotto beiseitestellen, Lorbeerblatt und Chili herausnehmen. Oliven halbieren. Paprika, Oliven, Butter und 10 g Parmesan unterrühren und 2 Minuten ziehen lassen. Basilikumblätter abzupfen, klein schneiden und unterrühren. Mit dem restlichen Parmesan bestreuen und sofort servieren.

=====

2 Antworten auf „Möhren-Paprika-Risotto mit Oliven“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.