Überbackene Tomaten-Mozzarella-Brote

Logo 'wir retten'

Es wurde wieder Mal dringend Zeit für einen Einsatz des Rettungstrupps, denn es ist teilweise gruselig, was alles als Fertiggerichte unterwegs ist. Heute retten wir überbackene Toasts und Brote.

Die Auswahl in den Tiefkühltruhen im Supermarkt ist groß und reicht von Pizzabelag über Flammkuchen zu exotischen Kombinationen. Als die überbackenen Brote als Tiefkühlprodukt auf den Markt kam, musste ich sie natürlich mal ausprobieren, aber es hat bei langem nicht so geschmeckt, wie ich mir das gewünscht habe.

Ich habe für den Event dann mal die Version mit Tomate-Mozzarella-Belag nachgebaut. Es hat uns gut geschmeckt. Jeder von uns hatte zwei Brote und wir sind davon satt geworden.

Vielen Dank an die Organisatoren und an meine Mitretter. Die Rezepte klingen alle sehr lecker und da gibt es schon wieder Inspirationen für die Speisepläne der nächsten Wochen!

Brittas KochbuchRustipani mit Champginons
Barbaras SpielwieseEggs Florentine mit selbstgemachten englischen Muffins
Cakes, Cookies and moreRaclette-Käseschnitten
BrotweinCroque Monsieur Rezept & Croque Madame – Klassische Bistroküche
CorumBlog 2.0Strammer Max oder so ähnlich
CahamaJägertoast
VolkermampftBikini Deluxe – Spanisches Käse-Schinken Sandwich mit Trüffel

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Überbackene Tomaten-Mozzarella-Brote
Kategorien: Brot, Käse, Gemüse, Vegetarisch
Menge: 6 Brote

Zutaten

6 Scheiben   Bauernbrot
6 Essl.   Grünes Pesto
      Tomaten
125 Gramm   Mozzarella
      Basilikum zur Garnitur

Quelle

  selbst – diverse Inspirationen aus dem Internet
  Erfasst *RK* 02.02.2022 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Das Brot in Fingerdicke Scheiben schneiden und toasten.

2. Tomaten und Mozzarella würfeln.

3. Jede Brotscheibe mit 1 EL Pesto bestreichen.

4. Die Brotscheiben mit Tomaten und Mozzarella belegen.

5. Die Brotscheiben im Backofen 10 min bei 100°C überbacken.

6. Mit Basilikum garnieren.

=====

11 Antworten auf „Überbackene Tomaten-Mozzarella-Brote“

  1. Hallo Katja,
    ich wundere mich echt, warum man für so ein Gericht etwas Tiefgekühltes kaufen muss? Das schmeckt frisch doch am allerbesten! Danke dafür, Deine überbackenen Tomaten-Mozzarella-Brote gefallen mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Barbara

  2. Ja, das stimmt. Früher fand man es praktisch einfach in den TKs der Supermärkte überbackene Baguettes & Co einzukaufen. Heute ist es schon komisch, denn mein Blick in die TK-Schränke dient eher dazu für die „Wir retten-Aktion“ Anregung zu erhalten, als daraus etwas zu kaufen. Gerade bei Tomaten-Mozzarella-Broten gibt es ja fast nichts einfacheres und von der Vorratshaltung auch kein Problem.
    Lieben Gruß Sylvia

  3. Liebe Katja,
    Tomate-Mozzarella ist für mich ja die beste Kombination überhaupt.
    In den Ofen geschoben habe ich meine Brote schon länger nicht mehr (früher aber schon) … nach deiner Anregung werde ich das mal wieder tun!
    Gruss,
    Sarah

  4. Liebe Katja,

    Caprese mag ich auch sehr gerne. Bisher habe ich meine „Caprese-Stulle“ allerdings noch nie überbacken, aber das ließe sich ja auf die Schnelle ändern.

    Liebe Grüße
    Britta

Schreibe einen Kommentar zu Britta Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.