Hähnchen mit Pilzen von Jamie Oliver

Zu Weihnachten hat mir mein Sohn Buch ‚Jamie kocht Italien‘ geschenkt – von meiner Tochter gab es das Backbuch von Ross Anthony.

Zu diesem Buch gab es auch eine Serie, in der Jamie Oliver gemeinsam mit Gennaro Contaldo durch Italien fährt und zusammen mit Nonnas kocht. Diese Frauen werden im Buch porträtiert und ihre Rezepte gezeigt. Es sind viele leckere Rezepte enthalten und die Fotos machen Lust auf Kochen und leckeres Essen. Mal schauen, welche Rezepte ich davon auf unserem Speiseplan unterbringen kann.

Den Anfang machen die Hähnchenkeulen mit Pilzen. Die Zubereitung ist wieder sehr gut erklärt und es klingt aufwändiger als es ist. Die Zutaten werden in einer Pfanne angeröstet und diese kommt dann in den Ofen und das Gericht wird dort weitergegart. Da meine Pfannen alle einen Plastikgriff haben, habe ich alles in eine Auflaufform umgefüllt und darin weiter gegart.

Das Rezept ist für 6 Personen und ich habe für zwei Personen die Zutaten halbiert und drei Hähnchenkeulen zubereitet. Es hat uns sehr gut geschmeckt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Hähnchen mit Pilzen
Kategorien: Fleisch, Huhn, Pilze, Jamie Oliver
Menge: 6 Portionen

Zutaten

20 Gramm   Getrocknete Steinpilze
100 Gramm   Geräucherter Pancetta oder durchwachsener Speck am Stück
      Olivenöl
6     Hähnchenkeulen
6     Schalotten
400 Gramm   Braune Champignons
4     Knoblauchzehen
200 ml   Gavi di Gavi Weißwein
4     Kartoffeln
4 Zweige   Thymian
200 Gramm   Creme fraiche

Quelle

  Jamie Oliver
  Jamie kocht Italien
  Seite 236
  Erfasst *RK* 18.01.2022 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Steinpilze in einen Becker bröckeln und mit heißem Wasser übergießen. Die Pancetta in dicke Scheiben schneiden. Mit 1 EL Öl in einen großne Schmortopf geben und bei mittlerer bis starker Hitze das Fett auslassen. Sobald sie gebräunt ist, in eine große Schüssel geben. Den Topf mit dem Fett auf dem Herd lassen.

2. Die Hähnchenkeulen in den Topf legen. Die Schalotten schälen und im Ganzen hinzufügen. Die Hähnchenkeulen immer wieder wenden, bis sie rundherum goldbraun sind, dann mit den Schalotten in eine Schüssel mit der Pancetta geben. Die Pilze halbieren oder vierteln und immer gleich in den Topf geben. Durchschwenken, bis sie goldbraun sind. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zu den Pilzen geben und mitbraten, bis er etwas Farbe angenommen hat, dann den Wein angießen und auf die Hälfte einkochen lassen. Die Kartoffeln schälen, würfeln und untermischen, dann Hähnchen, Schalotten und Pancetta sowie die Flüssigkeit, die sich in der Schüssel gesammelt hat, in den Topf geben.

3. Die Steinpilze und das Einweichwasser (bis auf den sandigen Rest) hinzufügen. Die Thymianzweige zusammenbinden und ebenfalls in den Topf geben. Den Topf für 1 Stunde in den Ofen stellen, bis das Hähnchenfleisch durchgegart ist; die Keulen alle 20 min mit Garflüssigkeit begießen. An diesem Punkte sollte die Sauce schön reduziert sein, es darf also Creme fraiche untergerührt werden. Den Topf nochmal für 5 min in den Ofen stellen, damit die Aromen sich verbinden können.

Katja: für zwei Personen die Zutaten halbiert. Sind gut satt geworden.

Katja: alles in der Pfanne zubereitet und dann in eine Auflaufform umgefüllt und in den Ofen gestellt, da meine Pfannen alle einen Plastikgriff haben

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.