Koch mein Rezept – Kaffeebohne zu Gast bei Vive la réduction! – Sindhi Smashed Potatoes

Blogger Aktion "Koch mein Rezept - der große Rezepttausch" von @volkermampft

Koch mein Rezept – ins Leben gerufen von Volker mampft – geht in die sechste Runde.

Dieses Mal wurde mir der Blog Vive la réduction! zugelost, der mir nicht ganz unbekannt war, da ich Manuela vom synchronbacken kannte.

Manuela kocht tolle Gerichte und ihre Fotos gefallen mir ausnehmend gut. Ihre Kategorien entscheiden sich doch erheblichen von meinen, da sind alle Rezepte unter In der Küche zusammengefasst und in den Kategorien kann man gezielt nach Zutaten suchen. Manuela schreibt nicht nur über die Gerichte, die sie kocht, sondern auch über alles andere in ihrem Leben.

Manuela kocht wirklich tolle Gerichte, teilweise mit exquisiten Fleischstücken oder Fischen, da sie offensichtlich sehr gute Quellen hat. Außerdem frittiert sie auch gerne mal. Leser meines Blogs merken schon, das war nicht ganz so einfach ein nachzukochendes Gericht zu finden, da es viele Zutaten gibt, die entweder/oder meine Tochter, mein Mann oder beide nicht essen. Wir essen selten Fleisch und eine Friteuse haben wir auch nicht.

Ich habe mich durch ganz viele Blogbeiträge gelesen. Ich bin durch die verschiedenen Kategorien gehüpft und durch Manuelas Art zu schreiben und musste ich oft schmunzeln.

Letztendlich habe ich mich für ein aktuelles Rezept entschieden. Zum einen, weil mir die Kombination mit den anderen Zutaten so gut gefallen hat und zum anderen, weil Kartoffeln bei uns sehr beliebt sind. Das Rezept, für das ich mich entschieden habe, sind die Sindhi-Smashed-Potatoes, die wir auch mit grünem Spargel und Salsiccia gegessen haben. Die Kartoffeln waren super und die wird es bei uns nicht zum letzten Mal gegeben haben. Ich habe versucht die Kartoffeln mit dem Stampfer für das Pü zu zerquetschen, aber das hat nur so mittel geklappt.

Liebe Manuela, es war mir eine Freude Deinen Blog genauer kennenzulernen. Dein Blog ist jetzt auf meiner Leseliste und ich freue mich schon auf viele Blogposts von Dir. Und vielleicht kreuzen sich unsere Wege ja mal in Mainz…

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Sindhi-Smashed-Potatoes – Quetschkartoffeln indisch gewürzt
Kategorien: Kartoffel, Beilagen, Indisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

      Drillinge Menge je nach Bedarf – hier etwa drei oder vier pro Person
4 Essl.   Rapsöl
2 Essl.   Ghee ersatzweise Butter
1 Zehe   Knoblauch
      Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Teel.   Kreuzkümmel gemahlen
1 Teel.   Koriandersaat gemahlen
1/2 Teel.   Kurkuma
  Etwas   Chili je nach Geschmack
1 Teel.   Amchor ersatzweise Chaat Masala
1/2 Bund   Koriandergrün optional

Quelle

  Vive la reduction dd. 25.04.2021
  Original: Tanja Dusy, abgeändert von Mrs Flax
  Erfasst *RK* 23.05.2021 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Kartoffeln schrubbeln und in Salzwasser garen. Nicht zu weich kochen. Sie sollen gerade so sein, dass man sie etwas flachdrücken kann. Abgießen und kurz ausdampfen lassen.

Kartoffeln nebeneinander auf ein Backblech legen und nacheinander platt drücken. Fleischklopfer und Kaffeemehlandrücker aus Edelstahl (hat das Ding einen Namen?!) haben sich hier bestens bewährt. Nicht zu platt drücken. Nur so, dass sie am Rand leicht aufbrechen.

Ghee (oder Butter) auslassen und zum Öl geben. Knoblauchzehe reiben und mit allen restlichen Zutaten bis auf den Blattkoriander ins Öl geben. Mit einem Backpinsel auf die Kartoffeln streichen.

Bei 200°C im Ofen garen, bis sie knusprig und gebräunt sind.

Zum Servieren mit gehacktem Koriandergrün bestreuen.

=====

3 Antworten auf „Koch mein Rezept – Kaffeebohne zu Gast bei Vive la réduction! – Sindhi Smashed Potatoes“

  1. Vielen Dank für dein Lob. Freut mich sehr! =)
    Wir können – wenn „das Ding“ kein Thema mehr ist – ja mal ein Zwei-Personen-Bloggertreffen in Mainz durchziehen. Am besten samstags mit Marktbesuch und bestenfalls Marktfrühstück 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.