Grüner Erbsen-Risotto mit Zitronen-Ricotta

Es war mal wieder Zeit für ein neues Risotto-Rezept. Risotto gibt es bei uns ja sehr oft. Meist bereite ich ein Risotto nach dem Grundrezept zu und währenddessen brate ich Gemüse an, das es dann dazu gibt. Noch schneller geht es, wenn man einfach ein paar Löffel Pesto vor dem Servieren unterzieht (da fällte mir ein, dass ich noch ein Bärlauchpesto im Kühlschrank habe).

Dieses Mal sollte es etwas Neues sein und bei Essen&Trinken bin ich auf das Erbsen-Risotto gestoßen. Es gibt auch eine Variante mit Chorizo, die es auch schon mal bei uns gab, aber das Rezept hat es noch nicht in den Blog geschafft – steht aber auf der ‚Bloggen‘ Liste.

Das Erbsen-Risotto braucht etwas länger, aber es lohnt sich. Bei dieser Variante wird auf den Parmesan verzichtet, stattdessen werden mit Zitrone verfeinerte Ricotta-Nocken verwendet, die trotz des gehaltvollen Ricotta eher leicht schmecken und ein schöne Frische mitbringen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Grüner Erbsen-Risotto mit Zitronen-Ricotta
Kategorien: Risotto, Hülsenfrüchte, Käse, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 Teel.   Koriandersaat
50 Gramm   Schalotten
1 Ltr.   Gemüsefond
2 Essl.   Olivenöl
200 Gramm   Risotto-Reis
150 ml   Weißwein
300 Gramm   Erbsen (tiefgekühlt)
1 Teel.   Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)
200 Gramm   Ricotta
      Salz
      Pfeffer
2 Stiele   Minze

Quelle

  essen&trinken
  Erfasst *RK* 02.05.2021 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Koriander in einer Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen.

2. Schalotten fein würfeln. Gemüsefond kurz aufkochen. Öl in einem Topf erhitzen. Schalotten darin glasig dünsten. Reis zugeben und kurz mitdünsten. Mit Weißwein ablöschen und fast komplett einkochen lassen. Mit heißem Fond auffüllen, bis der Reis knapp bedeckt ist. Unter Rühren 16-18 Minuten garen, nach und nach mit restlichem Fond auffüllen. 100 g Erbsen mit 150 ml heißem Fond in einen Rührbecher geben, 2-3 Minuten ziehen lassen. Erbsen sehr fein pürieren und unter den Risotto rühren. 6-8 Minuten vor Ende der Risotto-Garzeit die restlichen Erbsen zum Risotto geben.

3. Koriandersaat fein mahlen. Zitronenschale unter den Ricotta rühren. Den fertig gegarten Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken und in tiefen Tellern anrichten. Vom Ricotta mit 2 nassen Esslöffeln Nocken abstechen. Jeweils 3 Nocken auf dem Risotto verteilen. Mit abgezupften Minzblättern und Koriander bestreuen und servieren.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.