Blumenkohl-Brokkoli-Suppe

Banner wir retten Suppen
#wirrettenwaszurettenist geht in die nächste Runde und wir retten Suppen und Eintöpfe – explizit ging es darum eine vorhandene Tütensuppe zu retten. Dazu musste ich erstmal in das Tütenregal schauen, was da zur Zeit so im Trend ist. Es ist schon unglaublich, was es da alles gibt. Und wie die ganzen vielfältigen Aromen in ein Häufchen Pulver reinkommen.

Da es eine vegetarische Suppe sein sollte, fiel die schwäbische Hochzeitssuppe aus (ich fasse es immer noch nicht, dass es das in Tütenform gibt) und die Wahl fiel auf die Blumenkohl-Brokolli-Suppe.

Tüte Blumenkohl-Brokkoli-Suppe

Wie so oft, bin ich bei den Küchengöttern fündig geworden. Meine Suppe ist etwas heller, da der Brokkoli nicht mit püriert wird, außerdem lies sich die Suppe nicht ganz so fein pürieren; das nächste Mal würde ich die Flotte Lotte zu Hilfe nehmen.
Zugegeben, die Zubereitung der Suppe dauert etwas länger als die Tütensuppe, aber so gemüsig kann aufgelöstest Pulver nicht schmecken.

Vielen Dank an die Organisatoren vom Rettungstrupp und an meine Mitretter – die Links zu deren Rezepte findet ihr unter dem Rezept.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Blumenkohl-Brokkoli-Suppe
Kategorien: Suppe, Blumenkohl, Brokkoli, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 Kopf   Blumenkohl (ca. 750 g)
500 Gramm   Brokkoli
1     Zwiebel
1/2     Unbehandelte Zitrone
1 Essl.   Butter
800 ml   Gemüsebrühe
      Salz
      Pfeffer
200 Gramm   Sahne
      Geriebene Muskatnuss

Quelle

  Küchengötter.de
  Erfasst *RK* 13.10.2020 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Blumenkohl und Brokkoli putzen und waschen. Den Blumenkohl grob zerteilen, den Brokkoli in kleine Röschen teilen. Die Zwiebel schälen und würfeln. Zitrone heiß waschen und in Scheiben schneiden.

2. In einem Topf die Butter erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten. Blumenkohl kurz mitdünsten, mit der Gemüsebrühe aufgießen und die Zitronen dazugeben. Die Hitze reduzieren und den Kohl in ca. 15 Min. weich kochen. Inzwischen den Brokkoli in Salzwasser in ca. 5 Min. bissfest blanchieren, eiskalt abschrecken.

3. Zitronenscheiben aus der Suppe entfernen und diese pürieren. Die Sahne dazugeben, alles nochmals aufkochen, mit Salz, Pfeffer und 1 Msp. Muskat würzen. Den Brokkoli in die Suppe geben und kurz erhitzen.

=====

Brittas KochbuchMulligatawnysoup
Cakes, Cookies and moreSelbstgemachte Tütensuppe im Glas
TurbohausfrauFranzösische Zwiebelsuppe
BrotweinPichelsteiner Eintopf – Rezept für Gemüseeintopf mit Rindfleisch
BrigittasKulinariumFranzösische Zwiebelsuppe
Anna Antonia-HerzensangelegenheitenTomatencremesuppe
Pane-BisteccaChinesische Nudelsuppe schnell gemacht
BackeBackeKuchenGulaschsuppe
CorumBlog 2.0Brokkoli-Nudel-Topf
evchenkochtKlare Rinderbrühe mit Blutwurst-Teigtaschen
Bonjour AlsaceErbseneintopf
our food creationsChampignoncrèmesuppe
Kleines KuliversumLensenzopp – luxemburgische Linsensuppe
CahamaFranzösische Knoblauchsuppe mit Croûtons
VolkermampftBrokkoli-Creme-Suppe mit Mandeln
MöhreneckGemüsesuppe
das Mädel vom Land Serbische Bohnensuppe
Barbaras SpielwieseWaldpilzcrèmesuppe
Genial leckerSüßkartoffel-Kokos-Suppe

20 Antworten auf „Blumenkohl-Brokkoli-Suppe“

  1. Bei einer solchen Suppe verstehe ich auch nicht, dass man das Gemüse pulverisiert haltbar macht und dann wieder mit Wasser aufgießt… Gemüse selber kochen und pürieren ist ja keine rocket science, und Dein Rezept beweist, wie einfach das geht.

    Sieht super aus und schmeckt sicher wunderbar gemüsig! 🙂

  2. Ein cremiges Süppchen mit „echtem“ Gemüse schmeckt einfach hundertmal besser, da nehme ich gern ein paar Minuten mehr in Kauf 🙂
    Danke für das Rezept und liebe Grüße, Julia

  3. Yummy. Ich müsste auch mal wieder eine B-B-Suppe kochen. Leider geht das nicht an unserem Suppentag, da sitzen Mitesser am Tisch, die weder Broccoli noch Blumenkohl anrühren. Vermutlich würden bei mir noch ein paar Kartoffeln darin landen, denn ist die Suppe gleich eine Hauptmahlzeit.
    Liebe Grüße
    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.