Veggie-Tag: Pasta mit Brokkoli, Champignons und Feta

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es ein Pastagericht, dass ich noch nachreichen möchte.

Es stammt von eatsmarter und das Rezept ist eigentlich für zwei Personen. Da ich das immer noch nicht so drauf habe, dass wir zu dritt essen, habe ich das Rezept mal locker verdoppelt (ist ja auch einfacher als mal 1,5) und deshalb sieht der Teller auf dem Foto auch so voll aus.

Es war sehr lecker. Der Fetakäse kommt nicht bei uns allen gleich gut an, aber man kann ihn ja sehr gut dosieren. Der Brokkoli wird nur angebraten und nicht blanchiert und hatte noch einen schönen Biss. Wenn man dann noch die im Rezept angegebenen Vollkornnudeln verwendet, ist es ein leckeres und gesundes Gericht.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pasta mit Brokkoli, Champignons und Feta
Kategorien: Nudeln, Brokkoli, Pilze, Käse, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

400 Gramm   Brokkoli (1 kleiner Brokkoli)
350 Gramm   Champignons
1     Zwiebel
1     Knoblauchzehe
200 Gramm   Vollkornnudeln (z. B. Fusilli)
      Salz
2 Essl.   Olivenöl
      Pfeffer
2 Essl.   Zitronensaft
40 Gramm   Feta
1 Teel.   Schwarzkümmel
2 Teel.   Sesam

Quelle

  eatsmarter
  Erfasst *RK* 16.05.2021 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Brokkoli waschen und in Röschen teilen. Strunk schälen und in kleine Stücke schneiden.

2. Champignons putzen und je nach Größe halbieren.

3. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden.

4. Nudeln nach Packungsanleitung in kochendem Salzwasser bissfest garen.

5. In der Zwischenzeit Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze in 2 Minuten glasig dünsten. Champignons und Brokkoli zugeben und in weiteren 8-10 Minuten bissfest braten. Alles mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

6. Nudeln abgießen und auf 2 Teller verteilen. Gemüsemischung daraufgeben und Feta darüber bröseln. Mit Schwarzkümmel und Sesam bestreuen.

=====

Nudel-Brokkoli-Eintopf

Ich bin ja immer auf der Suche nach leckeren Suppen. Zur Zeit sind Champignons und Brokkoli sehr gern gegessen. Die Suite hat mir dann diesen Nudel-Brokkoli-Eintopf aus einer alten Ausgabe von ‚Meine Landrezepte‘ ausgeworfen. (Diese Zeitung hat die örtliche Bücherei, aber das war in einem anderen Leben.)

Ich hatte erst Bedenken, ob mir die Suppe zu fett wird, wenn ein Becher Sahne zugegeben wird. Die Menge war gerade richtig. Orechette habe ich leider keine bekommen, deshalb gab es Gnocchetti Sardi (Dorfsupermarkt-Hausmarke). Die Kochzeit kam aber trotzdem hin.

Eine schmackhafte, schnell zubereitete Suppe, die man auch an Homeoffice-Tagen gut kochen kann.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Nudel-Brokkoli-Eintopf
Kategorien: Suppe
Menge: 4 Portionen

Zutaten

300 Gramm   Braune Champignons
500 Gramm   Brokkoli
1     Rote Zwiebel
3 Stiele   Salbei
6 Stiele   Thymian
350 Gramm   Öhrchennudeln
250 ml   Soja-Kochcreme (z. B. von Alpro) (Katja: Sahne)
1 Essl.   Fenchelsaat
      Salz, Pfeffer
150 Gramm   Junger Blattspinat
50 Gramm   Geröstete Pinienkerne

Quelle

  Mein Landrezept
  Gute Nudelküche
  02/2017
  Erfasst *RK* 23.04.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Brokkoli waschen und in Röschen teilen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Kräuter waschen und trocken tupfen. Salbeiblätter in Streifen schneiden. Thymianblättchen von den Stielen zupfen.

2. Champignons, Brokkoli, Zwiebel, Kräuter, Öhrchennudeln, 750 ml Wasser, Soja-Kochcreme und Fenchelsaat in einen großen Topf geben. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und auf mittlerer Stufe 10-12 Min. köcheln lassen, gelegentlich umrühren.

3. Inzwischen den Blattspinat waschen, verlesen und trocken schleudern. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett goldbraun rösten. Eintopf mit beidem anrichten und servieren.

=====

Brokkolicremesuppe

Ausnahmsweise gibt es mal sonntags eine Suppe – sonst blogge ich diese meist am Dienstag. Aber vielleicht seid ihr ja zufälligerweise gerade, wie ich, dabei, Euren Speiseplan für die nächste Woche zu schreiben. Da kann ich Euch diese Brokkolicremesuppe ans Herz legen, die ich aus einem Newsletter von Valentinas Kochbuch habe.

Brokkoli geht bei uns und den Kindern immer. Und diese Suppe wird mit Kokosmilch anstatt mit Sahne gemacht. Sie ist nach dem Pürieren nicht ganz so fein geworden, wie meine Brokkolisuppe sonst, aber trotzdem sehr lecker und sättigend. Natürlich kann man auch noch Toast, Brötchen oder Brot dazu essen, aber uns hat die Suppe zu dritt satt und zufrieden gemacht.

Mir fehlt noch ein Essen für die nächste Woche, habt ihr eine Anregung für mich?

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Brokkolicremesuppe
Kategorien: Suppe, Brokkoli, Vegetarisch
Menge: 3 bis 4 Portionen

Zutaten

1 groß.   Stange Lauch
1 Essl.   Natives Olivenöl extra plus etwas mehr zum
      — Garnieren
2     Knoblauchzehen, geschält und zerdrückt
1 mittl.   Brokkoli
1 1/2 Teel.   Weißweinessig
500 ml   Gemüsebrühe
250 ml   Fettarme Kokosmilch plus 60 ml zum Garnieren
60-80 Gramm   Spinatblätter
      Saft von 1 kleinen Zitrone (nach Belieben)
      Chiliflocken (nach Belieben)

Quelle

  Original:
  Vegetarisch mit Liebe – 120 Rezepte
  von Apfel bis Zucchini
  Jeanine Donofrio
  via Valentinas Kochbuch Newsletter
  Erfasst *RK* 28.02.2021 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Die weißen und hellgrünen Teile des Lauchs in Ringe schneiden und in einem Durchschlag gründlich abspülen.

2. Das Olivenöl in einem großen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Lauch, Knoblauch und reichlich Salz und Pfeffer hineingeben. Umrühren und 5 Minuten dünsten, bis der Lauch weich ist. Den Brokkoli putzen, mit Stiel in kleine Stücke schneiden und zum Lauch in den Topf geben. Rühren und 3 Minuten garen, bis der Brokkoli weich wird.

3. Essig, Brühe und Kokosmilch einrühren. Die Hitze reduzieren und 5 Minuten köcheln lassen.

4. Die Suppe leicht abkühlen lassen, dann gegebenenfalls in mehreren Portionen in einen Standmixer geben und glatt pürieren. Den Spinat putzen, zufügen und erneut pürieren. Mit Salz, Pfeffer und nach Belieben etwas Zitronensaft abschmecken. Mit zusätzlicher Kokosmilch und Olivenöl garnieren. Mit Chiliflocken, falls verwendet, bestreut servieren.

=====

Blumenkohl-Brokkoli-Suppe

Banner wir retten Suppen
#wirrettenwaszurettenist geht in die nächste Runde und wir retten Suppen und Eintöpfe – explizit ging es darum eine vorhandene Tütensuppe zu retten. Dazu musste ich erstmal in das Tütenregal schauen, was da zur Zeit so im Trend ist. Es ist schon unglaublich, was es da alles gibt. Und wie die ganzen vielfältigen Aromen in ein Häufchen Pulver reinkommen.

Da es eine vegetarische Suppe sein sollte, fiel die schwäbische Hochzeitssuppe aus (ich fasse es immer noch nicht, dass es das in Tütenform gibt) und die Wahl fiel auf die Blumenkohl-Brokolli-Suppe.

Tüte Blumenkohl-Brokkoli-Suppe

Wie so oft, bin ich bei den Küchengöttern fündig geworden. Meine Suppe ist etwas heller, da der Brokkoli nicht mit püriert wird, außerdem lies sich die Suppe nicht ganz so fein pürieren; das nächste Mal würde ich die Flotte Lotte zu Hilfe nehmen.
Zugegeben, die Zubereitung der Suppe dauert etwas länger als die Tütensuppe, aber so gemüsig kann aufgelöstest Pulver nicht schmecken.

Vielen Dank an die Organisatoren vom Rettungstrupp und an meine Mitretter – die Links zu deren Rezepte findet ihr unter dem Rezept.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Blumenkohl-Brokkoli-Suppe
Kategorien: Suppe, Blumenkohl, Brokkoli, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 Kopf   Blumenkohl (ca. 750 g)
500 Gramm   Brokkoli
1     Zwiebel
1/2     Unbehandelte Zitrone
1 Essl.   Butter
800 ml   Gemüsebrühe
      Salz
      Pfeffer
200 Gramm   Sahne
      Geriebene Muskatnuss

Quelle

  Küchengötter.de
  Erfasst *RK* 13.10.2020 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Blumenkohl und Brokkoli putzen und waschen. Den Blumenkohl grob zerteilen, den Brokkoli in kleine Röschen teilen. Die Zwiebel schälen und würfeln. Zitrone heiß waschen und in Scheiben schneiden.

2. In einem Topf die Butter erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten. Blumenkohl kurz mitdünsten, mit der Gemüsebrühe aufgießen und die Zitronen dazugeben. Die Hitze reduzieren und den Kohl in ca. 15 Min. weich kochen. Inzwischen den Brokkoli in Salzwasser in ca. 5 Min. bissfest blanchieren, eiskalt abschrecken.

3. Zitronenscheiben aus der Suppe entfernen und diese pürieren. Die Sahne dazugeben, alles nochmals aufkochen, mit Salz, Pfeffer und 1 Msp. Muskat würzen. Den Brokkoli in die Suppe geben und kurz erhitzen.

=====

Brittas KochbuchMulligatawnysoup
Cakes, Cookies and moreSelbstgemachte Tütensuppe im Glas
TurbohausfrauFranzösische Zwiebelsuppe
BrotweinPichelsteiner Eintopf – Rezept für Gemüseeintopf mit Rindfleisch
BrigittasKulinariumFranzösische Zwiebelsuppe
Anna Antonia-HerzensangelegenheitenTomatencremesuppe
Pane-BisteccaChinesische Nudelsuppe schnell gemacht
BackeBackeKuchenGulaschsuppe
CorumBlog 2.0Brokkoli-Nudel-Topf
evchenkochtKlare Rinderbrühe mit Blutwurst-Teigtaschen
Bonjour AlsaceErbseneintopf
our food creationsChampignoncrèmesuppe
Kleines KuliversumLensenzopp – luxemburgische Linsensuppe
CahamaFranzösische Knoblauchsuppe mit Croûtons
VolkermampftBrokkoli-Creme-Suppe mit Mandeln
MöhreneckGemüsesuppe
das Mädel vom Land Serbische Bohnensuppe
Barbaras SpielwieseWaldpilzcrèmesuppe
Genial leckerSüßkartoffel-Kokos-Suppe

Veggie-Tag: Risotto mit Brokkoli

Dieses Rezept würde ja glatt auch in die Kategorie Familienküche fallen, da Brokkoli eines der wenigen Gemüse ist, die hier von allen gegessen werden.

Die aktuellen Stundenpläne der Kinder lassen zur Zeit gemeinsame Mittagessen nur am Wochenende zu – und da möchte ein Kind vegetarisch und für das andere kann der Fleischanteil nicht groß genug sein.

Das Rezept habe ich bei eat smarter gefunden. Im Original wird violetter Brokkoli verwendet, den ich aber im Dorfsupermarkt nicht bekommen habe. Das Gericht schmeckt aber auch mit grünem Brokkoli.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Risotto mit Brokkoli
Kategorien: Risotto, Vegetarisch, Brokkoli
Menge: 4 Portionen

Zutaten

2 Handvoll   Kräuter z. B. Kerbel, Schnittlauch, Petersilie, Dill
1     Zwiebel
1     Knoblauchzehe
2 Essl.   Butter
2 Essl.   Olivenöl
350 Gramm   Risottoreis z. B. Carnaroli
150 ml   Trockener Weißwein
800 ml   Gemüsebrühe
60 Gramm   Ziegenhartkäse z. B. Tomme de chèvre
500 Gramm   Violetter Brokkoli
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  eat smarter
  Erfasst *RK* 09.10.2019 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Zwiebel sowie den Knoblauch häuten und fein würfeln. 1 EL Butter und das Öl in einem weiten Topf erhitzen. Darin die Zwiebel mit dem Knoblauch glasig schwitzen. Den Reis zugeben und mitschwitzen bis er glasig ist und leise knistert. Dann mit dem Wein ablöschen und verdampfen lassen. Etwas von der Brühe angießen und unter gelegentlichem Rühren 15-20 Minuten garen. Dabei immer wieder Brühe nachgießen, sobald diese vom Reis aufgezogen ist.

2. Zwischenzeitlich den Käse reiben. Den Brokkoli waschen und die Röschen abteilen. Nach Belieben die Brokkoliblätter aufheben. Die Röschen in kochendem Salzwasser 3-5 Minuten bissfest garen.

3. Zum Schluss den Käse, die übrige Butter und die Kräuter unter das Risotto mengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Das Risotto sofort mit dem Brokkoli auf Teller verteilen und servieren.

=====

Brokkolisuppe mit Fisch

Ich erstelle jede Woche einen Essensplan und kaufe immer ein paar Tage im Voraus ein. Wenn sich dann die Gegebeneheiten ändern, muss umdisponiert werden.

Dieses Mal ist als verderbliches dann viel Brokkoli übrig geblieben und da bot sich eine Suppe am Besten an. In der Suite fand ich das Rezept für eine Brokkolisuppe mit Fisch. Da es gefühlt aus verschiedenen Gründen keinen Fisch mehr gab, fiel die Wahl auf dieses Rezept.

Ich habe die Suppe auf dem neuen Herd zubereitet und es wurde mehr ein Brei als eine Suppe – wobei ich nicht ausschließen mag, dass die Suppe etwas schnell verdampft ist, weil die Temperatur nicht niedrig genug war.

Wir haben zu Zweit die Hälfte der Suppe gegessen, aber die volle Menge Fisch. Den Rest der Suppe habe ich eingefroren und den wird es gepimpt mal zu Nudeln geben.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Brokkolisuppe mit Fisch
Kategorien: Suppe, Fisch, Brokkoli
Menge: 4 Portionen

Zutaten

2     Schalotten (oder kleine Zwiebeln)
500 Gramm   Brokkoli (frisch oder tiefgefroren)
500 Gramm   Kartoffeln, vorwiegend festkochend
100 ml   Milch
150 Gramm   Möhren
400 Gramm   Skreifilet (oder anderer Weißfisch, frisch oder tiefgefroren)
2 Essl.   Rapsöl
2 Essl.   Butter
2 Essl.   Mehl
      Salz, Muskat

Quelle

  Expressküche – Unsere besten Rezepte
  Stiftung Warentest
  ISBN 978-3-8685-1074-4
  Erfasst *RK* 29.10.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Die Schalotten schälen und in grobe Stücke schneiden. Den Brokkoli waschen, nicht zu kleine Röschen abteilen, die Stiele gründlich schälen, würfeln. Die Kartoffeln schälen und würfeln (Kantenlänge etwa 1,5 cm). Zwiebeln, Kartoffeln, Brokkoliröschen und -stiele in je 1 EL Butter und Rapsöl in einem großen Topf etwa 5 Minuten anrösten. Es darf ruhig etwas bräunen, das macht den Brokkoli leicht nussig. Mit Milch und 700 ml Wasser etwa 15 Minuten bei niedriger Hitze garen. Vorsicht: Bei längerer Garzeit wird das saftige Grün langsam grau.

2. Die Möhren waschen, in sehr kleine Würfel schneiden. Das Fisch filet trocken tupfen und in 8 bis 10 gleichgroße Stücke teilen. In Mehl wenden und in einer großen Pfanne in je 1 EL Butter und Rapsöl auf jeder Seite 3 bis 4 Minuten anbraten. Beim Wenden der Fischstücke die Möhrenwürfel dazugeben und mitrösten, dabei alles etwas salzen.

3. Die Brokkolisuppe mit dem Mixstab pürieren, mit Salz und Muskat abschmecken. Zum Essen auf jeden Teller mit Suppe je 2 bis 3 Fischstückchen und ein paar Möhrenwürfel geben.
=====

Familienküche: Brokkoli-Schinken-Gratin

Zur Zeit gehen Aufläufe irgendwie immer. Der Stundenplan und diverse freiwillige schulische Veranstaltungen führen dazu, dass zur Zeit nie beide Kinder zur gleichen Uhrzeit zum Essen hier sind. Also isst ein Kind immer aufgewärmt. Da sind der Slowcooker, bei dem das Essen dann noch eine Zeit lang warm hät oder ein Auflauf, den man im Ofen stehen lassen kann, eine gute Wahl.

Zur Zeit funktionieren Aufläufe mit Brokkoli und Nudeln sehr gut. An alles weitere tasten wir uns ran.

Das Rezept ist von den Küchengöttern. Das Grundrezept für die Bechamel ist hier zu finden.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Brokkoli-Schinken-Gratin
Kategorien: Auflauf, Nudeln, Gemüse
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1/2 Ltr.   Béchamelsauce
400 Gramm   Penne-Nudeln
      Salz
500 Gramm   Brokkoli
      Pfeffer
1 Prise   Muskatnuss, frisch gerieben
70 Gramm   Mittelalter Gouda
100 Gramm   Gekochter Schinken
      Butter für die Form

Quelle

  Küchengötter.de
  Erfasst *RK* 01.03.2018 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Béchamelsauce zubereiten.

Penne in Salzwasser in ca. 10 Min. bissfest garen, abgießen und abtropfen lassen.

Ofen auf 220° vorheizen. Die Form einfetten. Brokkoli waschen, putzen und in Röschen teilen. Stiele schälen und klein schneiden. Beides in Salzwasser 4 Min. garen. Herausnehmen und abtropfen lassen.

¼ l Kochwasser mit der Sauce verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Käse reiben. Schinken klein schneiden, mit Nudeln und Brokkoli unter die Sauce mischen.

In die Form geben, glatt streichen, mit Käse bestreuen. Im Ofen (Mitte, Umluft 200°) ca. 30 Min. backen.

: https://www.kuechengoetter.de/rezepte/brokkoli-schinken-gratin-3908

=====

Familienküche: Broccoli-Kartoffel-Käse-Auflauf

Essen in der Familie mit Kindern ist ja immer so ein Thema. Bei uns ist es dieses Schuljahr so, dass jeweils nur eins oder sogar gar kein Kind zur Mittagszeit zuhause ist und sich somit die gemeinsamen Mahlzeiten auf das Wochenende beschränken.
(Wobei es trotzdem für jeden Mittags etwas zum Essen gibt und auch niemand alleine essen muss. Und die Schulmensa wird zur Zeit gebaut.)

Trotzdem ist es sportlich, etwas zu finden, das dann allen schmeckt und nicht ausschließlich aus Pizza, Spaghetti Bolognese oder Chili con Carne besteht.

Ein Gericht, das immer geht, ist dieser cremige Hühnchen-Brokkoli-Nudel-Auflauf. Und auch von diesem Auflauf ist nichts übrig geblieben.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Broccoli-Kartoffel-Käse-Auflauf
Kategorien: Auflauf, Kartoffeln, Brokkoli
Menge: 4 Portionen

Zutaten

750 Gramm   Kartoffeln (evtl. Pellkartoffeln vom Vortag)
      Salz
150 Gramm   TK-Erbsen
300 Gramm   Broccoli
2     Knoblauchzehen
30 Gramm   Butter
30 Gramm   Mehl
600 ml   Milch
2     Lorbeerblätter
      Pfeffer
      Worcestersauce
150 Gramm   Gouda
20 Gramm   Ital. Hartkäse (z.B. Grana Padano)
100 Gramm   Gekochter Schinken

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 10/2012
  Erfasst *RK* 28.09.2012 von
  T.S.

Zubereitung

1. Kartoffeln waschen und als Pellkartoffeln in Salzwasser garen. Erbsen auftauen lassen. Broccoli putzen, in Röschen teilen, den Strunk großzügig schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden.

2. Kartoffeln abgießen, abschrecken, pellen und in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Butter zerlassen, Knoblauch darin andünsten. Mehl zugeben und unter Rühren darin anschwitzen. Mit der Milch ablöschen. Unter Rühren aufkochen lassen, Lorbeer zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und die Sauce 10 Min. bei milder Hitze köcheln lassen, dabei mehrfach umrühren. Lorbeer entfernen, mit Salz, Pfeffer und Worcestersauce würzen.

3. Gouda raspeln. Hartkäse fein reiben. Schinken in Streifen schneiden. Kartoffeln, Broccoli, Erbsen, Schinken, 100 g Gouda und Sauce mischen. In eine Auflaufform (25 x 20 cm) geben. Mit restlichem Gouda und Hartkäse bestreuen. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene 45-50 Min. backen.

* ZUBEREITUNGSZEIT 40 Minuten PLUS BACKZEIT
* PRO PORTION 28 g E, 25 g F, 42 g KH = 525 kcal (2195 kJ)

=====

Broccoli-Erbsen-Pasta

Man könnte wirklich meinen, wir ernähren uns hauptsächlich von Nudeln. Ist eigentlich gar nicht so. Aber immer, wenn es um die Speiseplanung am Wochenende geht, dann ist was Nudelartiges dabei. Und TK-Erbsen gehen auch immer.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Broccoli-Erbsen-Pasta
Kategorien: Nudeln, Brokkoli, Erbsen, Fleisch, Schwein
Menge: 2 Portionen

Zutaten

300 Gramm   Broccoli
      Salz
200 Gramm   Kurze Nudeln (z.B. Tortiglioni)
2 Essl.   Öl
250 Gramm   Mett
150 Gramm   TK-Erbsen
150 ml   Schlagsahne
25 Gramm   Ital. Hartkäse (Parmesan, frisch gerieben)
      Pfeffer

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 1/2015
  Erfasst *RK* 23.12.2014 von
  T.S.

Zubereitung

1. Reichlich Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Inzwischen Broccoli in 2 cm große Röschen teilen.

2. Nudelwasser salzen und die Nudeln darin nach Packungsanweisung garen. Inzwischen das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Mett darin grobstückig braten.

3. 4 Min. vor Ende der Nudelgarzeit Broccoli zu den Nudeln geben, aufkochen und bei milder Hitze weitere 2 Min. garen. Erbsen zugeben und zusammen zu Ende garen.

4. Sahne in die Pfanne geben und aufkochen. Die Hälfte des Käses untermischen und schmelzen lassen. Nudeln abgießen, dabei 100 ml Nudelkochwasser auffangen. Broccoli-Erbsen-Nudeln unter die Käsesauce mischen. 6-8 El Nudelwasser unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Restlichen Käse darüberstreuen.

* ZUBEREITUNGSZEIT 25 Minuten
* PRO PORTION 49 g E, 66 g F, 84 g KH = 1150 kcal (4814 kJ)

GEHACKTES ist grundsätzlich schnell angebraten. Um noch einen Arbeitsschritt zu sparen, haben wir Mett genommen, das ist schon fertig gewürzt. Wichtig: immer am Tag des Einkaufs verwenden oder sofort einfrieren!

=====

Veggi-Tag: Broccoli mit Currysauce

Zum heutigen Veggi-Tag gibt es mal wieder Nudeln. Schon lustig, dass das durch den Blog immer so wirkt. An den anderen Tagen gibt es oft Altbewährtes, u.a. zur Zeit oft Spargel.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Broccoli mit Currysauce
Kategorien: Nudeln, Gemüse, Brokkoli, Vegetarisch
Menge: 4 Personen

Zutaten

250 Gramm   Penne
600 Gramm   Broccoli
250 ml   Gemüsebrühe
150 ml   Sahne
1     Zwiebel
30 Gramm   Rosinen
2 Teel.   Curry
      Salz
      Cayennepfeffer
20 Gramm   Butter
100 ml   Weißwein

Quelle

  Frankfurter Rundschau,
  Rubrik Marktführer, 26.01.2006
  Erfasst *RK* 26.01.2006 von
  C.K.

Zubereitung

Broccoli putzen und in Röschen teilen.

Zwiebeln schälen und fein hacken. Rosinen in Wein kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.

Penne in reichlich Salzwasser bissfest garen. In den letzten 5 Minuten den Broccoli mitgaren.

Die Butter in der Zwischenzeit zerlassen. Die Zwiebel zugeben und glasig dünsten. Curry zugeben und sofort mit der Gemüsebrühe ablöschen. Sahne zugeben und die Sauce ca. fünf Minuten einkochen lassen. Salzen und mit Cayennepfeffer scharf abschmecken.

Die Rosinen zugeben und die Sauce mit den Penne und dem Broccoli mischen.

=====