Veggie-Tag: Spaghetti mit Pfifferlingen und Tomaten-Pangrattato

Dieses Rezept war ein weiterer Kandidat für den Blog-Event CLXIXX leckeres für die Herbstzeit (hier gibt es die Rezeptzusammenfassung), doch ich hatte mich dann für die Schupfnudel-Pilz-Pfanne entschieden. Während wir Champignons das ganz Jahr über essen, sind doch die Pfifferlinge für mich die wahren Herbstpilze.

Das Rezept habe ich in einem älteren Edeka-Kundenmagazin gefunden und in meine Rezeptdatenbank übernommen. Bei der Suche nach einem Rezept mit Nudeln in der Kombination mit Pfifferlingen habe ich es wiedergefunden. Ich habe für zwei Personen die komplette Pfifflingsmenge genommen, da ich die Pfifferlinge im Supermarkt auch nur im 300 g Körbchen bekommen habe, aber ich habe die Pastamenge reduziert.

Dummerweise habe ich das Toastbrot zu grob gewürfelt und auch nicht scharf genug angebraten. Vielleicht verwende ich beim nächsten Mal dann eher Panko.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Spaghetti mit Pfifferlingen und Tomaten-Pangrattato
Kategorien: Nudeln, Pilze
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H TOMATEN-PANGRATTATO
2 Scheiben   Dreikorntoast
8 Stiele   Thymian
50 Gramm   Getrocknete Tomaten in Öl
20 Gramm   Butter
1-2     Knoblauchzehen
      Salz
      Pfeffer
H PFIFFERLINGE
300 Gramm   Pfifferlinge
1     Zwiebel
60 Gramm   Bacon
20 Gramm   Butter
200 Gramm   Schlagsahne
H NUDELN
400 Gramm   Spaghetti

Quelle

  Mit Liebe
  September/Oktober 2016
  Seite 56
  Erfasst *RK* 15.10.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Dreikorntoast fein hacken. Knoblauchzehen schälen. Blättchen vom Thymian zupfen und hacken. Getrocknete Tomaten trocken tupfen, klein würfeln. Die Toastbrösel, Thymian und Tomaten in 20 g Butter in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch anpressen. Alles anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Beiseite stellen.

Die Spaghetti gemäß Packungsangabe al dente kochen.

Pfifferlinge putzen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Bacon in Streifen schneiden und in 20 g Butter knusprig braten. Zwiebel und Pfifferlinge zugeben, ca. 3 min mitbraten. Die Schlagsahne angießen, kurz aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Spaghetti abgießen (dabei 100 ml Nudelwasser auffangen) und gut abtropfen lassen. Nudeln und Nudelwasser zu den Pfifferlingen geben, gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Pangrattato bestreut servieren.

Katja: Ich habe für zwei Personen nur die Menge der Nudeln reduziert. Bei den Pfifferlingen und dem Pangrattato habe ich die Originalmengen verwendet.

=====

Eine Antwort auf „Veggie-Tag: Spaghetti mit Pfifferlingen und Tomaten-Pangrattato“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.