Veggie-Tag: Kartoffel-Blumenkohl-Kichererbsen-Curry

Nachdem ich letzte Woche den Veggie-Tag vergessen habe, gibt es heute ein Veggie-Rezept für den Crockpot.

Der Eintopf schmeckt sehr lecker. Ich habe mehr Brühe zugefügt, weil ich Bedenken hatte, das der Blumenkohl nicht gar wird.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffel-Blumenkohl-Kichererbsen-Curry
Kategorien: Slowcooker, Crockpot, Eintopf, Gemüse, Vegetarisch,
Menge: 3 ,5 l Crockpot

Zutaten

1 Essl.   Olivenöl
1 mittl.   Zwiebel, gewürfelt
3     Karotten, in Scheiben geschnitten, ca, 0,5 cm dick
1 Essl.   Curry
1 Teel.   Brauner Zucker
1 Teel.   Ingwer, frisch gerieben
2     Knoblauchzehen (Katja: klein gewürfelt)
1     Chili, entkernt und fein gehackt (Katja: mit
      — Kernen)
1 Dose   Kichererbsen, abgeseiht
4     Kartoffeln, mittelgroß, geschält u. gewürfelt
1     Paprika, entkernt, gewürfelt (Katja: vergessen)
1     Blumenkohl, klein, in Röschen geteilt
1 Teel.   Salz
1 Teel.   Pfeffer, gemahlen
1/8 Teel.   Chiliflocken
6-8     Romatomaten, gewürfelt, mit Saft (Katja: 1 große Dose geschälte Tomaten)
250 ml   Gemüsebrühe (Katja: 500 ml)
250 ml   Kokosmilch (Katja: weggelassen)

Quelle

  Kitchen Gadget Girl, Blog-Post vom 23.09.2009
  übersetzt: Katja Brenner
  Erfasst *RK* 27.12.2012 von
  Katja Brenner

Zubereitung

In einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze die Zwiebeln und die Karotten in Olivenöl anbraten. Die Pfanne zudecken und ca. 5 min garen – bis sie weich sind. Curry, brauner Zucker, Ingwer, Knoblauch und Chili zugeben. Unter ständigem Rühren 1 min anbraten.

Den Inhalt der Pfanne in den Crockpot geben. Die Kichererbsen, Kartoffeln, Paprika, Blumenkohl, Salz, Pfeffer, Salz, Pfeffer, Chiliflocken, Tomaten und Brühe einrühren. 6 Stunden auf high garen oder bis das Gemüse gar ist. Vor dem Servieren die Kokosmilch einrühren und erwärmen.

=====

Blog Widget by LinkWithin

4 Antworten auf „Veggie-Tag: Kartoffel-Blumenkohl-Kichererbsen-Curry“

  1. das ist eine wirklich schöne Idee, wird nachgemacht – ich will ja sowieso öfter im SlowCooker kochen 🙂 danke!

    Dir und Deinen Lieben wünsche ich ein gesundes und schönes Jahr 2013!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.