Veggie-Tag: Zwiebelkuchen (Mürbeteig mit Öl)

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es einen Zwiebelkuchen. Hierzu gibt es zwei Besonderheiten. Zum einen habe ich dieses Mal einen Mürbeteig mit Olivenöl zubereitet und zum anderen habe ich besonders milde Zwiebeln verwendet. Und zwar L’Oignon doux des Cávennes – die milde Zwiebel Sankt André.
Damit man den Geschmack der Zwiebel auch unverfälscht geniesen kann, habe ich auf Speck, Kümmel, Käse u.a. bewußt verzichtet.

Der Teig war nicht so ganz nach meinem Geschmack, da er sehr fest geworden ist und mir das butterige eines ‚richtigen‘ Mürbeteigs gefehlt hat. Aber die Quichesaison geht ja gerade erst los.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Zwiebelkuchen (Mürbeteig mit Öl)
Kategorien: Quiche, Zwiebeln, Vegetarisch
Menge: 1 Rezept

Zutaten

H TEIG MIT OLIVENÖL
250 Gramm   Mehl
5 Essl.   Olivenöl
      Wasser
      Salz
H BELAG
1 kg   Zwiebeln
2 Essl.   Ölivenöl
      Muskat
      Geriebener Gruyére
6 Essl.   Milch
1     Ei

Quelle

  Andrée Maureau: Rezepte aus der Provence
  ISBN 2-85744-802-3
  Erfasst *RK* 11.08.2005 von
  J. M.

Zubereitung

Zuerst den Teig machen und anschließend zusammengerollt mindestens 20 Minuten ruhen lassen. Die sehr, sehr fein geschnittenen Zwiebeln 20 Minuten zergehen lassen. Salz, Muskatnuß, das ganze Ei und die Milch dazugeben. 20 Minuten im heißen Ofen backen. Er wird heiß gegessen. Je nach belieben kann man ihn auch mit schwarzen Oliven und Sardellen garnieren.

=====

Weitere Zwiebelkuchenrezepte im Blog:

Zwiebelkuchen mit Apfel
Zwiebelkuchen mit Blätterteig
Tarte Tarin mit roten Zwiebeln
Badischer Zwiebelkuchen
Zwiebelkuchen mit Trauben
Zwiebelkuchen mit Speck

Blog Widget by LinkWithin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.