marinierte Erdbeeren

Ich wohne ja in einem Gemüseanbaugebiet und zur Zeit gibt es an jeder Ecke Spargel und Erdbeeren. Zur Zeit sind die heimischen Erdbeeren auch recht günstig.

Am Liebesten esse ich die Erdbeeren einfach so – ohne alles, ohne Sahne, ohne Zucker.
Aber dieses Variante finde ich auch sehr lecker.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Fragole all’aceto – Marinierte Erdbeeren
Kategorien: Dolce, Dessert, Italien, Emilia-Romagna
Menge: 4 Personen

Zutaten

500 Gramm   Kleine, aromatische Erdbeeren (im Idealfall
      — Walderdbeeren), kurz überbrausen, gut
      — abtropfen lassen und Stiele abzupfen
2 Essl.   Aceto balsamico
1-2 Essl.   Zucker

Quelle

  www.g26.ch – Die italienische Küche
  Erfasst *RK* 12.03.2007 von
  J K

Zubereitung

Die Erdbeeren in eine Schüssel geben mit dem Zucker bestreuen und den balsamico darüber träufeln.

Vorsichtig mischen, abgedeckt bei Zimmertemperatur mindestens 1 Stunde durchziehen lassen.

Eventuell vor dem Servieren noch kurz in den Kühlschrank stellen.

=====

7 Jahre Kochtopf: gib ihm Süsses

7 Jahre kochtopf - Blitz-Blog-Event - Gib ihm Süsses! (Einsendeschluss 30. September 2011)

Zu ihrem 7jährigen Bloggeburtstag hat Zorra in einem Blitzblogevent nach Süßem verlangt. Das darf ich auf keinen Fall verpassen, nachdem mir ja immer noch kein Rezept mit ‚N‘ eingefallen ist, dass weder mit Nudeln, Nüssen oder Nougat beinhaltet.

Aber was Süsses ist mir eingefallen. Beim Blog-Event Gute Vorsätze habe ich angegeben, dass ich mich mit dem Thema Pralinen auseinandersetzten möchte. Ich hatte mir kurz drauf im Haushaltwarenladen meines Vertrauens ein Pralinenset gekauft, dass mich seit diesem Tag täglich vorwurfsvoll ansieht. Anläßlich des Kochtopf-Geburtstags wurde es jetzt endlich erhört.

Dies war mein erster Pralinenversuch und an der Ausführung muß ich noch üben. Ebenso weiß ich noch nicht so genau, wie ich die Pralinen wieder vom Gitter wegbekomme…

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kaffeemarzipan
Kategorien: Pralinen
Menge: 30 Stück

Zutaten

20 ml   Kaffeelikör
3 Teel.   Instantkaffeepulver (oder Espresso)
250 Gramm   Marzipanrohmasse
50 Gramm   Getrocknete Cranberrys
15     Getrocknete Cranberrys für die Deko
200 Gramm   Temperierte Vollmilchkuvertüre
      Pralinengabel
      Butterbrotpapier

Quelle

  Karin Ebelsberger, Pralinen&Konfekt, Seite 44
  Erfasst *RK* 04.01.2011 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Katja: Den Kaffeelikör mit Instantespresso habe ich wegen der Kinder weggelassen. Dafür habe ich 20 ml Espresso genommen. Der Kaffeegeschmack wird aber von den Cranberrys verdeckt.

Schritt 1 Den Kaffeelikör in ein Glas geben und in der Mikrowelle erhitzen. Den Instantkaffee dazugeben und im Likör auflösen. Diese Mischung unter die Marzipanrohmasse kneten. Die Cranberrys grob zerkleinern und unter das Kaffeemarzipan kneten. Die Masse zu einer Kugel formen, luftdicht in Klarsichtfolie einwickeln und 1 Std. bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Schritt 2 Das Marzipan in ca. 30 gleich große Stücke teilen und diese mit den Händen zu Ovalen formen. Cranberrys halbieren. Die temperierte Kuvertüre bereitstellen. Die Marzipanstücke nacheinander in die temperierte Kuvertüre tauchen und mit der Pralinengabel darin wälzen, bis sie damit überzogen sind. Auf Butterbrotpapier ablegen und sofort mit je 1 Cranberryhälfte dekorieren.

: Zubereitung: 50 min
: Ruhen: 1 Std

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pralinen – Kuvertüre temperieren
Kategorien: Pralinen, Info
Menge: 1 Rezept

Zutaten

      Kuvertüre
      Topf
      Schüssel
      Thermometer

Quelle

  Karin Ebelsberger, Pralinen & Konfekt, Seite 6
  Erfasst *RK* 17.01.2011 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Legen Sie die abgewogene Kuvertüre auf ein großes Brett. Schneiden Sie sie mit einem scharfen Messer mit langer, gerader Klinge ganz fein. Setzen Sie das Messer so an, dass Sie etwa 5 mm dünne Scheiben schräg von sich weg schneiden. Sonst bricht die Kuvertüre leichter in Splitter, Sie bringen sich nicht in Gefahr, und die Küche bleibt bei dieser Methode auch relativ sauber. Geben Sie zwei Drittel der zerkleinerten Kuvertüre in eine Schüssel aus Edelstahl mit rundem Boden.

2. Stellen Sie einen kleinen Topf mit 1-2 cm hoch Wasser auf die Herdplatte und bringen es zum Kochen. Sobald es kocht, ziehen Sie den Topf zur Seite und stellen die Schüssel darauf. Unter ständigem Rühren die Kuvertüre schmelzen. Falls die Hitze nicht ausreicht, den Topf kurz wieder auf die heiße Herdplatte stellen. Die geschmolzene Kuvertüre muss eine Temperatur von 40-45° erreichen (mit dem Thermometer messen).

3. Nehmen Sie die Schüssel vom Wasserbad und stellen sie auf eine kühle Fläche, zB die Fensterbank. Geben Sie die übrige zerkleinerte Kuvertüre dazu. Rühren Sie ununterbrochen und kräftig, bis das Ganze 27° erricht hat (es macht nichts, wenn nicht alles komplett geschmolzen ist).

4. Messen Sie die Temperatur mit dem Thermometer, 27-28° sind perfekt. Von dieser Temperatur wird die Kuvertüre jetzt auf ihre jeweils ideale Verarbeitungstemperatur erhitzt. Weiße Schokolade lässt sich bei 30-31° am besten verarbeiten. Vollmilchkuvertüre benötigt 31-32° und Zartbitterkuvertüre muss auf 32-33° erwärmt werden.

5. Wenn die Kuvertüre die ideale Verarbeitungstemperatur hat, machen Sie den Temperiertest: Dazu ein Messer eintauche und beiseite legen. Nach 2 bis 3 Minuten sollte die Kuvertüre fest geworden sein. (Wenn es länger dauert, bilden sich zu wenig Kristalle. Sie sollten dann nochmals von vorne beginnen: Kuvertüre auf 40-45° erhitzen, gehackte Kuvertüre unterrühren, alles auf 27-28° runterkühlen.)

6. Die temperierte Kuvertüre zur Verarbeitung konstant auf der Idealtemperatur halten. Zwischendurch umrühren. Wenn sie zu kühl wird, Schüssel schnell aufs Wasserbad stellen. Ist sie zu warm geworden, Schüssel vom Wasserbad nehmen und Kuvertüre schnell umrühren. Vorsicht: ein Tropfen Wasser in der Kuvertüre? Kuvertüre überhitzt? Das verdirbt sie total. Da bleibt nur Entsorgen und von vorne anfangen.

=====

Garten-Koch-Event Pfirsisch: Dolce di Pesche

Gartenkochevent

Nach langer Abwesenheit bin ich auch mal wieder beim Garten-Koch-Event dabei.

Das Rezept hat ein Kollege meines Mannes aus einem italienieschen Kochkurs mitgebracht. Das Rezept ist einfach in der Zubereitung und schmeckt sehr lecker.

Ich habe frische Pfirsische verwendet und dann die Amerettini grob zerbröselt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Dolce di Pesche e ricotta – Pfirsisch/Ricotta-Dessert
Kategorien: Dessert, Nachtisch, Italien, Pfirsisch
Menge: 4 Personen

Zutaten

1 klein.   Dose Pfirsische oder 500 g frische Pfirsische
250 Gramm   Ricotta
60 Gramm   Zucker
1     Vanillezucker
4     Amarettinikekse
      Zitronenmelisseblätter als Deko

Quelle

  Kochkurs Willi B
  Erfasst *RK* 08.05.2011 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Ricotta mit Zucker vermengen. Die abgetropften Pfirsische pürieren und unter den Ricotta heben. Die Amarettinikekse im Pfirsischsaft kurz einweichen und ebenfalls unter die Masse heben.

=====

Spargel und Erdbeer-Triffle

Bei Alex von Foto e Fornelli wird schon seit einiger Zeit eifrig Spargel zubereitet. Auch der aktuelle Garten-Koch-Event dreht sich diesen Monat um den Spargel.

Wir leben zwar in einem großen Spargelanbaugebiet und es gibt an jeder Ecke Verkaufshüttchen, aber wir sind nicht so die Spargelesser. Meist gibt es einmal das klassische Rezept Spargel aus der Folie und dann noch ein weiteres, aber meist war es das dann auch. Ich hole mir öfter noch Spargelköpfe und dünste sie in der Pfanne.

Spargel in der Folie

Als Nachtisch gab es ein Erdbeer-Trifle. Da ich keine Cantucci mehr übrig hatte und es im Supermarkt auch keine gab, habe ich Leibniz Vollkornkekse genommen. Am Besten bereitet man das Dessert frisch zu, denn wenn die Kekse zu lange in der Joghurt-Quark-Creme liegen, dann werden sie weich.

Erdbeer-Trifle

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Erdbeer-Trifle mit Cantuccini
Kategorien: Dessert, Erdbeeren
Menge: 4 Portionen (8 kleine Weckgläser)

Zutaten

150 Gramm   Magerquark
150 Gramm   Joghurt, 3,5 % Fett
1 Pack.   Vanillezucker
      Abgeriebenen Schale von 1/2 Zitrone
100 Gramm   Sahne
250 Gramm   Erdbeeren
2 Essl.   Zitronensaft
2 Essl.   Puderzucker
100 Gramm   Cantuccini

Quelle

  eve 2.09, Seite 35
  Erfasst *RK* 17.04.2009 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Quark mit Joghurt, Vanillezucker und Zitronenschale glattrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Masse rühren.

2. Die Erdbeeren waschen, putzen und in Stücke schneiden. Die Hälfte der Früchte mit Zitronensaft und Puderzucker pürieren. Die restlichen Erdbeeren nach Geschmack süßen. Cantuccini grob hacken.

3. In Gläser abwechselnd Quarkcreme, Früchte und Fruchtpüree und Cantuccistücke schichten. Die letzte Schichte sollte Quarkcreme sein. Nach Wunsch mit einigen Fruchtstücken garnieren.

=====

Blog-Event XLVIII: Kaffee

Blog-Event XLVIII - Kaffee (Abgabeschluss 15. August 2009)

Mein Beitrag zum Blog-Event Kaffee ist

Quark mit Rum und Kaffee

aus dem Kochbuch: Geniesen wie in der Karibik von Cornelia Zingerling.

Das Dessert ist schnell zubereitet und schmeckt sehr lecker. Ich habe das Rezept auf acht kleine Weckgläser verteilt, da es als Alternative bzw. Ergängzung zum Kuchen gab.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Quark mit Rum und Kaffee (Cream cheese with rum and coffee)
Kategorien: Dessert
Menge: 4 bis 6 Personen

Zutaten

200 Gramm   Sahne
500 Gramm   Quark (10% Fett i.Tr.)
4-5 Essl.   Brauner zucker
80 ml   Starker Kaffee
80 ml   Brauner rum
      Zum garnieren: Schokobohnen

Quelle

  Cornelia Zingerling, Genießen wie in der Karibik
  ISBN 3-7742-2799-3, Seite 56
  Erfasst *RK* 14.06.2008 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Die Sahne steif schlagen. Den Quark unterrühren. Den Zucker, den Kaffee und den Rum dazugeben. So lange rühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat.

2. Die Masse in Portionsschälchen füllen und mit Schokobohnen verzieren.

:Zubereitungszeit 20 min

=====

Weitere Rezepte aus diesem Kochbuch:
Hackfleischpfanne
Planter’s Punch
Reis mit roten Bohnen (Congris)
Rindfleischcurry (Beef Curry)

Garten-Koch-Event Pflaumen: Fruit Crumble

Gartenkochevent

Mein Beitrag zum Garten-Koch-Event Pflaumen ist ein Fruit Crumble aus dem ersten Jamie Oliver Kochbuch, das im Original ‚the naked chef‘ heißt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Fruit Crumble
Kategorien: Dessert
Menge: 6 Portionen

Zutaten

H STREUSEL
225 Gramm   Mehl
115 Gramm   Butter
90 Gramm   Zucker
1 Prise   Salz
H OBST
455 Gramm   Früchte, gewaschen und vorbereitet
3 Teel.   Zucker

Quelle

  Jamie Oliver, the naked chef, Seite 210
  frei übersetzt Katja Brenner
  Erfasst *RK* 31.08.2008 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Alle Streuselzutaten in die Küchenmaschine füllen und so lange rühren, bis es Streusel geworden sind. Das Obst in eine Auflaufform füllen und mit dem Zucker bestreuen. Die Streusel über das Obst verteilen. Die Form etwas schütteln und im Ofen bei 200°C ca. eine halbe Stunde backen oder bis die Streusel goldbraun werden.

=====

Panna Cotta Versuch 1

Panna Cotta

Ich liebe Panna Cotta. Bisher ergab sich immer spätestens bei einem Weihnachtsessen beim Italiener die Gelegenheit eines zu essen. Dieses Jahr gab es bei mir zwei Weihnachtsessen. Das erste Weihnachtsessen war „gut bürgerlich“ und das zweite war indisch.
Also blieb nur die Option „selbermachen“.

Rezepte gibt es im Internet genügend und so habe ich es ausprobiert. Mit leckerer Biosahne. Ich habe es erst einmal mit einer kleinen Portion versucht und es wurden zwei Espressotassen und zwei halbgefüllte Souffleförmchen. Ich habe wie empfohlen die Formen mit kaltem Wasser ausgespült und nach der Verweildauer im Kühlschrank die Förmchen warm abgespült, aber leider kam die Panna Cotta nicht raus. Dann wurde sie eben so ausgelöffelt und sie war lecker.

Ich wäre über einen Tipp dankbar, wie ich sie beim nächsten Mal aus den Förmchen herausbekomme.

Nachtrag: Erdbeer-Triffle: Cremefine

Mein Beitrag zum Garten-Koch-Event-Juni: Erdbeeren war ein Erdbeer-Triffle. Das Rezept stammte aus der Zeitschrift Vegetarisch fit!, die es wiederum auf der Homepage von Rama abgeschrieben haben.

In meinem Blog habe ich das Rezept von der Rama-Homepage veröffentlicht. Ich hatte für das Rezept allerdings Bio-Schlagsahne verwendet, das aber im Blog nicht geschrieben.

Meine Freundin Inge hat mich jetzt mal auf die Inhaltsstoffe von Cremefine aufmerksam gemacht und beim letzten Einkauf habe ich mir die Zutaten mal genauer angeschaut:
Wasser, 20 % Magermilch, 11 % pflanzliche Fette gehärtet, 7 % pflanzliche Fette, 7 % Zucker, Buttermilchpulver, Emulgator, Mono- und Diglyceride v. Speisefettsäuren, Aroma, Stabilisatoren: Guarkernmehl, Johannisbrotkernmehl, Carrageen), Farbstoff Carotin.

Okay, ich bleibe bei der 32 % Bio-Schlagsahne, dann halt nicht so oft 🙂

Garten-Koch-Event Juni: Erdbeeren

Eigentlich wollte ich am Kochevent gar nicht teilnehmen, denn es gibt für mich nur drei Arten, Erdbeeren zu geniesen.

1. einfach als Erdbeeren, ohne irgendetwas dazu
2. auf einem Obstbodenteig, aber ohne Glibber oben drauf
3. als Kaltschale mit Milch. Das erinnert mich an meine Kindheit.

Als ich im Vegetarisch fit! dieses Erdbeerrezept gesehen habe, habe ich es mir dann doch anders überlegt. Ursprünglich ist das Rezept von Rama– die meisten Rezepte in der Vegetarisch fit! sind von irgendwelchen Internetseiten der Lebensmittelindustrie, meist noch mit dem Foto der Homepage.

Das Dessert ist lecker und schmeckt sehr leicht. Leider ist der Quark etwas ausgeflockt, aber das hatte ich vorher schon befürchtet. Das stört beim Essen aber nicht.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Erdbeer-Trifle
Kategorien: Dessert, Erdbeeren
Menge: 6 Personen

Zutaten

200 Gramm   Vollkornkekse
1 Bund   Zitronenmelisse
250 ml   RAMA Cremefine Vanilla (Katja: Sahne)
100 Gramm   Quark
2 Essl.   Puderzucker
2-3 Essl.   Limettensaft
150 Gramm   Erdbeeren
2 Essl.   Zucker

Quelle

  vegetarisch fit 5/2006 bzw. Rama-Homepage
  Erfasst *RK* 24.06.2006 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Kekse grob zerbröseln. Zitronenmelisse waschen, trocken tupfen und fein hacken. Cremefine mit gehackter Zitronenmelisse, Quark, Limettensaft und Puderzucker mit den Quirlen des Handrührers aufschlagen.

2. Erdbeeren waschen, putzen und mit Zucker pürieren. Sauce durch ein feines Sieb streichen. Vanilla-Creme und Fruchtsauce abwechselnd auf die Kekse füllen. Mit den restlichen Keksbröseln bestreut sofort servieren.

=====

Espressocreme mit Frucht

Ich erfasse nach und nach meine ausgeschnittenen und lose gesammelten Rezepte in das kostenlose Rezeptverarbeitungsprogramm RKSuite von Ilka und Ulli – nähere Infos hier.

Dabei habe ich dieses Dessert wiederentdeckt, das ich heute gleich mal ausprobieren mußte. Ich habe anstatt dem Mascarpone Speisequark verwendet und der Beerenmix war TK-Ware.

Es war so lecker wie es aussieht 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Espresso-Creme mit Frucht
Kategorien: Dessert
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H ESPRESSOCREME
250 Gramm   Mascarpone
4 Essl.   Amaretto
4 Essl.   Espresso
4 Essl.   Puderzucker
H REST
200 Gramm   Beerenmix
2 Essl.   Puderzucker
150 Gramm   Sahne

Quelle

  ???
  Erfasst *RK* 23.03.2006 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Zutaten für die Espressocreme mischen und in kleine Gläser füllen. 1 Stunde kühlen. Den Beerenmix mit dem Puderzucker pürieren. Die Sahne steif schlagen. Das Beerenpüree, die Sahne und frische Beeren auf der Creme verteilen.

=====