Nachgekocht: Nudelsuppe Thai Curry-Style

Diese leckere Suppe habe ich bei der Küchenchaotin entdeckt und nachgekocht.

Sehr lecker. Ich hatte befürchtet, dass die Suppe sehr scharf ist, denn beim Anbraten der gelben Currypaste kann einem kurzfristig mal die Luft wegbleiben, aber zusammen mit der Kokosmilch und der Reisnudeln relativiert sich das wieder.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Nudelsuppe Thai Curry-Style
Kategorien: Suppe, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

3     Knoblauchzehen
1     Walnussgroßes Stück Ingwer
2 Essl.   Kokosöl
3 Essl.   Gelbe Currypaste
750 ml   Gemüsebrühe
500 ml   Kokosmilch
125 Gramm   Vermicelli
      (oder andere sehr feine Reisnudeln)
1 Bund   Frischer Koriander
2     Frühlingszwiebeln
1 groß.   Chilischote

Quelle

  Küchenchaotin dd. 18.03.2015
  Erfasst *RK* 18.03.2015 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Knoblauchzehen abziehen und den Ingwer schälen. Beides sehr fein würfeln. Die Chilischote entkernen und in Ringe schneiden. In einem mittelgroßen Topf das Kokosöl erhitzen. Die Knoblauch- und Ingwerwürfel und die Hälfte der Chiliringe hinzugeben. Die Currypaste ins heiße Fett geben und ca. 2-3 Minuten kräftig anrösten. Mit der Brühe und der Kokosmilch ablöschen und alles ein mal kräftig aufkochen lassen. Die Nudeln in die kochende Suppe geben und den Topf vom Herd ziehen. Ca. 10 Minuten ziehen lassen, bis die Nudeln gar sind.

Währenddessen den Koriander hacken und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Die fertige Suppe mit Frühlingszwiebelringen, Koriander und den restlichen Chiliringen garnieren und die Thai- Curry-Style Nudelsuppe direkt servieren.

: http://kuechenchaotin.de/nudelsuppe-thai-curry-style/

=====

Blog Widget by LinkWithin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.