DKduW: le ricette de Giuliana 2009

Diesen Monat habe ich mir ein Kochbuch ausgesucht, dass mir meine Freundin zum Geburtstag geschenkt hat. Sie bestellt mit einer anderen Freundin bei Fattoria La Villa und dort gab es das Kochbuch (zusammen mit dem Hinweisheft der Erzeugnisse).

Das Kochbuch enthält viele leckere Rezepte. Da ich gerne – aber irgendwie viel zu selten – Auberginen esse, habe ich mich für die Penne al sugo di melanzane entschieden. Das Rezept steht unter den prima piato für fünf bis sechs Personen. Ich habe die Hälfe des Rezeptes für zwei Erwachsene als Hauptgericht gekocht.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Penne al sugo di melanzane – Penne an Auberginensoße
Kategorien: Nudeln, Italien, Auberginen
Menge: 5 bis 6 Portionen (prima piato

Zutaten

500 Gramm   Penne
1 kg   Frische Tomaten oder zwei Gläser geschälte
      — Tomaten á 500 g
4     Knoblauchzehen
10 Essl.   Olivenöl extravergine
2 groß.   Runde Auberginen
  Reichlich   Frisches oder getrocknetes Basilikum
1 Teel.   Zucker
      Salz
      Pfeffer nach Belieben
      Chili nach Belieben
10 Essl.   Geriebener Pecorino

Quelle

  le ricette de Giuliana 2009, Seite 68
  Erfasst *RK* 09.08.2010 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Nehmen Sie die Auberginen, waschen Sie sie, schneiden Sie sie in dicke Scheiben und legen Sie sie schichtweise mit 2 EL grobem Salz in ein Nudelsieb, beschwert durch ein Gewicht, damit sie das bittere Vegetationswassser verlieren. Die Auberginenscheiben eine gute halbe Stunde im Salz belassen, dann sorgsältig abwaschen, vom Wasser ausdrücken und mit Küchenpapier abtrocknen. Scheiden Sie dann die Scheiben in kleine Stückchen.

Die Knoblauchzehen schälen und in einer Pfanne mit 10 EL soeben erhitzten Olivenöl extravergine von allen Seiten goldbraun andünsten lassen, so dass sie nicht anbrennen. Die geschälten Tomaten, die Auberginenstückchen, (den Zucker), das Salz und das Basilikum hinzgeben. 10 min ohne Deckel köcheln lassen, dann die Tomaten mit einer Gabel zerdrücken, damit ihr gesamter Saft austritt. Sorgfältig vermengen, die Soße weitere 5 min kochen lassen und dann vom Herd nehmen. Sofort reichlich geriebenen Pecorinokäse und einige frische Basilikumblätter darüber geben. Die Penne gut heiß aus der Pfanne servieren.

=====

Blog Widget by LinkWithin

3 Antworten auf „DKduW: le ricette de Giuliana 2009“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.