Mohn-Käsekuchen (Hannes Weber)

Anläßlich des Geburtstags meines Mannes gibt es traditionell den ersten Erdbeerkuchen der Saison. Da mein Mann auch sehr gerne Mohnkuchen isst, habe ich ihm einen Mohngugelhupf angeboten. Wir haben dann gemeinsam in der RK-Suite nach Mohnkuchenrezepten gesucht und seine Wahl fiel auf den Mohn-Käsekuchen von Hannes Weber.

Früher war Mürbeteig (genau wie Hefeteig und Sauerteig) mein Feind. Seit dem ich in der RK-Mailingliste bin und mit dem bloggen angefangen habe, hat sich da durch die großügige Unterstützung der Listis und der Blogger einiges getan. Sauerteig ist zwar immer noch nicht mein bester Freund, aber Mürbe- und Hefeteige können mich nicht mehr schrecken.
Dieser Mürbeteig war aber der, der sich bis jetzt am einfachsten hat weiterverarbeiten lassen. Das hat wohl am Puderzucker gelegen.

Der Kuchen braucht zwar etwas Zeit, aber er läßt sich sehr gut zubereiten und er schmeckt super (sogar mir, die Käsekuchen gar nicht mag).

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: MOHN-KÄSEKUCHEN (HANNES WEBER)
Kategorien: Backen, Kuchen
Menge: 1 Springform von 28 cm Ø

Zutaten

H FÜR DEN MÜRBETEIG
150 Gramm   Mehl
100 Gramm   Butter
50 Gramm   Puderzucker
2 Essl.   Milch
H FÜR DIE MOHNMASSE
120 Gramm   Mohn gewaschen und fein gequetscht (gemahlen)
225 ml   Milch
45 Gramm   Zucker
30 Gramm   Butter
30 Gramm   Hartweizengrieß
1 Prise   Salz
1     Ei
H FÜR DIE QUARKMASSE
300 Gramm   Quark
2     Eier
60 Gramm   Zucker
16 Gramm   Weizenpuder (Katja: Mehl)
60 Gramm   Butter flüssig
90 ml   Milch
1     Vanilleschote, ausgekratztes Mark
1 Teel.   Zitronenschale (unbehandelt)
1 Prise   Salz

Quelle

  Hannes Weber - Kaffee oder Tee, Sonntagskuchen
  Erfasst *RK* 25.01.2008 von
  IS

Zubereitung

Für den Mürbeteig die Zutaten schnell zu einem Teig verarbeiten, in Frischhaltefolie einschlagen und zwei Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Teig auf die Größe der Springform ausrollen. Keine Ränder backen, nur den Boden.

Im vorgeheizten Ofen bei 190°C ca. 5 Minuten backen, bis der Boden eine leicht goldgelbe Farbe hat. Anschließend gut auskühlen lassen.

Für die Mohnmasse Mohn, Milch, Zucker, Butter, Weizengrieß und Salz aufkochen bis die Masse sämig wird. Dann etwas abkühlen lassen und das Ei unterrühren. Die Masse in die vorgebackene Form einfüllen.

Für die Quarkmasse alle Zutaten miteinander verrühren und auf die Mohnmasse geben. Den Kuchen bei 185°C ca. 50 Minuten backen. Den Kuchen erkalten lassen, aus der Form nehmen und servieren.

Tipp: Wenn Sie Rosinen mögen, können Sie diese nach Belieben zugeben.

Katja:

: ich habe meine beste Kaiserspringform verwendet und habe diese nur unten mit Backpapier ausgelegt und sonst nichts gefettet
: der Mürbeteig mit dem Puderzucker läßt sich super verarbeiten

: die Mohnmasse sehr glatt verstreichen
: Käsekuchenmasse ist sehr flüssig, einfach in die Mitte einfüllen und sie verteilt sich von alleine
: Kuchen schmeckt extrem lecker

=====

Tags: , ,

5 Reaktionen zu “Mohn-Käsekuchen (Hannes Weber)”

  1. Barbara

    Nach dem perfekten Rezept für Mohn-Küsekuchen habe ich auch schon länger gesucht. Mein Immer-Erdbeerkuchen-zum-Geburtstag-bekommender Ehemann liebt nÄmlich auch Mohnkuchen - ich musste gerade wegen der Ähnlichkeiten am Anfang Deines Beitrags schmunzeln.

    Meiner meinte kürzlich, immer nur Erdbeerkuchen/-torte sei langweilig jedes Jahr wieder am Geburtstag…

  2. Kaffeebohne

    @ Barbara: Das ist ja lustig. Der Kuchen ist echt lecker. Wir haben das letzte Stück am Mittwoch gegessen und da war er immernoch frisch und lecker.

  3. Jutta

    Das ist ja interessant, ich hatte mir den Kuchen anders vorgestellt. Irgendwie wuchtiger. Dass Mohn- und Käsemasse mengenmäßig ähnlich sind, finde ich toll. Den muss ich unbedingt nachmachen (und alleine essen - in unserer Familie mag mein Mann nämlich nicht gerne Mohn).

  4. Kaffeebohne

    @ Jutta: im Ofen sah der Kuchen wahnsinnig hoch aus und ich dachte noch, dass die Mohnschicht sehr verloren wirken wird. Die Käseschicht ist dann aber wieder abgesunken.

  5. Kaffeebohne » Blog Archiv » Quarkkuchen mit Mohn

    [...] habe schon mal einen ähnlichen Kuchen gebacken, den ich persönlich lieber mag, da ich Käsekuchen nur in kleinen Dosen esse. Alle [...]

Einen Kommentar schreiben