Premiere #2: Mangold

Heute gab es mal wieder eine Premiere. Zum ersten Mal habe ich Mangold gekocht. Mein Biobauer baut ihn nicht an, da er nicht genug Kunden hat, die ihn abnehmen. Deshalb hatte ich in bei meinem Naturkostlieferservice mitbestellt.
Es gab ihn in einer Senfrahmsoße mit Stampfkartoffeln und Spiegelei. Lecker. Bisher dachte ich immer, er wäre dem Spinat sehr ähnlich, aber das war er nun wirklich nicht.

Mangold in Senfrahm

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Mangold in Senfrahm
Kategorien: Gemüse, Mangold
Menge: 4 Portionen

Zutaten

800 Gramm   Mehlig kochende Kartoffeln
      Salz
700 Gramm   Mangold
1 klein.   Rote Pfefferschote
1     Knoblauchzehe
100 Gramm   Butter
100 ml   Weißwein
200 ml   Gemüsebruhe
150 ml   Schlagsahne
1-2 Essl.   Mittelscharfer Senf
1 Teel.   Kurkuma (Gelbwurzel)
      Zucker

Quelle

  schöner essen 11/2003
  Erfasst *RK* 02.11.2005 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Kartoffeln schälen, grob würfeln und in Salzwasser 15-20 Min. sehr weich kochen. Mangoldgrün den Stielen schneiden. Stiele in feine Streifen schneiden, Mangold grün grob hacken. Die Pfefferschote in Ringe, den Knoblauch in feine Scheiben schneiden.

2. 50 g Butter in einem flachen Topf zerlassen. Mangoldstiele darin mit Pfefferschoten und Knoblauch glasig dünsten. Mit Wein und Brühe auffüllen und 8-10 Min. offen kochen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist.

3. Sahne, Senf und Kurkuma zum Gemüse geben und offen dicklich einkochen. Das Mangoldgrün unterheben und nochmals 2 Min. kochen. Mit Salz und 1 Prise Zucker würzen.

4. 50 g Butter zerlassen. Die Kartoffeln abgießen und mit der Butter mischen. Mit Salz würz mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer grob stampfen und zum Mangold servieren. Dazu passen Spiegeleier.

=====

Steak mit jungen Kartoffeln vom Blech und Bohnengemüse

Heute gab es die leckeren Steaks, die ich gestern beim Röderhof gekauft habe. Dazu gab es Drillingskartoffeln (hat Tengelmann diese Woche im Angebot) nach einem Rezept von Jamie Oliver und ein Bohnengemüse. Es war superlecker und das Fleisch war seinen Preis wert.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Junge Kartoffeln mit Meersalz und Rosmarin
Kategorien: Kartoffeln, Beilage
Menge: 4 bis 6 Portionen

Zutaten

1 kg   Junge, festkochende Kartoffeln (Drillinge)
1 Essl.   Olivenöl
      Meersalz
      Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2     Rosmarinzweige, die Blätter abgezupft und
      — zerstoßen

Quelle

  Genial Kochen mit Jamie Oliver
  Erfasst *RK* 05.11.2005 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Kartoffeln waschen und kochen, bis sie fast weich sind. Abgießen, mit etwas Olivenöl beträufeln und in 1 EL Meersalz, ein wenig frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer und dem Rosmarin wälzen. Backofen auf 220°C vorheizen. Die Kartoffeln auf ein Backblech legen und 25 Minuten goldbraun backen. Sie können sie aber auch in Alufolie wickeln und genauso lang auf den Grill legen.

=====

Orecchiette con i broccoli

Dieses extrem leckere, schnell zubereitete Nudelgericht gab es heute. Der Brokkoli stammte aus biologischem Anbau und war sehr aromatisch. Die Chilischote gab eine angenehme Schärfe, aber die Sardellen waren kaum zu schmecken. Leider habe ich im Supermarkt keine Orecchiete bekommen, da werde ich leider mal wieder zum Italiener fahren müssen 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Orecchiette con i broccoli
Kategorien: Nudeln, Broccoli
Menge: 4 Portionen

Zutaten

600 Gramm   Broccoli
2     Knoblauchzehen
80 Gramm   Sardellenfilets
1     Rote Chilischote
1 Essl.   Olivenöl
      Salz
      Pfeffer
400 Gramm   Orecchiette
80 Gramm   Pecorino oder Parmesankäse

Quelle

  Journal für die Frau 5/97
  Erfasst *RK* 21.10.2005 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Vom Broccoli die Röschen abtrennen, waschen. In wenig kochendem Salzwasser 5 Minuten kochen. Abgießen, dabei das Kochwasser auffangen. Knoblauch abziehen, würfeln. Sardellenfilets abspülen, abtropfen lassen. Chilischote der Länge nach aufschneiden, entkernen und fein würfeln. Knoblauch im heißen Öl andünsten, Sardellen zugeben und zerdrücken. 3 Minuten garen. Chili und Broccoli zufügen, 5 Minuten mit Deckel garen. 2 Suppenkellen Broccoliwasser zugeben und weitere 5 Minuten garen. Nudeln in kochendem Salzwasser garen, abgießen, abtropfen lassen. Broccoli mit Salz und Pfeffer würzen, mit den Nudeln mischen. Mit Käse essen.

=====

Spaghetti mit Kürbissoße

Da mein Bauer gestern wieder so schöne, leuchtende Hokkaido-Kürbisse hatte, mußte ich mir einen kaufen. Aus einem Teil des Kürbisses wurde eine leckerere Kürbissoße, die mit Ruccola und den letzten eigenen Coctailtomaten vervollständigt wurde.

Aus dem restlichen Ruccola wird noch ein Ruccola-Pesto gemixed und für den restlichen Kürbis suche ich mir heute abend noch ein weiteres Rezept.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Spaghetti mit Kürbissoße
Kategorien: Nudeln, Kürbis
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1     Weiße Zwiebel
2     Knoblauchzehen
150 Gramm   Kürbisfruchtfleisch
1 1/2 Essl.   Olivenöl
1 Teel.   Tomatenmark
1 Essl.   Balsamico-Essig
100 ml   Weißwein
100 ml   Gemüsebrühe
      Salz
      Cayennepfeffer
200 Gramm   Spaghetti
3     Tomaten
1/2 Bund   Rucola
2 Essl.   Creme fraiche

Quelle

  Brigitte-Rezept
  Erfasst *RK* 23.09.2005 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch schälen, mit dem Kürbisfruchtfleisch grob würfeln. 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Kürbis mit Tomatenmark darin kurz dünsten. Essig, Wein und Brühe zugeben, mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Gemüse in ca. 10. Minuten weich kochen. Inzwischen Spaghetti in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Tomaten waschen, vierteln, entkernnen und in Spalten schneiden. Rucola putzen, waschen, trockenschleudern und klein zupfen. Kürbissoße mit dem elektrischen Schneidestab fein pürieren. Creme fraiche unterrühren. Spaghetti in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen. Mit 1/2 EL Öl wieder in den Topf geben. Kürbissoße und Tomaten untermischen, mit Rucola anrichten.

=====