Vollkornspätzle selbst gemacht

Meine Tante hat mir mal einen Spätzleschwob geschenkt, da mein Mann Schwabe ist und sie der Meinung war, dass ich dann auch in der Lage sein müßte, ihm hausgemachte Spätzle zu kochen. Wenn es bei meiner Mutter früher Spätzle gab, dann kamen diese aus einer TK-Tüte. Dann gab es natärlich die Geschichten über die handgeschabten Spätzle und ich konnte mir nicht vorstellen, jemals so etwas selber herzustellen. Mit dem Schwob allerdings ist das gar kein Problem.

Spätzleschwob

Für ein Auflaufrezept wurden heute Spätzle gebraucht, wobei im Rezept mit Trockenware gearbeitet wird. Bisher habe ich die Spätzle immer zu 50% aus Weißmehl und zu 50 % Vollkornmehl gemacht. Heute habe ich mal den Versuch gestartet, die Spätzle komplett aus fein gemahlenem Vollkornmehl herzustellen. Das Mehl / Wasserverhältnis war 2:1 und pro 100 g Mehl habe ich ein Ei verwendet. Aus 300 g Mehl habe ich 900 g Spätzle erhalten. Da ich für das Rezept nur 600 g verwendet habe, habe ich den Rest eingefroren.

Vollkornspätzle

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Vollkornspätzle
Kategorien: Nudeln, Grundrezept
Menge: 900 G

Zutaten

150 Gramm   Weizen
150 Gramm   Roggen
3     Eier
1 Teel.   Salz
1 Schuss   Olivenöl
1/8 Ltr.   Lauwarmes Wasser, ca

Quelle

  Familienrezept
  Erfasst *RK* 04.03.2006 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Den Weizen und den Roggen fein ausmahlen und in einer Schüssel gut vermischen. Dann die Eier, das Salz und das Olivenöl dazugeben. Mit den Knethaken des Handrührers auf kleiner Stufe vermischen. Nach und nach das Wasser zugeben und den Mixer auf eine höhere Stufe einstellen. Alles solange vermischen, bis der Teig schwer vom Haken fällt. Einen großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Den Spätzleschwob mit kalten Wasser waschen, denn dann geht der Teig besser ab. Wenn das Wasser kocht jeweils 3 EL Spätzlesteig in den Schwob geben und durchpressen. Wenn die Spätzle oben schwimmen mit einer Schaumkelle abschöpfen und in ein Sieb zum Abtropfen geben.

=====

Blog Widget by LinkWithin

4 Antworten auf „Vollkornspätzle selbst gemacht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.