homemade & baked wird 10 Jahre – Vanille-Cranberry-Kuchen

Betty von homemade & baked feiert ihren 10! Bloggeburtstag und sucht für ihr virtuelles Buffet noch Buffetbeigaben.

Zugegeben, ich kenne Betty noch nicht so lange. Sie durfte in der ersten Runde von Koch mein Rezept für mich kochen und sie hat den wunderbaren Brezensalat mit Radieschen für mich zubereitet. Seit dem verfolge ich ihren Blog. Ich backe nicht so viel wie Betty, aber die Zucchinipuffer und den Avocado-Ei-Aufstrich gab es bei uns auch schon.

Liebe Betty, herzlichen Glückwunsch zum 10. Bloggeburtstag und ich bin schon sehr auf das fertige Traumhaus gespannt.

Ich habe mir überlegt, dass ich einen leckeren, saftigen, veganen Vanille-Cranberry-Kuchen mitbringe. Die Cranberrys sind angenehm sauer und erinnern ein bisschen an Johannisbeeren und der Zitronenguss ist zuckrig süß.

Schaut doch mal bei Betty vorbei und möchtet Ihr Euch mit einer Buffetbeigabe beteiligen (bis zum 5. Dezember 2021). Ich bin schon sehr gespannt. wer alle mitfeiert und wie das Buffet zum Schluss aussieht.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Vanille-Cranberry-Kuchen
Kategorien: Kuchen, Kastenform, Rührteig, Vegan
Menge: 30 CM Kasten

Zutaten

      Salz
300 Gramm   Cranberry, TK und aufgetaut oder frisch
310 Gramm   Mehl
5 Teel.   Backpulver
50 Gramm   Vanillepuddingpulver
200 Gramm   Zucker
150 ml   Öl
300 ml   Sojadrink, Vanille
100 Gramm   Puderzucker
2 Essl.   Zitronensaft

Quelle

  deli 1/2016
  Erfasst *RK* 03.12.2020 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Frische Cranberrys verlesen. Cranberrys mit 2 El Mehl mischen. Eine Kastenform (30 cm) mit einem Streifen Backpapier auslegen.

2. Restliches Mehl, Backpulver und Puddingpulver mischen und sieben, Zucker und 1 Prise Salz dazugeben. Öl und Sojadrink kurz mit den Quirlen des Handrührers unterrühren. Cranberrys unterheben.

3. Teig in die Form füllen. Im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der untersten Schiene 55-60 Min. backen. Nach ca. 20 Min. den Kuchen mittig längs leicht einschneiden.

4. Kuchen erst 10 Min. in der Form abkühlen lassen, dann vorsichtig mit dem Papier aus der Form heben und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

5. Puderzucker, Zitronensaft und 1/2 – 1 El Wasser zu einem dickflüssigen Guss verrühren und über den Kuchen träufeln.

=====

Eine Antwort auf „homemade & baked wird 10 Jahre – Vanille-Cranberry-Kuchen“

  1. Liebe Katja,
    dein Kuchen sieht super lecker und besonders saftig aus. Ich mag diesen herben, säuerlichen Geschmack von Cranberrys und in Kombination mit Vanille stelle ich es mir richtig lecker vor 🙂 Vielen Dank für deinen Beitrag zu mein Blogevent!
    Liebe Grüße, Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.