Linguine mit Spinat und Gorgonzola-Sahne

Seit ich mitags alleine esse, gibt es einmal wöchentlich etwas mit Gorgonzola. Ich hatte noch ein halbes Päckchen im Kühlschrank und heute morgen gab es beim Bauern frischen Spinat, der unbedingt mit mußte.

Ich habe mir daraus ein leckeres Essen gezaubert und das Rezept aufgeschrieben. Vielleicht gibt es ja Single-Esser, die Rezepte suchen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Linguine mit Spinat und Gorgonzola-Sahne
Kategorien: Nudeln, Spinat
Menge: 1 Portion

Zutaten

350 Gramm   Spinat, frisch
200 ml   Sahne
75 Gramm   Gorgonzola
      Salz, Pfeffer
100 Gramm   Linguine

Quelle

  selbst
  Erfasst *RK* 05.02.2007 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Den Spinat waschen und verlesen. Die Sahne in einem kleinen Topf einreduzieren lassen.

2. In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und den Spinat darin drei Minuten blanchieren. Den Spinat mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Die Linguine in das kochende Wasser geben und gemäß Packungsbeilage kochen. Die Sahne etwas pfeffern und die Herdplatte zurückschalten, so daß die Sahne nicht mehr kocht.

3. Den Spinat gut ausdrücken und klein schneiden. Zusammen mit dem Gorgonzola zur Sahne geben. Den Gorgonzola schmelzen lassen. Die Soße danach ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Die Nudeln abgießen und mit der Soße vermischen.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.