Slow Cooker Cashew Huhn

Ich bin ja nicht so ein Winterkind, aber eine der guten Seiten am Winter, sind die faulen Sonntage, an denen der Crockpot das Mittagessen übernimmt und man selbst die Zeit mit Lesen, Handarbeiten oder Sport schauen verbringen kann.

Los geht es mit dem Slow Cooker Cashew Huhn, dass ich bei Alyssa von therecipecritic.com entdeckt habe.

Sehr lecker.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Slow Cooker Cashew Huhn
Kategorien: Crockpot, Slowcooker, Fleisch, Huhn, Asiatisch
Menge: 3 ,5 l, 4P

Zutaten

1 kg   Hühnerbrust, in 2,5 cm Würfel geschnitten
3 Teel.   Mais- oder Kartoffelstärke
1/2 Teel.   Pfeffer, gemahlen
1 Essl.   Öl zum Anbraten
125 ml   Sojasoße
4 Teel.   Reisweinessig
4 Essl.   Ketch-up
2 Essl.   Süße Chilisauce
2 Teel.   Brauner Zucker
2     Knoblauchzehen, fein gehackt
1 Teel.   Ingwer, gerieben
1/4 Teel.   Chiliflocken
100 Gramm   Cashewkerne

Quelle

  frei übersetzt: Katja Brenner
  therecipecritic.com
  Erfasst *RK* 29.11.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Die Stärke mit dem gemahlenen Pfeffer vermischen und mit den Hühnchenwürfeln in einen verschließbaren Beutel geben. Schütteln, damit das Stärkegemisch rund um die Hühnerwürfel legt. (Katja: ich habe das Fleisch in eine Schüssel gelegt, das Stärkegemisch darüber gegeben und mit einem Kochlöffel umgerührt)

2. Das Öl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne erhitzen und die Hühnerwürfel 2 min von jeder Seite anbraten. Dann in den Slowcooker geben.

3. Sojasoße, Essig, Ketch-up, Chilisauce, Knoblauch, Ingwer, Chiliflocken und Cashews in einer kleiner Schüssel gut vermischen und dann über das Fleisch geben.

4. Auf Low 3 – 4 Stunden garen.

5. Mit Reis servieren.

=====

Blog Widget by LinkWithin

Eine Antwort auf „Slow Cooker Cashew Huhn“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.