Veggie-Tag: Shakshuka

Ein weiteres Gericht, das ich bei Kitchen Impossible gesehen habe, war Shakshuka, gekocht von Hans Neuner in Tel Aviv.

Das sah sehr lecker aus und musste mal ausprobiert werden. Es war auch sehr lecker, nur sind mir leider die Eier durchgegart, da ich die Pfanne zugedeckt habe.

Ich werde das Rezept sicher nochmal zubereiten und dann hoffentlich ordentlich pochierte Eier hinbekommen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Shakshuka (Pochierte Eier in Tomatensauce)
Kategorien: Eier, Vegetarisch, Tomaten
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1,2 kg   San-Marzano-Tomaten
      Salz
160 Gramm   Zwiebeln
2     Knoblauchzehen
1     Rote Paprikaschote
1 Teel.   Kreuzkümmelsaat
1 Teel.   Koriandersaat (grob zerstoßen)
2     Kardamomkapseln
1     Zimtstange (5 cm)
1     Getrocknete Chilischote
5 Essl.   Olivenöl
1 Essl.   Paprikamark (ersatzweise Tomatenmark)
1 Teel.   Paprika edelsüß
      Brauner Zucker
4     Eier
1     Frühlingszwiebel
3 Stiele   Glatte Petersilie
1/2 Teel.   Schwarzkümmelsaat

Quelle

  essen&trinken 08/2014
  Seite 57
  Erfasst *RK* 27.12.2014 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Tomaten am Stielansatz einritzen und 1 min in kochendem Salzwasser blanchieren, abschrecken und die Haut abziehen. Tomaten klein schneiden.

2. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Paprika putzen, vierteln, entkernen und fein würfeln. Kreuzkümmel, Koriander, Kardamom, Zimt und Chili in einer großen Pfanne ohne Fett rösten, bis die Gewürze zu duften beginnen, und auf einen Teller geben. 3 el Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten, Paprika zugeben und 5 min weich dünsten, Paprikamark zugeben und kurz mitrösten. Tomaten, Gewürze und Paprikapulver zugeben. Mit Salz und 1-2 TL Zucker abschmecken, bei mittlerer Hitze 30-40 min zu einer dicklichen Sauce einkochen und eventuell erneut abschmecken.

3. 4 Mulden in die Tomatensauce drücken. Eier einzeln aufgeschlagen und je 1 in die Mulden geben. Eiweiß jeweils vorsichtig in die Sauce rühren, dabei aufassen, dass das Eigelb nicht verletzt wird. Die Eier in 10-15 min bei mittlerer Hitze stocken lassen, Pfanne evtl. zudecken.

4. Inzwischen das Weiße und Hellgrüne der Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Petersilienblätter von den Stielen zupfen und fein schneiden.

5. Shashuka mit Frühlingszwiebeln, Petersilie und Schwarzkümmelsaat bestreuen. Mit dem restlichen Olivenöl beträufelt servieren. Dazu passt Baguette oder Fladenbrot.

=====

Blog Widget by LinkWithin

Tags: , ,

Eine Reaktion zu “Veggie-Tag: Shakshuka”

  1. Kaffeebohne » Blog Archiv » In Harissa gebackene Bohnen mit Ei, Chorizo und Feta

    [...] die Shakshuka nicht so ganz gelungen war, habe ich gleich dieses Rezept [...]

Einen Kommentar schreiben