Lammragout mit Kichererbsen

Ich hatte mal wieder Lust auf Fleisch aus dem Slowcooker. Da es gerade Lammgulasch im Angebot gab, bot sich das Lammragout mit Kichererbsen aus dem Crocky-Blog an.

Und was soll ich sagen, es war super lecker. Ich hatte noch nie (Trocken)Obst zusammen mit Fleisch zubereitet, aber das Süße mit dem Würzigen hat sehr gut geschmeckt. Das gibt es wieder.

Bei uns gab es als Beilage Reis.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Lammragout mit Kichererbsen
Kategorien: Crockpot, Slowcooker, Lamm, Kichererbsen
Menge: 4 bis 6 Portionen

Zutaten

2 Essl.   Olivenöl
1     Zwiebel, in Würfeln
2 Stangen   Staudensellerie, in Scheibchen
1     Möhre, in Scheibchen
1     Knoblauchzehe, zerdrückt
500 Gramm   Süßkartoffel, in Würfeln von einem halben cm
      Salz, Pfeffer
500 Gramm   Lammfleisch (in Würfeln)
1-2 Essl.   Ras El Hanout (nordafrikanische Würzmischung)
50 Gramm   Getrocknete Aprikosen
1 Dose   Tomatenstücke (425 ml)
250 ml   Tomatenpüree (Tetra-Pak)
1 Dose   Kichererbsen (425 ml, abgetropft)
H RAS EL HANOUT
      Kreuzkümmel
      Kurkuma
      Kardamom
      Muskatnuss
      Koriander
      Zimt
H ZUM SERVIEREN
      Couscous, glatte Petersilie

Quelle

  Crocky-Blog, dd. 10.08.2014
  Erfasst *RK* 10.08.2014 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und darin die Gemüse (Zwiebel, Knoblauch, Sellerie, Möhre und Süßkartoffel) gut fünf Minuten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und in den Einsatz des Slowcookers geben. Deckel aufsetzen und Topf auf High anstellen.

In weiterem Öl die Lammfleischwürfel mit dem Ras el Hanout kurz bei großer Hitze braten, ebenfalls in den Topf geben.

Aprikosen, Tomaten und Kichererbsen dazu geben, alles durchrühren und mit Ras el Hanout und (falls gewünscht) Harissa-Paste abschmecken – zunächst vorsichtig, die Aromen verstärken sich noch.

Auf LOW etwa sechs Stunden fertig garen, auf HIGH sind es etwa 3,5.

Couscous nach Anweisung zubereiten, mit dem Ragout servieren.

=====

Blog Widget by LinkWithin

Eine Antwort auf „Lammragout mit Kichererbsen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.