Hühnersuppe mit Nudeln

Heute gibt es eine Hühnersuppe mit Nudeln nach einem Rezept von Jamie Oliver. Ich habe es dahingehend abgewandelt, dass ich nur die Hälfte kochen wollte und anstatt eines ganzen Suppenhuhns Hühnerklein verwendet habe. Der Geschmack war trotzdem sehr gut. Die Suppennudeln waren ein Souvenier aus dem Italienurlaub.

Eigentlich sollte man Hühnersuppe immer selbst herstellen. Es schmeckt ganz anders als Instant o.ä, es braucht nur etwas länger.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Hühnersuppe mit Nudeln JO
Kategorien: Suppe, Eintopf, Huhn, Nudel, Winter
Menge: 6 Portionen

Zutaten

1 mittl.   Suppenhuhn (ca. 1,4 kg)
1     Sellerieherz, grob gehackt
200 Gramm   Kleine Möhren, geschält und geputzt
2     Knoblauchzehen, geschält
100 Gramm   Dünne Lauchstangen, geputzt
200 Gramm   Kleine Zwiebeln, geschält
2-3     Lorbeerblätter
1 Handvoll   Petersilie
1     Daumengroßes Stück Ingwer, geschält
      Trockener Sherry
1 Prise   Safran
300 Gramm   Gemischte Pasta

Quelle

  Jamie Oliver
  Jamie – Mehr Leben in der Küche 1/12, www.jamiemagazin.de
  Erfasst *RK* 16.01.2012 von
  Barbara Furthmüller

Zubereitung

Das Huhn und die frischen Zutaten der Saison spielen die Hauptrolle im klassischen Wohlfühlessen. Eine Prise Safran und trockener Sherry verfeinern das Aroma.

Das Suppenhuhn, Sellerie, Möhren, Knoblauch, Lauchstangen, Zwiebeln, Lorbeerblätter, Petersilie und Ingwer in einen großen Topf geben. Kräftig würzen und so viel Wasser (ca. 3 l) zugeben, bis das Huhn gerade bedeckt ist. Aufkochen, dann die Hitze reduzieren und 1 Std. köcheln lassen.

Alles bis auf die Brühe aus dem Topf nehmen. Kräuter und Ingwer wegwerfen und das Suppenhuhn, wenn es etwas ausgekühlt ist, zerpflücken.

In der Zwischenzeit die Brühe wieder aufkochen, 1 großen Schuss Sherry und Safran unterrühren. Nudeln zugeben und weiterkochen, bis sie al dente sind. Das zerpflückte Huhn und das Gemüse zurück in den Topf geben, bei milder Hitze köcheln lassen, bis alles gut durchwärmt ist.

Pro Portion 323 kcal, 4,9 g F (1,1 g gesättigte Fettsäuren), 44,1 g E, 23,8 g KH, 3,9 g Zucker

=====

Blog Widget by LinkWithin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.