Schweinebraten aus dem Crockpot

Vor ein paar Wochen habe ich die neue Jamie Oliver Kochshow im Fernsehen gesehen und meine Kinder haben sich - kurz vorm Zapfenstreich - dazugeschummelt. Jamie kochte Schweinshaxe mit Gemüse mit Backofen und dann werde ich von ihnen gefragt, warum ich so etwas nicht koche.

Also habe ich mich mal an einen Schweinebraten aus dem Crockpot gewagt. Das Rezept hat nicht ganz funktioniert (was aber durchaus daran liegen kann, dass mein Braten kleiner war) und ich habe meine Veränderungen im Rezept ergänzt.

Ich habe als Kind meine Ferien sehr oft in München bei meinen Großeltern verbracht und an einen Schweinsbraten im Hirschgarten oder beim Metzger-Wirt am Kanal kommt der Braten natürlich nicht dran. Aber lecker war er trotzdem.

Mein Mann hat noch aus einem Teil des Gemüses eine Soße gekocht. Ansonsten gab es noch Nudeln dazu und ich habe das Gemüse gegessen.

Die Reste des Bratens schmecken auch kalt sehr lecker. Wir haben das restliche Fleisch gewürfelt und mit dem Gemüse und der Soße am anderen Tag als Suppe gegessen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Pikanter Schweinebraten
Kategorien: Slowcooker, Crockpot, Fleisch, Schwein
Menge: 6 Portionen

Zutaten

H FLEISCH
1 1/2 kg   Magerer Schweinebraten (Katja: 1,2 kg)
H GEWÜRZEMISCHUNG
2 Essl.   Kümmel grob mahlen
      Pfeffer
1/2 Teel.   Salz
1 Essl.   Getrockneten Mayoran
1 Teel.   Rosenpaprika
H GEMÜSE
1     Karotte in Scheiben schneiden (Katja: 300 g)
1     Lauchstange in Ringe schneiden
1/4 Knolle   Sellerie in Würfel schneiden (Katja: 500 g)
2     Zwiebeln, fein würfeln
2     Knoblauchzehen, fein würfeln
1 groß.   Fleischtomate würfeln (Katja: weggelassen)
800 Gramm   Kartoffeln, würfeln (Katja: hinzugefügt)

Quelle

  nach: wunderkessel.de
  Erfasst *RK* 28.02.2014 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Gewürze mischen und das Fleisch damit einreiben und in den Slow Coocker legen.

alles über das Fleisch geben und mit

250 ml dunklem Bier und 250 ml Fleischbrühe auffüllen.

(durchs kochen verdunstet der Alkohol)

8 Stunden auf "Low" kochen. Dazu passen Kartoffel und Salat

: http://www.wunderkessel.de/forum/crockpot-rezepte-fleisch-fisch/ 7236-pikanter-braten.html

Katja: mein Bratenstück war etwas kleiner und nach 6 Stunden war es noch sehr roh; da habe ich nochmal 500 ml Brühe zugegeben und den Crockpot für 2 Stunden auf ‘High’ gestellt.

=====

Blog Widget by LinkWithin

Tags: , ,

Eine Reaktion zu “Schweinebraten aus dem Crockpot”

  1. Kaffeebohne » Blog Archiv » Reloaded: Pikanter Schweinebraten aus dem Crockpot

    [...] Schweinebraten gab es schon einmal und ich war nicht so ganz glücklich. Das Fleischstück war auch kleiner als im Rezept und [...]

Einen Kommentar schreiben