Erdbeerkuchen mit Rührteig-Tortenboden

Es war mal wieder höchste Zeit für einen Erdbeerkuchen, obwohl die deutschen Erdbeeren ja zur Zeit nicht wirklich günstig sind. Dieses Mal habe ich einen Tortenboden aus einem Brigitte-Heft ausprobiert. In den Rührteig kam auch ein Esslöffel Kakaopulver. Das gab dem Teig eine interessante Farbe und ein bißchen Schokoaroma.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Grundrezept Tortenboden: Rührteig
Kategorien: Kuchen, Grundrezept, Tortenboden
Menge: 1 Rezept

Zutaten

100 Gramm   Weiche Butter
75 Gramm   Zucker
1 Pack.   Vanillezucker
      Salz
2     Eier
150 Gramm   Dinkelmehl (Typ 1050)
1 Teel.   Backpulver
1 gestr. EL   Kakaopulver
125 Gramm   Schlagsahne
      Fett und Mehl für die Form

Quelle

  Brigitte 14/2006, Seite 174
  Erfasst *RK* 28.07.2007 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Backofen auf 180 grad, Umlfut 160 grad, Gas Stufe 3 vorheizen.

Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers cremig schlagen.

Eier einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver uund Kakao mischen und abwechselnd mit der Sahne unterrühren.

Eine Obsttortenbodenform (22 cm Ø) fetten, leicht mit Mehl bestäuben und den Teig einfüllen.

Im Ofen etwa 20 min backen.

Auf einem Kuchengitter etwa 10 min abkühlen lassen, dann vorsichtig stürzen. Rührteig abkühlen lassen.

=====

Blog Widget by LinkWithin

Eine Antwort auf „Erdbeerkuchen mit Rührteig-Tortenboden“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.