Erdbeer-Galette

Von je her gibt es am Geburtstag meines Mannes Ende Mai den ersten Erdbeerkuchen des Jahres.

Dieses Jahr haben wir einen Ausflug mit einer Schnupperwanderung in der Grube Messel gemacht und ich habe nur einen Tortenboden gebacken, Erdbeeren darauf geworfen und Guss drüber gemacht. Meine Tochter hat dann bemängelt, dass das ja kein richtiger Erdbeer-Geburtstags-Kuchen sei.

Kurz darauf habe ich bei Cahama das Rezept für die Erdbeer-Galette gesehen und musste sie nachbacken. Vor allem die Tatsache, dass die Erdbeeren mitgebacken werden, fand ich spannend und ich war gespannt auf den Geschmack.

Und was soll ich sagen? Die Erdbeeren werden zusammen mit der Stärke wie Erdbeerkompott mit Früchten und zusammen mit dem Teig und den Mandelblättchen schmeckt es super lecker. Viel Harmonischer als Erdbeeren auf einem Teig.

Ich glaube, Erdbeerkuchen geht für mich jetzt nur noch so.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Erdbeer-Galette
Kategorien: Kuchen, Erdbeeren
Menge: 1 Rezept

Zutaten

H TEIG
150 Gramm   Dinkelmehl Typ, 630
30 Gramm   Geröstete, gemahlene Haselnüsse
80 Gramm   Butter
50 Gramm   Braunen Zucker
2 Essl.   Crème fraîche
50 Gramm   Mandelblättchen
H FÜLLUNG
400 Gramm   Erdbeeren
2 Essl.   Aprikosenmarmelade (Katja: Ingwer-Preserve)
1 Teel.   Speisestärke
H ZUM BESTREICHEN
1     Eigelb
1 Essl.   Milch
H AUSSERDEM
      Puderzucker zu Bestäuben

Quelle

  cahama.de dd 03.06.2019
  Erfasst *RK* 03.06.2019 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Erdbeeren waschen, gut tropfen lassen und klein schneiden – je nach Größe halbieren oder vierteln. 1 TL Speisestärke über die Erdbeeren streuen und mit diesen vermischen.

Mehl, Haselnüsse, Zucker, Butter und Crème fraîche zu einem glatten Mürbeteig verkneten.

Auf einem Blatt Backpapier den Teig zu einem Kreis von ca. 28 cm ausrollen. Die Oberseite des Teiges mit Mandelblättchen bestreuen; Teig umdrehen und die zweite Seite ebenfalls mit Mandelblättchen bestreuen. Die Aprikosenmarmelade (Katja: Ingwer-Preserve – war gerade offen) auf dem Teig verteilen, dabei ringsum einen Rand von 2 1/2 bis 3 cm frei lassen.

Die Erdbeeren auf den Teig geben und verteilen, dabei wieder den Rand frei lassen.

Den freien Rand vorsichtig über die Erdbeeren schlagen und leicht andrücken.

Eigelb und den EL Milch verquirlen und den hochgeschlagenen Rand damit einpinseln.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 35 Minuten backen.

Da uns die Galette nach dieser Zeit noch nicht genügend Farbe hatte, haben wir die Temperatur auf 200 Grad erhöht und sie weitere 5 Minuten gebacken.

Die Galette abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.
=====

Weitere leckere Erdbeerkuchenrezepte (in meinem Blog):
Erdbeerkuchen mit Rührteig-Tortenboden
Erdbeerkuchen nach Eva Hess
Mohn-Quark-Erdbeer-Torte
Cheesecake mit Erdbeeren und Limette
Erdbeer-Tarte

Einen leckeren Erdbeerkuchen auf der Kaffeetafel – das gehört für mich zum Sonntagsglück.

Noch mehr Sonntagsglück gibt es bei Soulsister meets friends.

Blog Widget by LinkWithin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.