Veggie-Tag: Frühlingsgemüsesuppe aus dem Slowcooker

Mein Beitrag zum heutigen Veggie-Tag ist eine Frühlingsgemüsesuppe aus dem Slowcooker. Inspiriert wurde ich von dieser Gemüsesuppe von Küchenlatein.

Sogar den Kindern hat es geschmeckt und wir haben zu Dritt den ganzen Crockpot leergegessen. Lecker wars.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Frühlingsgemüsesuppe
Kategorien: Suppe, Eintopf, Slowcooker, Crockpot, Vegan
Menge: 4 Portionen

Zutaten

2 Essl.   Olivenöl
1     Zwiebel, fein gewürfelt
1 Bund   Suppengemüse (Karotten, Sellerie gewürfelt, Lauch in Ringe, Petersilie gehackt)
1     Zucchini, gewürfelt
1 Dose   Cocktailtomaten
750 ml   Gemüsebrühe
1/2 Dose   Rote Kidney-Bohnen
2 Handvoll   TK-Erbsen
      Salz
      Pfeffer
125 Gramm   Kurze Makkaroni, gegart
      Parmesan, nach Geschmack

Quelle

  selbst, Inspiriert von
  http://ostwestwind.twoday.net/stories/5454322/
  Erfasst *RK* 30.03.2011 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln andünsten bis sie glasig sind. Das Suppengemüse und die Zucchini zugeben und 5 min weiterdünsten. Zusammen mit den Cocktailtomaten, Gemüsebrühe, Kidney-Bohnen, TK-Erbsen, Petersilie, Salz und Pfeffer in den Slowcooker geben und 4 Stunden ‚HIGH‘ (oder 8 Stunden ‚LOW‘) garen. Die vorgekochten Makkaroni die letzten 5 min zugeben und mit erwärmen.

: 3,5 l
: 4 Std. HIGH oder 8 Std. LOW

=====

Blog Widget by LinkWithin

Eine Antwort auf „Veggie-Tag: Frühlingsgemüsesuppe aus dem Slowcooker“

  1. HAllo Meine Liebe, ich hoffe mit deinen Zähnen geht es besser…der Cooker schient ja echt eine gute Alternative zu werden…prima…vielleicht sehen wir usn bald zum Kaffee..dann kann ich meine „Sektschulden“ begleichen ich gebe dir mal meine freine Dienstag durch..lGHEike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.