Mohnkränze

Die Gastgeberin des Wichtelnachmittags – für den ich die Walnuss-Cranberry-Schnecken gebacken hatte – hatte diese leckeren Mohnkränzchen gebacken. Da mein Mann gerne Mohn isst und ich noch eine offene Packung Mohn hatte, habe ich gleich mal nachgebacken.

Sie schmecken sehr lecker und sind nicht so süß. Ich habe sie mit der Sterntülle meine Spritzgebäckaufsatzes für die KitchenAid gemacht.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Mohnkränzchen
Kategorien: Weihnachten
Menge: 100 Stück

Zutaten

175 Gramm   Butter
175 Gramm   Mehl
100 Gramm   Zucker
75 Gramm   Gustin (Maismehl)
1 Pack.   Vanillezucker
100 Gramm   Gemahlener Mohn
1     Ei

Quelle

  Ute
  Erfasst *RK* 08.12.2010 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Fett schaumig rühren. Nach und nach Zucker, Vanille und Ei zugeben. Mehl, Gustin und Mohn mischen, eßlöffelweise zugeben. Spritzbeutel mit gezackter Tülle Ringe 4 cm
:Gas Stufe 3-4 – Elektro 175°-200° ca.10 Minuten

Katja: Sterntülle, Spritzgebäckaufsatz für KitchenAid

=====

Blog Widget by LinkWithin

3 Antworten auf „Mohnkränze“

  1. Die Dinkeldinger sind aufgegessen..sie sahen komisch aus und waren eher ein Mahlzeit statt Plätzchen..mache ich aber mal wieder..waren doch auf ihre Art lecker..und die Mohnaugen neigen sich dem Ende zu …mal sehen b ich nochmal backen…lGHEike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.