Gebratene Kartoffeln mit Thymian und Taleggio

Mein Bruder und ich verschenken (und bekommen) gerne Bücher. Als Anfang des Jahres mein Geburtstag anstand, hat er mich nach Wünschen gefragt. Diese waren ‚Einfach gut essen‘ von Nigel Slater, Indien Basics von GU und Jamies Kochschule.

Die beiden Briten kamen in die engere Auswahl meines Bruders. Er ging mit beiden Titeln zur Buchhändlerin seines Vertrauens. Da sie keines der Bücher vorrätig hatte, mußte bestellt werden. Aber welches? Mein Bruder hatte keine Ahnung, also übernahm die Buchhändlerin die Auswahl. Sie kennt Nigel Slater nicht, aber Jamie Oliver. Und der hätte schon so viele Kochbücher verkauft, dass man dann lieber Herrn Slater unterstützen sollte 😉

Ich habe von Nigel Slater auch schon ‚Einfach geniesen‘ und mag seine Art der Kochbücher. In ‚Einfach gut essen‘ gibt die Schwerpunkte Kartoffeln, Hähnchen & Huhn, Würste, Knoblauch, Brot, Käse, Eis und Schokolade. (Bei Valentinas Kochbuch gibt es eine Besprechung des Buches).

Eigentlich wollte ich ein Gericht für das Wochenende aus diesem Kochbuch auswählen. Bis ich – relativ am Anfang – auf die gebratenen Kartoffeln mit Thymian und Taleggio stieß. Mit Taleggio brauche ich hier erst gar nicht anzufangen. Also wurde es mein Alternativessen zu den obligatorischen Fischstäbchen am Freitag.

Taleggio gab es im Dorfsupermarkt nicht, aber dafür Artavaggio. Meine Kinder haben ihren Nachtisch im Regen unter dem Vordach gegessen, weil sie den Käsegeruch nicht ertragen konnten 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gebratene Kartoffeln mit Thymian und Taleggio
Kategorien: Kartoffeln, Käse
Menge: 2 Als Hauptspeise, 4 Beilage

Zutaten

500 Gramm   Festkochende Kartoffeln
1     Zwiebel, geschält und in dünne Ringe geschnitten
2 Essl.   Olivenöl
50 Gramm   (1 dicke Scheibe) Butter
2     Knoblauchzehen, geschält und in Scheiben
      — geschnitten
1 klein.   Hand voll Thymianblätter
100 Gramm   Halbweicher Käse wie Taleggio oder Fontina

Quelle

  Nigel Slater, Einfach gut essen, Seite 26
  Erfasst *RK* 15.05.2010 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Kartoffeln unter fleißendem Wasser abbürsten, trockentupfen und in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebel in einer flachen Pfanne von etwa 22 cm Durchmesser behutsam in dem Öl und der Butter braten. Wenn sie blass golden und weich ist, die Kartoffeln, ein wenig Salz und gemahlener Pfeffer, Knoblauch und Thymian hinzufügen und alles vorsichtig miteinander vermischen. Die Kartoffeln sollen rundrum mit Öl und Kräutern überzogen sein.

Die Hitze so niedrig wie möglich stellen und die Kartoffeln zugedeckt langsam braten lassen, von Zeit zu Zeit wenden. Nach 40-50 min werden sie goldbraun und weich sein. Den Käse in dünne Scheiben schneiden, auf die Kartoffeln legen und die Pfanne wieder verschließen, bis er nach wenigen Minuten geschmolzen ist.

=====

Weitere Nigel Slater Rezepte in diesem Blog:
Gebackene Scholle in Parmesankruste
Gemüse-Blätterteig-Pastete
Eine Tarte für alle Gelegenheiten
Grünes Hühnercurry

Blog Widget by LinkWithin

3 Antworten auf „Gebratene Kartoffeln mit Thymian und Taleggio“

  1. Und ich habe heute ein Rezept von Jamie Oliver auf dem Blog – dann sind die beiden ja jetzt quitt. 😉

    Gefällt mir gut – so richtig mit heftigem Käse, das ist nach meinem Geschmack. Die Reaktion der Kinder ist aber glaube ich typisch… 🙂

  2. Taleggio ist soooo lecker! Finde ich hier leider auch nicht immer, aber wenn, dann schlage ich zu. So ein Kartoffelgericht könnte ich auch mal wieder gebrauchen … bevor es heiss wird. Aber das scheint ja noch etwas zu dauern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.