Bulgursalat mit Zuckerschoten und Erbsen

Logo #wirrettenwaszurettenist

Ich bin heute wieder mit dem Rettungstrupp unterwegs und wir haben uns zur Aufgabe gemacht, Gerichte zu retten, die man im Supermarkt kaufen kann, aber selber besser und oft auch schneller herzustellen. In diesem Monat retten wir Salate.

Ich sehe beim Einkaufen zur Zeit immer viele Bulgur- oder Couscoussalate und sie sehen wirklich immer sehr appetitlich aus, aber bisher bin ich standhaft geblieben, denn gerade Bulgur und Cousous lassen sich so schnell selbst zubereiten. Bulgur bekommt man in Bioqualität mittlerweile in jedem Supermarkt. Für Bulgur-Pilaw verwende ich gerne etwas gröberen Bulgur, den bekomme ich im türkischen Supermarkt.

Für die Rettungsaktion habe ich mich für einen Bulgursalat mit Zuckerschoten und Erbsen von essen&trinken entschieden. Bei uns gab es Cevapcici dazu.

Meine Mitretter haben sich für diese leckeren Salat entschieden:

Brittas KochbuchPrinzessbohnen-Kaiserschotensalat mit Orange und Haselnüssen
Cakes, Cookies and moreHörnlisalat
BrotweinRote Bete Salat mit Walnüssen und Joghurt
Pane-BisteccaSchweizer Nuesslisalat mit Ei, Speck und selbstgemachten Croutons
CorumBlog 2.0Feldsalat mit Weißwurst und Paprika-Dressing
Das Mädel vom LandeBloody Mary-Salat
Cahama – Budapester Salat

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Bulgursalat (e&t)
Kategorien: Salat, Bulgur, Vegetarisch, Hülsenfrüchte
Menge: 2 Portionen

Zutaten

600 ml   Gemüsebrühe
1     Knoblauchzehe
150 Gramm   Bulgur
1/2 Teel.   Harissa-Paste
1 Essl.   Tomatenmark
100 Gramm   Zuckerschoten
100 Gramm   TK-Erbsen
3     Frühlingszwiebeln
1 Bund   Glatte Petersilie
5 Essl.   Zitronensaft
      Salz
      Pfeffer
5 Essl.   Olivenöl
2 Stiele   Minze
150 Gramm   Sahnejoghurt
2 Essl.   Milch

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 6/2015
  Erfasst *RK* 10.05.2015 von
  T.S.

Zubereitung

1. Gemüsebrühe aufkochen. Knoblauchzehe dazupressen, Bulgur, Harissa- Paste und Tomatenmark unterrühren. Zugedeckt bei milder Hitze 10-12 Min. quellen lassen.

2. Zuckerschoten schräg dritteln, mit den Erbsen 1 Min. in kochendem Salzwasser blanchieren, eiskalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne in schräge, dünne Ringe schneiden.

3. Bulgurmischung in eine weite Schüssel geben und etwas abkühlen lassen. Blätter von der Petersilie abzupfen und grob hacken. 4 El Zitronensaft, 2 El Wasser, etwas Salz, Pfeffer und Olivenöl verrühren, mit Petersilie, Frühlingszwiebeln, Erbsen und Zuckerschoten unter den Bulgur mischen. 10 Min. ziehen lassen.

4. Blätter von der Minze abzupfen, fein hacken und mit Sahnejoghurt, Milch, 1 El Zitronensaft, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Bulgursalat evtl. mit Salz und Pfeffer nachwürzen, mit dem Joghurt- Dip servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 35 Minuten plus Abkühlzeit
* PRO PORTION 15 g E, 34 g F, 68 g KH = 680 kcal (2846 kJ)

=====

Lieblings-Kartoffelssalat – schwäbische Art

Logo Wir retten Kartoffeln

Heute ist wieder die Rettungstruppe unterwegs und in diesem Monat retten wir die Kartoffel. (Schaut doch mal unter dem Rezept nach den anderen geretteten Kartoffelrezepten – da gibt es viel Inspiration für den Speiseplan).

Mein Beitrag ist unser Lieblings-Kartoffelsalat, den ich schon die ganze Zeit verbloggen wollte. Das Rezept habe ich schon unzählige Male zubereitet und selbst weiterentwickelt. Ich habe das Gefühl, der Kartoffelsalat schmeckt von Mal zu Mal besser. In der schwäbischen Heimat meines Mannes gibt es diesen Kartoffelsalat meist als Bestandteil eines gemischten Beilagensalats.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Lieblings-Kartoffelsalat – Schwäbische Art
Kategorien: Salat, Kartoffeln
Menge: 3 bis 4 Personen

Zutaten

1,2 kg   Festkochende Kartoffeln
      Salz
      Frisch gemahlener Pfeffer
1     Zwiebel (optional: bei den Kindern nicht so beliebt)
400 ml   Gemüsebrühe (instant)
6 Essl.   Essig
2 Teel.   Senf
2 Teel.   Zucker

Quelle

  abgewandelt nach:
  Brigitte Viva 18/98, Seite 13
  Erfasst *RK* 20.09.2020 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. ) Die Kartoffeln waschen und ca. 15 min im Schnellkochtopf kochen. Danach den Topf öffnen und die Kartoffeln kurz ausdampfen lassen.

2. ) Die Kartoffeln noch warm pellen, dann läßt sich die Haut besser abziehen. Die Kartoffeln so lange stehen lassen, bis man sie gut anfassen kann, ohne sich zu verbrennen.

3. ) Die ‚handwarmen‘ Kartoffeln über die Reibe in Scheiben hobeln und in eine Schüssel schichten. Jede Schicht mit Salz und Pfeffer würzen.

4. ) Die Zwiebel abziehen und würfeln. Die Brühe zubereiten. Die Zwiebeln in die heiße Brühe geben, mit Essig, Salz, Pfeffer und Zucker würzen und nochmal aufkochen lassen.

5. ) Die heiße Marinade über die Kartoffeln geben und etwa 1 Stunde durchziehen lassen.

=====

Brittas Kochbuch – Masurischer Kartoffel-Majorankuchen
Barbaras Spielwiese – Foodblog – Gebackene Kartoffel- und Zucchiniwürfel mit Hähnchen
Cakes, Cookies and more – Bratkartoffeln
Turbohausfrau – Erdäpfelkäs
Das Mädel vom Land – Kartoffelrosen mit Endivienpesto
genial lecker – Kartoffelpuffer
Bonjour Alsace – Pommes frites einfach
our food creations – Mediterraner Kartoffelsalat
Kleines Kuliversum – Gromperekichelcher – luxemburgische Reibekuchen
Möhreneck – vegane Kartoffelpuffer
Pane e Bistecca – Kartoffelbrei-Hackfleisch-Kroketten

Kulinarische Weltreise – Schweden – Sommersalat

Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in Schweden

Unsere Weltreise mit Reiseleiter Volker geht weiter und sie führt uns in diesem Monat nach Schweden.

Der nördlichste Punkt, den ich je besucht habe, ist Husum und alles was ich über Schweden weiß, habe ich von Petterson & Findus, Michel aus Lönneberga, Bullerbü und ähnlichem. Kulinarisches kenne ich nur aus dem SB-Restaurant beim Möbelschweden.

Ich bin bei Postcrossing und schicke und erhalte Postkarten aus aller Welt. Immer, wenn ich Zeit habe, dann schaue ich mir eine Dokumentation über das Land oder den Landstrich an, aus dem die Postkarte kommt und ich habe schon tolle Bilder aus Schweden gesehen.

In der Bücherei habe ich ‚Das Schweden Kochbuch‘ von Margareta Schildt Landgren gefunden. Das Buch ist nach Jahreszeiten unterteilt und es gibt noch zusätzliche Einträge zu Feiertagen und Bräuchen. Jedes Rezept hat eine kleine persönliche Einleitung von Margareta Schildt Landgren und sie verwendet viele Bilder ihrer Tochter. Ich konnte mich gut in alles hereinversetzen und habe das Buch sehr gerne gelesen.

Mich hat das Rezept für den Sommersalat sehr angesprochen. Ich habe ihn für vier Personen zubereitet und am ersten Tag lauwarm gegessen und am zweiten Tag dann kalt. Beides hat uns sehr gut geschmeckt. Als Beilage gab es einen Garnelencocktail, den ich auch noch verbloggen werde und Räucherfisch. Das Dressing mit dem süßem Senf hat mich sehr an das Dressing von Graved Lachs erinnert. Geschmacklich mal was ganz anderes, als meine üblichen Kartoffelsalatdressings. Da sieht man es mal wieder – auch virtuelles Reisen bildet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Sommersalat
Kategorien: Salat, Kartoffeln, Vegetarisch, Schweden
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H SALAT
8-10     Neue Kartoffeln, gewaschen und gebürstet
      Salz
4     Frühlingszwiebeln, ganz
8     Radieschen, ganz
200 Gramm   Zuckerschoten, ganz
H DRESSING
50 ml   Rapsöl
2 Essl.   Weißweinessig
2 Essl.   Süßlicher senf
1 Teel.   Frischer Thymian
      Salz
      Pfeffer a.d.M

Quelle

  Margareta Schildt Landgren
  Das Schweden Kochbuch
  Seite 125
  Erfasst *RK* 13.07.2020 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Große Kartoffeln evtl. halbieren. Kartoffeln in leicht gesalzenem Wasser kochen. Einige Minuten vor Ende der Kochzeit das übrige Gemüse zugeben und kurz mitgaren. Abgießen, abschrecken, abkühlen lassen.

2. Die Zutaten für das Dressing verrühren. Vorsichtig mit dem Gemüse mischen. Der Salat schmeckt lauwarm oder kalt.

=====

Meine Reisebegleiter durch Schweden sind:

Andrea von our food creations mit Glasierter Senf-Preiselbeer-Braten mit Honig-Senf-Sauce, Vollwert-Knäcke mit Kräuter-Radieschen-Quark, Kleine F(r)ischkäse Törtchen – angelehnt an die schwedische Smörgåstårta, Britta von Backmaedchen 1967 mit Schwedische Haferflocken-Kekse, Britta von Brittas Kochbuch mit Svenks Sommarsoppa – Schwedische Sommersuppe, Krispig Blåbärpaj – Knusperblaubeerkuchen, Britta von Brittas Kochbuch mit Knäckebröd – Knäckebrot, Schwedische Haferkekse, Carina von Coffee2Stay mit Fläskfile med banan – Schweinefilet mit Banane, Carina von Coffee2Stay mit Kärleksmums, Grötbröd – Porridge-Brot, Christian von SavoryLens mit Chokladbollar – Schwedische Schokoladenkugeln, Conny von food for the soul mit Kanelbullar – schwedische Zimtschnecken, Conny von Mein wunderbares Chaos mit Weißer Kladdkaka – schwedischer Schokokuchen, Henrike von EinfachSchweden mit Flygande Jakob, Henrike von EinfachSchweden mit Saftiger Zimtschnecken-Rührkuchen – Kanelbullesockerkaka, Janke von Jankes*Soulfood mit Blåbärssoppa – schwedische Blaubeersuppe mit Grießklößchen, Nadine von Möhreneck mit Köttbullar mit Rahmsauce (vegan), vegane Kanelbullar, Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Pyttipanna, Sockerkringlor mit Zitronenfüllung, Wallenbergare mit Sommerkohl und Kartoffelstampf, Ronald von Fränkische Tapas mit Schwedischer Heringssalat, Simone von zimtkringel mit Janssons frestelse – Janssons Versuchung, Sonja von fluffig & hart mit Mandeltårta – Schwedische Mandeltorte mit Johannisbeeren, Sus von CorumBlog 2.0 mit Schwedisches helles Karottenbrot. Hallongrottor – Himbeertörtchen, Susanne von magentratzerl mit Erbsen-Kartoffelknödel mit Specktopping, Sylvia von Brotwein mit Lachs beizen – Rezept mit Gin, Zitrone und Rote Bete, Roggen Knäckebrot Rezept – knusprig herzhaft, Tanja von Tanjas bunte Welt mit Raggmunk – schwedische Kartoffelpfannkuchen, Tina von Küchenmomente mit Brödkakor – rustikales Fladenbrot aus Schweden, Typisch schwedische Zimtschnecken mal anders, Ulrike von Küchenlatein mit Hasselnötskaka med kaffe – Haselnusskuchen mit Kaffee, Citrondrömmar – Zitronentraum, Pilzsuppe mit Äpfeln und Thymian, Safranpfannkuchen – Saffranspannkaka, Stachelbeerkuchen mit Mandel – Krusbärspaj med mandel, Ute von wiesengenuss mit KÅLDOLME – mit Moosbeeren, Volker von Volkermampft mit Kalops – Schwedisches Rindergulasch mit Roter Beete, Schwedische Köttbullar – besser als bei Ikea!, Wilma von Pane-Bistecca mit Kroppkakor – Schwedische Kartoffelkloesse, Svenska Koettbullar – Schwedische Hackfleischbaellchen

Blog-Event: Deutsche Küche – Bayern – Brezensalat

Deutsche Küche – die Foodblogger-Aktion

Sylvia von Brotwein ist die Gastgeberin des neuen Blog-Events zum Thema ‚Deutsche Küche‘. Los geht es mit Bayern.

Denk ich an Bayern, dann denke ich an Familienurlaube zu meinen Großeltern Ende der 70er Jahre, da meine Eltern durch ihren Hausbau nicht mehr viel für die Urlaubskasse hatten. Meine Großeltern waren im Sommer immer in München und haben unseren Urlaub gesponsort, dafür bestimmten sie Teile des Programms. Viele Besuche zu den Geschwistern meiner Großmutter am Ammersee, viele Wanderungen, die meine Großeltern ohne Auto nicht gut machen konnten. Jedes Jahr aber auch das Deutsche Museum, der Tierpark Hellabrunn, Schloss Nymphenburg, das Dante-Bad, das Olympia-Stadion, Hugendubel, Glockenspiel am Marienplatz, Eis am Rotkreuzplatz (die hatten gefühlt 100 Sorten mehr als die Eisdiele in meinem Dorf), mindestens ein Essen im Hirschgarten, ein Essen beim Metzger Wirt am Kanal, Spaziergänge an der Würm, einmal Essen in Aschau an der Hauptstraße nach der obligatorischen Wanderung an der Kampenwand und unzählige andere Biergarten- und Hüttenessen. Wir waren damals noch Kindergarten- bzw. Grundschulkinder und für uns gab es meistens eine Suppe (Leberknödl war mein Favorit) und Knödl mit Soße. Und ein Stück Schweinsbraten vom elterlichen Teller.

Leider gelingen mir Knödl nie und auch Schweinsbraten mit Kruste bekomme ich nicht so ordentlich hin. Dazu muss ich wirklich mal wieder nach München fahren.

Dafür bringe ich Euch einen Brezensalat mit, der mit gleich an Biergärten und Almhütten erinnert hat. Das Rezept stammt aus dem Buch Bayrisch vegetarisch, das ich in der Bücherei entdeckt habe. In dem Buch habe ich noch mehr Rezepte gefunden, die ich gerne nachkochen möchte. Mal schauen, was ich bis zum Ende des Events noch schaffe.

Der Salat ist sehr unkompliziert in der Zubereitung und eine schöne Resteverwertung für Brezen (was bei uns eigentlich nicht vorkommt), ihr könnt aber natürlich auch frische Brezen verwenden. Wir haben den Salat zu dritt gegessen, wobei mein Mann und ich jeweils noch ein Paar Weißwürstl dazugegessen haben.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Brezensalat
Kategorien: Salat, Vegetarisch, Bayern
Menge: 4 Personen

Zutaten

3     Brezen (frisch oder vom Vortag)
4 Essl.   Butter
1 Bund   Radieschen
1/2     Salatgurke
50 Gramm   Babyspinat
6 Essl.   Rapsöl
4 Essl.   Weißweinessig
1 Teel.   Grobkörniger Senf
      Salz
      Schwarzer Pfeffer
3 Essl.   Schnittlauchröllchen

Quelle

  Birgit Fazis
  Bayrisch vegetarisch
  Seite 33
  Erfasst *RK* 07.06.2020 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Brezen in kleine Stücke schneiden. Butter in einer Pfanne zerlassen und die Stücke darin bei mittlerer Hitze rösten, bis sie schön knusprig sind und eine goldbraune Farbe bekommen. Die Brezen- Coutons beiseitestellen und vollständig und abkühlen lassen.

2. Radieschen, Gurke und Babyspinat waschen und putzen. Die Gurke der Länge nach erst halbieren, dann vierteln, die Kerne mit einem Löffel herauslösen und die Gurke anschließend in kleine, mundgerechte Stücke schneiden. Radieschen in Scheiben schneiden, Gurken und Radieschen in eine Salatschüssel geben.

3. Aus Rapsöl, Weißweinessig, Senf, Salz und Pfeffer ein Dressing herstellen und unterrühren.

4. Die Brezen-Croutons und anschließend den Babyspinat unterheben und vorsichtig vermischen. Zum Schluss den Brezensalat mit den Schnittlauchröllchen bestreuen, unterrühren und sofort servieren.

Mein Tipp (von Birgit Fazis):

Wer den Salat nicht als Beilage, sondern als Hauptmahlzeit servieren möchte, kann beispielweise nach 100 g gewürfelten Bergkäse hinzufügen. Der würzige Geschmack des Käses passt wunderbar zu dem Salat und macht ihn gleichzeitig sättigender.

=====

Hier findet ihr noch mehr Highlights der Bayrischen Küche
Dani von Leberkassemmel und mehr mit Lammschäufele aus dem Römertopf
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Heidelbeerstriezel aus dem Bayerwald | Gebrannte Grießsuppe
Rike von genial lecker mit Rahmschmarren
Nadine von Möhreneck mit Rahmschwammerl mit Spätzle (vegan)
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Prinzregententorte
Sus von CorumBlog 2.0 mit Erdbeer-Scheiterhaufen
Volker von Volkermampft mit Knieküchle – Fränkische „Auszogne“ Krapfen
Susanne von magentratzerl mit Saueres Kartoffelgemüse
Britta von Brittas Kochbuch mit Erdäpfelkas
Conny von Mein wunderbares Chaos mit Zwetschgenbavesen – arme Ritter auf Bayrisch
Sylvia von Brotwein mit Frankenlaib – fränkisches Bauernbrot mit Kümmel und Sauerteig | Fränkische Kipf – Weck ohne und mit Kümmel (Brötchen) | Winzerbrot – fränkisches Bauernbrot mit Wein und Brotgewürz | Bierbrot – bayrisches Klosterbrot mit Bier und Brotgewürz | Bayrischer Kartoffelsalat mit Gurke, Brühe, Essig und Öl | Käsespätzle mit Röstzwiebeln im Ofen selber machen | Schweinebraten im Backofen – bayrisch mit Biersoße und Knödel | Saure Zipfel – fränkische Bratwürstchen in Essigsud (blaue Zipfel)

Krautsalat nach einem Rezept von Björn Freitag

Ganz lange habe ich immer ein komplettes Gericht gekocht, aber je älter die Kinder werden, desto mehr triftet deren Geschmack auseinander in einen, der am Liebsten nur Fleisch essen möchte und eine, die gar kein Fleisch mehr essen möchte.

Also werde ich zur ‚Mehr-Komponenten‘-Köchin mit vielen verschiedenen Pfannen und Töpfen auf dem Herd. Oft gibt es deshalb in letzter Zeit auch Beilagensalate.

Seit einem Urlaub in Südtirol bin ich frischem, knackigen Krautsalat verfallen. Da bleibt immer genug Kraut (ich verwende meist Spitzkohl) übrig und damit es etwas Abwechslung gibt, gibt es am nächsten Tag den Krautsalat nach Björn Freitag. Wie Cole Slaw in knackig. Die restlichen Zutaten sind eigentlich immer im Vorrat zu finden..

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Krautsalat (Björn Freitag)
Kategorien: Salat, Beilage, Kraut
Menge: 4 Portionen

Zutaten

2/3 Kopf   Spitzkohl
3 mittl.   Karotten
200 Gramm   Saure Sahne
1 Teel.   Honig
1 Prise   Salz
1 Prise   Pfeffer
1 Schuss   Rapsöl
1 Schuss   Essig
1/4 Bund   Frischen Schnittlauch

Quelle

  wdr
  Erfasst *RK* 05.12.2018 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Spitzkohl in feine Streifen schneiden und den Strunk entfernen. Karotten schälen und grob raspeln.

In einer mittelgroßen Schüssel die saure Sahne glatt rühren und danach mit einem Teelöffel Honig sowie etwas Salz und Pfeffer würzen.

Nun sowohl den geschnittenen Spitzkohl als auch die geriebenen Karotten unter die Sauce heben.

Zum Schluss Rapsöl und Essig über die Mischung gießen und noch einmal gut durchmischen.

Ist der Salat fertig, sollte er vor dem Verzehr eine Weile ziehen. Für die Garnitur den Schnittlauch in feine Röllchen hacken und über den Salat streuen.

=====

Veggie-Tag: Bohnensalat mit Tomaten und rotem Pesto

Eines vorweg: dieses Rezept gab es in meiner blogfreien Zeit und die Brechbohnen waren frische Bohnen vom Bauern. Damit es nicht in Vergessenheit gerät, wird es noch schnell gebloggt, auch wenn es nicht wirklich Saison hat.
Bei den weißen Bohnen fiel die Wahl auf die großen Bohnen, da wir diese am Liebsten essen.
Die Frühlingszwiebeln waren sehr scharf und haben uns eher gestört; die werden wir beim nächsten Mal weglassen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Bohnensalat mit Tomaten und rotem Pesto
Kategorien: Salat, Bohnen, Vegetarisch, Beilage
Menge: 4 Portionen

Zutaten

400 Gramm   Grüne Bohnen (Brechbohnen)
      Salz
      Pfeffer
1 Dose   Weiße Bohnen ( 400 g)
200 Gramm   Kirschtomaten
1 Bund   Frühlingszwiebeln
5 Teel.   Rotes Pesto
2 Essl.   Dunkler Aceto balsamico
1     Knoblauchzehe
4 Essl.   Olivenöl
1/2 Bund   Basilikum

Quelle

  Chefkoch, Juli 2018
  Seite 57
  Erfasst *RK* 21.07.2018 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Grüne Bohnen putzen und halbieren oder dritteln. In kochendem Salzwasser 8-10 min bissfest kochen. Abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.

2. Weiße Bohnen in ein Sieb geben, abspülen und abtropfen lassen. Tomaten halbieren. Frühlingszwiebeln putzen, weiße und hellgrüne Teile schräg in feine Ringe schneiden. Alles zusammen mit den grünen Bohnen in eine Schüssel geben.

3. Pesto, Aceto balsamico, 3 EL kaltes Wasser, Salz, Pfeffer, durchgepressen Knoblauch und Olivenöl zu einem Dressing verrühren. Basilikumblättchen fein schneiden und untermischen.

4. Dressing mi den Salatzutaten in der Schüssel mischen. Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Katja: die Frühlingszwiebeln stören. Beim nächsten Mal weglassen.

=====

Asiatische Glasnudel-Bowl mit Lachs und Sesam

Das Rezept für die Glasnudel-Bowl habe ich mal wieder bei pinterest gefunden. Das Original findet ihr hier bei Springlane.

Gut, das Foto sieht mal wieder viel besser aus als bei mir, aber ob ich das irgendwann nochmal hinbekomme. Dabei geht es mir ja schon so, dass ich mir nur die Rezepte mit den tollen Fotos pinne. Aber wenn ich selber fotografiere, dann ist mir warmes Essen wichtiger als ein tolles Foto.

Die Glasnudel-Bowl schmeckt sehr gut und geht auch gerne kalt als Salat.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Asiatische Glasnudel-Bowl mit Lachs und Sesam
Kategorien: Nudeln, Fisch, Gemüse
Menge: 2 Portionen

Zutaten

200 Gramm   Breite Glasnudeln
250 Gramm   Lachsfilet
1 Kopf   Brokkoli
150 Gramm   Zuckerschoten
1 Essl.   Frischer Ingwer
2     Knoblauchzehen
1 Bund   Frühlingszwiebeln
3 Essl.   Sesamöl
50 ml   Sojasauce
100 ml   Hoisin Sauce
2 Teel.   Sambal Oelek
1 Teel.   Honig
1 Essl.   Sesam
1 Handvoll   Cashewkerne
      Salz, Pfeffer

Quelle

  springlane
  Erfasst *RK* 08.05.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1 Nudeln mit warmem Wasser übergießen, bis sie vollständig bedeckt sind. 10 Minuten ziehen lassen, abgießen und beiseitestellen.

2 Ingwer reiben und mit 2 EL Sesamöl, Sojasauce, Hoisin Sauce, Sambal Oelek und Honig verrühren. Lachsfilet in grobe Würfel schneiden, mit der Hälfte der Marinade vermengen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.

3 Zuckerschoten putzen, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, Brokkoli in Röschen teilen und waschen, Knoblauch schälen und fein hacken.

4 Lachs von allen Seiten in einem Wok oder einer Pfanne anbraten, in eine Schüssel geben und mit Alufolie abdecken. 5 Im selben Wok restliches Sesamöl erhitzen, Knoblauch und sämtliches Gemüse

5 Minuten darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit restlicher Marinade ablöschen und 2 Minuten reduzieren lassen.

6 Wok vom Herd nehmen, Glasnudeln, Lachs und Sesam vorsichtig unterheben.

7 Cashewkerne in einer Pfanne rösten, grob hacken und über die Nudeln geben.

=====

Veggie-Tag: Kartoffeln-Radieschen-Salat

Um unseren Hasenmann mit seinen geliebten Radieschenblättern zu versorgen, mussten wir mal wieder etwas mit Radieschen zubereiten. Die Wahl fiel auf diesen leckeren Kartoffel-Radieschen-Salat.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffel-Radieschen-Salat
Kategorien: Salat, Kartoffeln, Radieschen, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

500 Gramm   Kartoffeln, festkochend
1     Zwiebel
3 Essl.   Öl
200 ml   Gemüsebrühe
3-4 Essl.   Obstessig
1 Essl.   Senf, scharf
      Salz
      Pfeffer
1/2 Bund   Radieschen
4 Stiele   Petersilie, kraus

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 4/2009
  Erfasst *RK* 23.03.2009 von
  T. S.

Zubereitung

Da fühlen sich Radieschen und Kartoffeln sauwohl: Dank Obstessig, Brühe und Senf gerät die Vinaigrette schön leicht und aromatisch

1. Kartoffeln waschen und ungeschält 20 Min. garen. Inzwischen Zwiebel fein würfeln und in heißem Öl glasig dünsten. Brühe und Essig zugießen. Zugedeckt aufkochen und bei milder Hitze 5 Min. kochen lassen.

2. Brühe vom Herd nehmen, Senf unterrühren, salzen und pfeffern. Kartoffeln abschrecken und pellen. In dünnen Scheiben direkt in die heiße Brühe schneiden und vorsichtig mischen. Mind. 30 Min. durchziehen lassen.

3. Radieschen putzen, waschen und in dünne Scheiben hobeln oder schneiden. Petersilienblättchen abzupfen und hacken. Radieschen und Petersilie unter die Kartoffeln heben und evtl. nachwürzen.

=====

Nudelsalat mit Mettbällchen

Wenn Arbeit im Garten ansteht, dann empfehlen sich Speisen, die man gut vorbereiten kann, wie zB dieser Nudelsalat mit Mettbällchen. Die Hälfte der Mettbächen kommen in den Salat und die andere Hälfte verschwindet dann im Laufe des Tages ganz von alleine :-).

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Nudelsalat mit Mettbällchen
Kategorien: Salat, Nudeln, Schwein
Menge: 2 Portionen

Zutaten

150 Gramm   Nudeln (z.B. Rigatoni)
1     Knoblauchzehe
200 Gramm   Kirschtomaten (evtl. bunt gemischt)
5 Stiele   Petersilie
5 Stiele   Basilikum
3 Essl.   Weißweinessig
4 Essl.   Olivenöl
      Salz
      Pfeffer
      Zucker
20     Kräuter-Mettbällchen (siehe Rezept)

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 7/2015
  Erfasst *RK* 25.06.2015 von
  T.S.

Zubereitung

1. Nudeln und Knoblauchzehe in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Abgießen, dabei 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln kurz abschrecken, gut abtropfen lassen.

2. Kirschtomaten waschen, halbieren oder vierteln. Blätter von Petersilie und Basilikum abzupfen, mit dem Nudelwasser, der gekochten Knoblauchzehe, Weißweinessig, Olivenöl, etwas Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker pürieren und würzig abschmecken. Mit Nudeln, Kirschtomaten und den Mettbällchen mischen. 20 Min. durchziehen lassen, dann evtl. nachwürzen.

* ZUBEREITUNGSZEIT 25 Minuten plus Zeit zum Durchziehen
* PRO PORTION 38 g E, 57 g F, 67 g KH = 963 kcal (4032 kJ)

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kräuter-Mettbällchen
Kategorien: Fleisch, Kräuter, Hackfleisch, Schwein
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1     Brötchen (vom Vortag)
100 ml   Schlagsahne
3     Frühlingszwiebeln
4 Stiele   Basilikum
4 Stiele   Glatte Petersilie
500 Gramm   Schweinemett
1     Ei (Kl. M)
      Salz
      Pfeffer
      Öl

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 7/2015
  Erfasst *RK* 25.06.2015 von
  T.S.

Zubereitung

1. Das Brötchen fein würfeln, mit Schlagsahne übergießen, 5 Min. durchziehen lassen. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und das Hellgrüne fein hacken. Basilikum und Petersilie abzupfen und fein hacken.

2. Brötchenmischung, Zwiebeln, Kräuter, Schweinemett und Ei verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit geölten Händen zu ca. 40 Bällchen formen. In 2-3 Portionen in je 2 El Öl rundherum jeweils 6-8 Min. braun anbraten.

* ZUBEREITUNGSZEIT 35 Minuten
* PRO PORTION 27 g E, 42 g F, 8 g KH = 527 kcal (2205 kJ)

=====

Veggie-Tag: Caprese-Reisnudel-Salat

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es einen Nudelsalat mit den geliebten Reisnudeln.

Das Rezept wurde mir im Bloglovin Feedreader angeboten und ist im Original von Cupcakes and Cashmere.

Wir haben den Salat zu Zweit zum Mittagessen gegessen. Als Beilage reicht er für mehr.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Caprese Reisnudel Salat
Kategorien: Salat, Nudeln, Tomaten, Käse, Vegetarisch
Menge: 2 Als Hauptspeise

Zutaten

H FÜR DAS DRESSING
4 Essl.   Olivenöl
3 Essl.   Balsamic-Essig, dunkel
3     Knoblauchzehen, gehackt
      Salz
      Pfeffer a.d.M
H SALAT
200 Gramm   Reisnudeln
2 Essl.   Olivenöl
500 Gramm   Kirschtomaten
500 Gramm   Gemischte Cocktailtomaten
250 Gramm   Kleine Mozzarella
      Frisches Basilikum
      Salz
      Pfeffer a.d.M

Quelle

  nach: Cupcakes and Cashmere *
  Erfasst *RK* 09.08.2016 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Reisnudeln gemäß Packungsbeilage kochen. Während die Reisnudeln kochen das Dressing zubereiten. Dazu alle Zutaten in einer Schüssel so lange verrühren bis sie zu vermischt sind. Die Reisnudeln abschütten und leicht abkühlen lassen, dann in eine große Schüssel umfüllen. Mit zwei TL Olivenöl beträufeln, damit sie nicht zusammenkleben.

Die Tomaten waschen, halbieren und zu den Nudeln geben. Den Mozzarella abgießen. Die Basilikumblätter in Streifen schneiden und beides ebenfalls zu den Nudeln geben. Das Dressing zugeben, alles gut vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

: http://cupcakeandcashmere.com/food/caprese-orzo-salad

=====