Veggie-Tag: Hummus

Heute gibt es mal einen vegetarischen (veganen) Brotaufstrich. Mein veganer Bruder hat mich vor ein paar Wochen zu einem Konzertbesuch abgeholt und ich hatte Schnittchen in Aussicht gestellt.

Ein willkommene Abwechslung zum Käse, den es normalerweise bei mir aufs Brot gibt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Hummus
Kategorien: Brotaufstrich, Kichererbsen, Vegan
Menge: 1 Rezept

Zutaten

250 Gramm   Kichererbsen, getrocknet
8 Essl.   Olivenöl
3     Knoblauchzehen, gepresst
4 Essl.   Zitronensaft
4 Essl.   Tahini (Sesampaste)
      Salz
      Paprika
      Cayennepfeffer

Quelle

  Chefkoch-Newsletter #89
  Erfasst *RK* 24.09.2005 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Kichererbsen einweichen in der 3fachen Menge Wasser zum Gewicht der Erbsen gerechnet. Am nächsten Tag werden sie gekocht, bis sie weich sind.

Das Wasser abgießen, aber aufheben. Die Kichererbsen werden nun püriert und danach alle anderen Zutaten zugegeben. Es muss eine glatte, nicht zu feste Paste entstehen. Ist sie zu dick, etwas Öl zugeben.

Dazu schmeckt Pitta-Brot, Vollkornbrot oder auch Gemüsestückchen zum Dippen.

=====

2 Antworten auf „Veggie-Tag: Hummus“

  1. @Kathy: Tahini ist eine Paste aus Sesam. Die gibt es entweder beim Asiaten oder in der Spezialitätenecke im gut sortierten Supermarkt. Ich habe sie im ortsansässigen Edeka gekauft.
    Aus auf Zypern haben wir oft Gerichte gegessen, in denen Tahini verwendet wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.