Lemon Almond Butter Cookies

Ich brauchte ein Mitbringsel für einen Geburtstagskaffee. Da ich mir sicher war, das ausreichend Kuchen vorhanden sein werden, wollte ich trotzdem etwas backen, was sich dann aber auch ein paar Tage hält.

Meine Wahl fiel auf Lemon Almond Butter Cookies, die ich mal aus einem ausgeliehenen Buch abgeschrieben hatte. Leider hatte ich keine gehackten Mandeln mehr, aber dafür um so mehr gemahlene Mandeln, die ich dann verwendet habe.

Im Rezept steht, man soll ein Glas in Zucker tunken und dann mit dem Glasboden die Kekse flachdrücken. Ich habe es dann nach dem Snickerdodles-Rezept von Feines Gemüse gemacht: die Keksteigbällchen in Zucker wälzen und dann flach drücken. Hat wunderbar geklappt.

Die Kekse schmecken auch noch nach ein paar Tagen lecker und frisch.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Lemon Almond Butter Cookies Zitronen-Mandel-Butterkekse
Kategorien: Backen, Cookies, USA
Menge: 45 Stück

Zutaten

170 Gramm   Weiche Butter
210 Gramm   Zucker
1     Ei
1 Pack.   Citroback (Katja: Abrieb einer Bio-Zitrone)
210 Gramm   Mehl
60 Gramm   Gehackte Mandeln (Katja: gemahlene Mandeln)
      Zucker zum Eintauchen

Quelle

  American Cookies
  Erfasst *RK* 08.03.2006 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Die Butter und den Zucker schaumig schlagen. Das Ei gut unterrühren. Das Citroback hinzufügen und alles gründlich miteinander verrühren.

2. Das Mehl dazusieben und das Ganze gründlich zu einem glatten Teig verrühren. Zuletzt die Mandeln zum Teig geben und mit einem großen Löffel unterheben. Den Ofen auf 180 °C vorheizen.

3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig etwa 3 cm große Bällchen formen. (Katja: Die Bällchen dann in einer Schüssel mit Zucker wälzen). Diese mit etwa 7 cm Abstand nebeneinander auf das Backblech legen.

4. Den Boden eines Trinkglases in Zucker tauchen, die Bällchen damit flachdrücken, bis sie etwa 1 cm dick sind. (Katja: hat bei mir nicht funktioniert. siehe oben.) Die Kekse auf der mittleren Schiene in etwa 12 Minuten goldbraun backen.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.