Hirtenmakkaroni (aus dem Slowcooker)

Zuerst möchte ich Euch allen ein Gesundes Neues Jahr wünschen. Ich hoffe, Ihr seid alle gut reingekommen.

Dieser Post entsteht noch mit dem alten WordPress, wenn jetzt länger nichts kommt, dann hat mich die neue Version verschluckt 😉

Zur Zeit sind ja Ferien, dh beide Kinder sind da und vier Geschmäcker treffen. Ich weiß, es wird gegessen, was auf den Tisch kommt. Aber eben nicht und dann werden die Süßigkeitenvorräte von Halloween und Weihnachten vernichtet und das will ich auch nicht so unbedingt.

Ein Gericht, das von allen gegessen wird und was sich auch an betriebsamen Tagen gut vorbereitet werden kann, sind die Hirtenmakkaroni aus Langsam kocht ‚einfach‘ besser von Gabi Frankemölle.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Hirtenmakkaroni (aus dem Slowcooker)
Kategorien: Slowcooker, Crockpot, Nudeln, Fleisch, Rind
Menge: 4 P (3 ,5 l Topf)

Zutaten

H HACK
500 Gramm   Hack aus dem Vorat oder:
600 Gramm   Rinderhack, 2 Zwiebeln, 2 EL Öl
H REST
500 Gramm   Tomaten, passiert
150 ml   Wasser
1 Teel.   Eingesalzenes Suppengemüse (Alternativ: Gemüsebrühe)
150 Gramm   Räucherschinken oder durchwachsener Speck, in feinen Würfeln
150 Gramm   Gekochter Schinken, in feinen Würfeln
2 Essl.   Tomatenmark
      Oregano
      Pfeffer
H SPÄTER DAZU
300 Gramm   Erbsen (TK)
200 ml   Sahne

Quelle

  Gabriele Frankemölle
  Langsam kocht einfach besser
  Seite 96
  Erfasst *RK* 30.12.2018 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Das Hack auftauen lassern und in den Slowcookereinsatz geben. (Alternativ: das Öl in einem großen Topf erhitzen und darin das Hack und die Zwiebeln kräftig anrösten, bis das Fleisch krümelig und nicht mehr rosa ist).

Tomaten, Wasser und eingesalzenes Suppengemüse dazu geben, die Schinken- bzw. Speckwüfel und das Tomatenmark untermischen. Mit etwas Oregano und Pfeffer abschmecken, vorsichtig mit weiterer Salzzugabe, da Speck und Schinken auch noch Aroma entwickeln.

Auf Stufe HIGH 3 Stunden garen, auf LOW sind es 6 Stunden.

Die aufgetauten Erbsen und die Sahne zugeben, durchrühren und weitere 30 min auf HIGH erhitzen. Mit kurzen Makkaroni servieren.

=====

Blog Widget by LinkWithin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.