Rote Minestrone

Heute gibt es schon wieder Minestrone nach einem Rezept von Essen&Trinken.

Ich habe die Tomaten durch stückige Tomaten ersetzt, weil ich irgendwie vergessen hatte, frische Tomaten zu kaufen.

Die erste Wahl bei den Suppennudeln wären Ditalini gewesen, aber die gab es im Dorfsupermarkt nicht. (Ich muss mal wieder in den italienischen Supermarkt fahren.)
So sind es dann Gnocchetti Sardi geworden, was natürlich dem Geschmack keinen Abbruch getan hat.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rote Minestrone
Kategorien: Suppe, Bohnen, Nudeln
Menge: 3 Portionen

Zutaten

100 Gramm   Pancetta (oder durchwachsener Speck)
2     Zwiebeln
1     Knobauchzehe
150 Gramm   Grüne Bohnen
100 Gramm   Staudensellerie
300 Gramm   Tomaten (Katja: 1 Dose stückige Tomaten)
2 Essl.   Olivenöl
1 Essl.   Tomatenmark
      Zucker
600 ml   Geflügelbrühe
100 Gramm   Suppennudeln (Katja: Gnocchetti Sardi)
4 Stiele   Oregano
      Salz
      Pfeffer
3 Essl.   Geraspelter Parmesan

Quelle

  essen&trinken 07/2009
  Erfasst *RK* 21.12.2016 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Pancetta, Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Bohnen putzen und halbieren. Sellerie putzen, entfädeln und in 1/2 cm breite Stücke schneiden. Tomaten vom Stielansatz befreien und in grobe Stücke schneiden.

2. Öl in einem Topf erhitzen und den Pancetta 3-4 Min. knusprig braten. Die Hälfte herausnehmenund beiseitestellen. Zwiebeln und Knoblauch zugeben, 2 Min. mitbraten. Tomatenmark und 1 Prise Zucker einrühren und kurz mitdünsten.

3. Brühe zugießen und aufkochen. Bohnen, Sellerie, Tomaten, Nudeln und 2 Stiele Oregano zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10-12 Min. garen. Inzwischen die Blättchen von den restlichen Oreganostielen abzupfen.

4. Minestrone mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Oregano, restlichem Pancetta und mit Parmesanbestreut servieren.

=====

Blog Widget by LinkWithin

Tags: , , ,

Einen Kommentar schreiben