Kräuter-Kartoffel-Auflauf

Der Crocky-Blog von Gabi hatte 10. Geburtstag. Beim Blogevent aus diesem Anlass, bei dem wieder sehr viel tolle Rezepte zusammengekommen sind, wurde ich mit meinem Beitrag gezogen. Ich war die Fünfte und durfte mir dann als fünftes ein Geschenk aussuchen. Ich hätte ja sehr gerne den Bräter der Firma Staub gehabt, aber der war leider schon vergriffen. Dafür besitze ich jetzt ein wundervolle rote Auflaufform mit Griffen von Staub.

Und die musste ich natürlich schnellsmöglich ausprobieren.

Die Wahl fiel auf eine Kräuter-Kartoffel-Auflauf von Tim Mälzer. Bei genauerem Hinsehen ist es eine Interpretation von Shepard’s Pie, aber eine sehr leckere. Die Fleischzubereitung war sehr flüssig und lies sich nicht ordentlich auf einem Teller fotografieren.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kräuter-Kartoffel-Auflauf
Kategorien: Auflauf, Kartoffeln, Fleisch, Tim Mälzer
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 kg   Kartoffeln, mehligkochend
      Salz
2     Zwiebeln
500 Gramm   Gemischtes Hack
2 Essl.   Olivenöl
30 Gramm   Sultaninen
30 Gramm   Pinienkerne
      Pfeffer
1 Messersp.   Zimt, gemahlen
1 Dose   Tomaten, geschält (850 g Füllmenge)
1 Bund   Glatte Petersilie
1/2 Topf   Basilikum
250 ml   Milch
2 Essl.   Butter, weich
1 Teel.   Bio-Zitronenschale, fein abgerieben
      Muskatnuss
50 Gramm   Parmesan, gerieben

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 6/2014
  Erfasst *RK* 08.06.2014 von
  T.S.

Zubereitung

1. Kartoffeln schälen, grob würfeln und in Salzwasser 20-25 Min. garen. Zwiebeln fein würfeln. Hack im heißen Olivenöl krümelig anbraten. Zwiebeln, Sultaninen und Pinienkerne zugeben und mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und Zimt würzen. Tomaten und 100 ml Wasser zugeben, aufkochen und offen bei mittlerer bis starker Hitze 8-10 Min. einkochen lassen.

2. Kräuter abzupfen und in der Milch fein pürieren. Kartoffeln abgießen und ausdampfen lassen. Butter zugeben und mit einem Kartoffelstampfer fein zerstampfen. Kräutermilch unterrühren, mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale und Muskat würzen. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.

3. Hacksauce in eine Auflaufform (ca. 22 cm Ø) geben. Kräuterpüree darüber verteilen. Mit Parmesan bestreuen. Im heißen Ofen im unteren Drittel 20 Min. backen, den Ofenboden mit einem Stück Alufolie auslegen.

* ZUBEREITUNGSZEIT 45 Minuten
* PRO PORTION 39 g E, 39 g F, 45 g KH = 700 kcal (2936 kJ)

DIE KARTOFFELFRAGE

Püree wird mit mehligkochenden Kartoffeln besonders locker. Wer keine bekommt, nimmt vorwiegend festkochende. Grundsätzlich gilt: nicht zu lange rühren, sonst wird Püree kleisterartig.

=====

Blog Widget by LinkWithin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.