Veggie-Tag: Spinat in Zitronensauce mit Polenta

Polenta ist bei mir wie Risotto - geht immer.

Auf der Suche nach einem Rezept in meiner Rezeptdatenbank habe ich dieses Rezept gefunden, das ich als Inspiration genommen habe und dann habe ich es doch anders gemacht.

Mir ist es noch nie gelungen, die abgekühlte Polenta in Rauten anzubraten. Das zerfällt leider immer. Also habe ich gleich gelassen.
Den Spinat habe ich nicht blanchiert. Im Hoflädchen gab es jungen Spinat. Diesen habe ich einfach gewaschen in die zubereitete Zitronensauce gelegt und zusammenfallen lassen.

Wir haben das Gericht zu zweit gegessen. Ich habe die Spinatmenge halbiert, aber die Polentamenge beibehalten. Wir sind gut satt geworden.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Spinat mit Zitronensauce und Polenta
Kategorien: Polenta, Spinat, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H POLENTA
50 Gramm   Getrocknete Tomaten in Öl
1     Zwiebel
50 Gramm   Parmesan
1 Essl.   Öl
      Salz
      Pfeffer
1/4 Ltr.   Milch
150 Gramm   Polentagrieß
60 Gramm   Butter
  Etwas   Öl für Form und Backblech
H SPINAT
1 kg   Blattspinat
      Salz
1     Zwiebel
1-2     Knoblauchzehen
1     Unbehandelte Zitrone
1 Essl.   Butter
1 Essl.   Öl
200 ml   Gemüsebrühe
250 ml   Schlagsahne
      Geriebene Muskatnuss

Quelle

  abgewandelt nach:
  Essen & trinken 4/03
  Erfasst *RK* 07.03.2007 von
  J.K.

Zubereitung

1. Für die Polenta die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und fein würfeln. Zwiebel pellen und fein würfeln. Parmesan fein reiben. Tomaten und Zwiebel im heißen Öl andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen,

2. Milch, 1/2 l Wasser und 1/2 Tl Salz aufkochen. Polentagrieß unter ständigem Rühren einrieseln und bei milder Hitze 15-20 Minuten ausquellen lassen. Die Tomaten-Zwiebel-Mischung, Butter und Parmesan unterrühren. (Katja: weggelassen) Eine Schale (ca. 25×15 cm) mit Öl einstreichen. Die heiße Polenta hineingießen, glatt streichen und abkühlen lassen.

3. Die Polenta auf die Arbeitsfläche stürzen. 8 Rauten von 10 cm Länge aus der Polenta schneiden. Auf ein geöltes Backblech legen und kurz vorm Servieren unter dem vorgeheizten Grill auf der 2. Schiene von oben 7-10 Minuten überbacken.

(4. Spinat putzen und mehrmals gründlich waschen. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Den Spinat in 2 Portionen darin in 2-3 Minuten blanchieren, herausnehmen und abschrecken. Dann gut ausdrücken.)

5. Zwiebel pellen und fein würfeln. Den Knoblauch pellen und durchpressen. Zitronenschale fein abreiben, Saft auspressen. Butter und Öl in einem großen flachen Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Mit Brühe und Sahne ablöschen und um ein Drittel einkochen lassen. Den Spinat zugeben(Katja: zusammenfallen lassen) und mit Salz, Pfeifer, Muskat, Zitronenschale und 2 El Zitronensaft würzen. Den Spinat 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze kochen und mit der Polenta servieren.

=====

Blog Widget by LinkWithin

Tags: , ,

Einen Kommentar schreiben