Tomatensoße

Ich habe ja in den vergangenen Jahren schon immer Tomatensoße zubereitet und eingefroren. Da in meiner Tiefkühltruhe noch viel Muffins und andere Überbleibsel vom Kindergeburtstag liegen, wird der Platz dort knapp. Dann habe ich bei Cucina Casaligna gesehen, dass dort die Tomatensoße eingeweckt wird. Ich habe die Soße nicht passiert, sondern den Großteil der Haut entfernt und dann alles püriert.

Das ist die Ausbeute aus 2 Kilogramm Tomaten.

Wo der Wecktopf jetzt schon mal ausgepackt ist, werde ich nächste Woche mal schauen, was sich noch so zum Einwecken anbietet.

3 Antworten auf „Tomatensoße“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.