Nachgekocht und Nachgebacken

Ich hatte im Sommer 2006 schon einmal die Spaghetti mit Zucchini und Kapern gekocht. Damals hatte ich Cocktailtomaten verwendet. Da man aber zum Marinieren den Saft aus den Tomaten nimmt und in den Cocktailtomaten nicht sehr viel Saft enthalten war, war die ganze Sache etwas trocken. Letzten Samstag hatte ich dann mal genug von Winter und Wintergemüse und habe Zucchini und Tomaten gekauft und das Rezept noch einmal gekocht. Es war sehr lecker und wurde sicher nicht zum letzten Mal zubereitet.

Spaghetti mit Zucchini und Kapern

Wir essen sehr, sehr gerne Donauwellen, aber in letzter Zeit war ich zu faul welche zu backen. Und dann hat Ilka die Mohnwellen
verbloggt. Da Mohn hier auch sehr gerne gegessen wird, mußte das Rezept nachgebacken werden. Leider war unsere Schlagsahne nicht mehr gut, deshalb gab es die Wellen ohne Sahnehäubchen, aber sie waren trotzdem sehr lecker. (Nur das mit dem Halbieren der Teigmenge hat irgendwie wieder gar nicht hingehauen).

Mohnwellen

Blog Widget by LinkWithin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.