Es wird Herbst …

Es wird Herbst und dafür gibt es einige Indikatoren:

  • die Autos sind morgens beschlagen und das Gras ist feucht.
  • die Sonne scheint und man freut sich auf Wärme und fröstelt dann leicht in seinem Sommeroutfit
  • beim Bauern gibt es wieder Kürbisse
  • im Supermarkt werden Spekulatius und Lebkuchen aufgebaut

und der ultimativ letzte Beweis, dass es Herbst wird, ist

  • wenn im Nachbarort die Zuckerfabrik ihren Betrieb aufnimmt und der Geruch über die Felder zu uns zieht, was meistens Ende September der Fall ist.

Nicht, dass ich den Herbst nicht mag, denn Zweibelkuchen, Federweißer, Eintöpfe, Quiches und Aufläufe haben ja auch ihren Reiz, aber der Sommer ist mir doch lieber.

Ich war zweimal recht erkältet (wegen Indikator 2 ?!? ) und da ist mir die Experimentierfreude unterwegs irgendwie abhanden gekommen, aber ich hoffe auf Besserung und werde auch wieder an Blog-Events teilnehmen.

Heute gab es die Lauch-Quiche von Dolce, mein erstes Eingeständnis an den Herbst.

Blog Widget by LinkWithin

3 Reaktionen zu “Es wird Herbst …”

  1. Kaffeebohne » Blog Archiv » Kürbiskochbuch und Pizzetti

    [...] aber ich konnte bei diesem Kürbiskochbuch nicht widerstehen, schließlich ist in ein paar Monaten Herbst [...]

  2. Kaffeebohne » Blog Archiv » Kürbisquiche mit Kräutern

    [...] Wahl viel auf die Kürbisquiche mit Kräutern. Kürbis bedeute für mich ja auch so eine kleines Eingeständnis, das es Herbst wird, aber nachdem ich heute im Supermarkt Marzipankartoffeln und Spekulatius gesehen habe, wird [...]

  3. Kaffeebohne » Blog Archiv » Westfälische Erbsensuppe (aus dem Slowcooker)

    [...] dem dann noch das Eltern-Kind-Spaßturnier nachfolgt, dann ist unwiderruflich Herbst. Früher waren die Indikatoren andere, aber die Zuckerfabrik gibt es seit einigen Jahren nicht [...]

Einen Kommentar schreiben