Bandnudeln mit Spinat und Oliven

Das liebe ich so an der italienischen Küche. Ein paar hochwertige, frische Zutaten und daraus entsteht dann ein einfaches und sehr leckeres Gericht.
Das Rezept stammt aus einem Kochkurs, den ein Kollege meines Mannes mal besucht hat. Dort wurde immer eine komplette Menüfolge (Antipasti, Primo und Secondo Piatto und Dolci) zubereitet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Bandnudeln mit Spinat und Oliven
Kategorien: Nudeln, Spinat, Italien
Menge: 4 Personen

Zutaten

40 Gramm   Pinienkerne (in 1 EL Öl rösten, bzw. bräunen)
      Olivenöl
1     Zwiebel (fein würfeln)
1     Rote Paprikaschote (fein würfeln)
1     Knoblauchzehe (pressen)
750 Gramm   Frischer Spinat (waschen, trocken tupfen und
      — grob hacken)
100 Gramm   Schwarze Oliven ohne Kern (in Ringe schneiden)
400 ml   Gemüsebrühe
1 Teel.   Kräuter der Provence
      Salz
      Cayennepfeffer
400 Gramm   Bandnudeln
50 Gramm   Parmesan (sehr grob raspeln, am besten mit
      — Käsehobel)

Quelle

  Kochkurs Willi Bohr
  Erfasst *RK* 17.12.2005 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Paprika, Zwiebel und Olivenringe dazugeben und 2 Minuten darin andünsten. Gemüsebrühe, Kräuter, Knoblauch und Spinat dazugeben und einmal aufkochen lassen. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Nudeln kochen und noch warm mit dem Gemüse vermengen. Die Spinatnudeln auf den Tellern verteilen und mit dem Parmesan und den Pinienkernen bestreuen.

=====

Eine Antwort auf „Bandnudeln mit Spinat und Oliven“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.