Nuss-Brownies mit Kirschen

Brownies kommen generell immer gut an. Nachdem ich mehrfach die Brownies mit Walnüssen gebacken habe, wollte ich mal andere ausprobieren.

In der RK-Suite fand ich die Nuss-Brownies mit Kirschen. Da ich keine Nussmischung bekommen habe, habe ich die Nüsse aus einer Packung Studentenfutter raussortiert, d.h. ich habe Haselnüsse, Mandeln, Cashewkerne, Walnüsse und Paranüsse verwendet.

Es gibt nur ein ‚Foto vor dem Schneiden‘, denn die Brownie-Fotos waren leider unscharf.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Nuss-Brownies mit Kirschen
Kategorien: Kuchen, Brownies, Nuss
Menge: 20 Stück

Zutaten

100 Gramm   Gemischte Nusskerne
200 Gramm   Zartbitter-Kuvertüre
1     Vanilleschote
100 Gramm   (fettreduzierte) Butter
70 Gramm   Zucker
      Salz
3     Eier
150 Gramm   Schattenmorellen, abgetropft
100 Gramm   Mehl
1 1/2 Teel.   Backpulver
100 Gramm   Kuchenglasur, dunkel
H AUSSERDEM
      Fett f.d. Form
      Backpapier

Quelle

  vegetarisch fit! 10/2005
  Seite 58
  Erfasst *RK* 29.12.2012 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Nusskerne und Kuvertüre grob hacken. Kuvertüre in einer Metallschüssel im Wasserbad schmelzen. Vanilleschote der Länge nach halbieren, das Mark herauskratzen.

Backofen auf 175°C (Umluft 155°C) vorheizen. Butter, Zucker, Vanillemark und 1 Prise Salz mit den Quirlen eines Handrührgerätes schaumig rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Eier nach und nach unterrührne. Flüssige, sehr warme Kuvertüre unter Rühren in die Eirmasse geben. Schattenmorellen zusammen mit zwei Drittel Nusskernen unterheben. Mehl und Backpulver mischen und ebenfalls unterheben.

Teig in eine gefettete und mit Backpapier ausgelegte rechteckige Backform (20*30) füllen. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 min backen. Etwas akühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

Kuchenglasur nach Packungsanweisung erwärmen. Auf dem ausgekühlten Kuchen verteilen. Glasur etwas abkühlen lassen. Kuchen in ca. 20 Würfel schneiden und mit restlichen Nusskernen bestreuen.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.